Vertrauen Podcast 8: Lebe deine Stärken

Erkenne deine Stärken – und lebe sie. Nimm dich so an, wie du bist. Lerne, auch in deinen Schwächen Stärken zu erkennen. Nimm deine Stärken als Gaben an und nutze sie zum Wohl anderer. Dies ist ein Mitschnitt eines Workshops. Sukadev leitet die Teilnehmer des Seminars „Vertrauen entwickeln“ zu mehreren Übungen an.

Play
Die Zeit für die Übungen sowie die Fragen sind raus geschnitten worden für diesen Podcast. Wenn du magst, kannst du ja an den entsprechenden Stellen den Vortrag anhalten und die Übung mitmachen… Auch wenn wegen der Schnitte der Podcast stellenweise etwas abgehackt erscheint, kann gerade diese Sendung für dich besonders wertvoll sein. Du kannst auch nach der Sendung mehrere Blätter anlegen mit folgenden Überschriften:

  1. Meine Fähigkeiten
  2. Meine besonderen Charaktereigenschaften
  3. Was treibt mich an – „wo wird mein Enthusiasmus entzündet“
  4. Wo habe ich Außergewöhnliches/Besonderes geleistet/anderen helfen können?
  5. Was sind meine besonderen zwischenmenschlichen Fähigkeiten?
  6. Welche materiellen Ressourcen habe ich, auf die ich bauen kann?
  7. Welche sozialen Kontakte habe ich, auf die ich bauen kann?
  8. Woraus beziehe ich ganz tief im Inneren Sicherheit?Achter Teil der Vortragsserie „Vertrauen entwickeln„. Mitschnitt aus dem gleichnamigen Meditation und Yoga Seminar bei Yoga Vidya.

Der Podcast wurde während eines Wochenend-Seminars Vertrauen Entwickeln mit Sukadev Bretz zum dem gleichnamigen Thema live mitgeschnitten. In diesem Podcast kannst du entscheidende Impulse bekommen, um dein Leben entscheidend zu gestalten – und um auch Vertrauen in das zu bekommen,  was du nicht ändern kannst. Weitere Infos zu Yoga und Meditation Seminaren.

1 Kommentar zu “Vertrauen Podcast 8: Lebe deine Stärken

  1. Hari Om, lieber Omkara,
    nun ist es wirklich einmal fällig, dass ich dir schreibe . . . , das will ich schon sooo lange tun!

    Du machst hier einen so tollen Job, das möchte ich jetzt einfach mal ganz groß hier rausstellen, du bekommst jetzt eine Oster-Girlande und ein ganz dickes Oster-Lob!!!! – . Du verwöhnst uns wirklich sehr – alles, was du hier reinstellst, erläuterst du wunderbar, zum Beispiel auch beim Mantrasingen, du sagst einfühlsame Worte, wie jemand das Mantra rezitiert, und dann setzt du auch gleich den Mantra-Text dazu, damit die Hörer gleich losschmettern könnnen.

    Ganz lieben Dank für all diese Arbeit, schön, dass du das machst!!
    Om Namah Shivaya,

    liebe Grüße, Devaki Erika-Ha
    *********************

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.