Bhakti Highlights

Phantasiereise zu Shankaracharya und seinen Schülern – Tiefenentspannung

Veröffentlicht am 13.05.2021, 15:05 Uhr von
Shankaracharya
Play

Tiefenentspannung für tieferen Bezug zu Shankaracharya, den großen Jnana Yoga Vedanta Meister. Shankaracharya, auch Sankara genannt, lebte 788-820 n.Chr. Er schrieb Kommentare zu den Upanishaden, zur Bhagavad Gita, zum Brahma Sutra. Er verfasste Werke wie Viveka Chudamani, Atma Bodha, Tattva Bodha, Aparoksha Anubhuti und andere. Er machte den Übungsweg des Jnana Yoga populär: Höchste Verwirklichung und Erleuchtung durch systematische Selbstbefragung (Vichara, Viveka) und Loslassen (Vairagya). In dieser Tiefenentspannung begibst du dich auf eine innere Fantasiereise zu Sankara und seine vier Hauptschüler


Bhakti Yoga

Veröffentlicht am 01.03.2021, 06:30 Uhr von

von Sukadev Bretz

Bhakti Yoga ist der Yoga der Hingabe, der Yoga der Gottesverehrung. Bhakti bedeutet Hingabe, Gottesliebe. Yoga heißt Einheit, heißt Vereinigung. Bhakti Yoga heißt Einheit durch Gottesliebe.

Weiterlesen …

Fotoshow: 58. Geburtstag von Sukadev

Veröffentlicht am 03.02.2021, 20:38 Uhr von

Geburtstage machen einfach Spaß. Sie laden zum tanzen, singen und zu guten Erinnerungen ein. Auch dieses Jahr am 03.02.2021 sammelten sich Menschen online wie offline um Sukadevs großen Tag zu zelebrieren.

Die Vorbereitungen liefen dieses Jahr etwas später an, um alle Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der Pandemie zu berücksichtigen. Der physische Abstand wurde jedoch in Form von großen Wünschen und viel Herzensöffnung wieder wett gemacht. Von überall kamen große und kleine Glückwünsche mit lieben Worten hier in den Ashram nach Bad Meinberg.

Weiterlesen …

Spirituelle Heilung

Veröffentlicht am 02.02.2021, 06:30 Uhr von
Gesundheit

Unterschied zwischen psychischer und spiritueller Heilung

Auszüge aus dem Buch Bhakti und Sankirtan

von Swami Sivananda übersetzt von Ruth Gaßmann

Psychische Heilung wird oft mit spiritueller Heilung verwechselt. Psychische Heilung ist eine einfache Form der Konzentration des Geistes zur Stärkung der Willenskraft, um einen gewissen Grad an Kraft zu erhalten, so wie ein Sportler seine Muskeln in einem Fitness-Studio trainieren kann.

Weiterlesen …

Bhakti – Der Weg zur Befreiung Teil 6

Veröffentlicht am 19.12.2020, 06:24 Uhr von
Puja feiern ist ein Teil von Bhakti-Yoga

Im Zusammenhang mit dem Wunsch nach Befreiung fiel das Wort Bhakti schon einige Male, insbesondere beim Gebet. Bhakti Yoga ist wie eine Verbindung von Karma Yoga und dem Gebet. Durch aufrichtige Hingabe und ehrliche Absicht, ziehen wir wie Sukadev sagt „… die Gnade Gottes an, die sich als gestärkter Wunsch nach Befreiung äußert.“ (Sukadev, die „Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute“, Seite 57). Wir üben uns in Demut, innerer Hingabe und Aufrichtigkeit, sodass wir weniger am Materiellen klammern und mehr in das Gottvertrauen gehen können.

Weiterlesen …

Weihnachten und Yoga – Bhakti überall

Veröffentlicht am 21.12.2019, 13:30 Uhr von

Es ist wieder mal soweit, es weihnachtet sehr und du magst dich vielleicht fragen, wie du die Festtage und deine Praxis miteinander verbinden kannst.

Weihnachten – das Fest der Liebe, des Überflusses und damit auch gleichzeitig das Fest der Versuchungen.

Yoga – der Weg der Erkenntnis, der Genügsamkeit, der Geduld, der Hingabe, des bedingungslosen Gebens.

Weiterlesen …


Navaratri – Entdecke die Devi in dir!

Veröffentlicht am 30.09.2019, 20:11 Uhr von

Es ist wieder soweit: mein absolutes Lieblingsfestival Navaratri steht bevor. Navaratri ist das fabelhafte 10-tägige Fest zur Verehrung der göttlichen Mutter. Vom 29. September – 8. Oktober 2019 finden dazu Rituale & Feierlichkeiten bei Yoga Vidya in Bad Meinberg statt. – von Maria Ma

Für mich persönlich sind die Feierlichkeiten so besonders, weil sie so tiefgehend und liebevoll sind. Immerhin geht es um die Beziehung zur göttlichen Mutter, die ähnlich wie die Beziehung zu unserer eigenen Mutter, sehr wichtig und prägend zugleich ist.

Für den eigenen spirituellen Weg bieten uns die Feierlichkeiten die perfekte Möglichkeit an, um persönlich zu wachsen. Denn während der Feierlichkeiten werden an 9 Tagen unterschiedliche Manifestationen der Devi verehrt, die unseren Weg “von der Individualität (Jiva) zum allumfassenden reinen Bewusstsein (Shiva).” (Swami Sivananda) repräsentiert.

Navaratri – Entdecke die Devi in dir! Weiterlesen …


Interview mit Satyaa & Pari

Veröffentlicht am 01.06.2019, 18:29 Uhr von

von Christian Einsiedel, der verantwortlich für Programm und Organisation des diesjährigen 15. Yoga Vidya Musikfestivals ist.

Falls jemand Satyaa & Pari noch nicht kennt – was sollte man wissen?
Wir lieben einander ebenso wie die Musik und das, was sie bewirken kann. Darin hat uns beide unsere Zeit mit Osho geprägt, auch wenn wir uns damals noch nicht kannten. Getroffen haben wir uns erst in den Neunzigerjahren in Indien. Wie viele andere aus Ost und West waren wir

Weiterlesen …


Sei dabei beim Mantra-Sommer-Festival im Westerwald

Veröffentlicht am 26.05.2019, 10:01 Uhr von

Bereits zum siebten Mal findet im Westerwald unser Mantra-Sommer-Festival statt.

Vom 07. – 12. Juli gibt es ein vielseitiges Programm u.a. mit Konzerten, Workshops, Yogastunden, Mantra-Klangyogastunde mit Mantra Tribe, Puja, Vinyasa Yoga Journey mit NYC-Beats-Satsang, Kakao-Zeremonie, Harmonium-Workshop, Lagerfeuer, Bhakti, Kirtan, Tanz-Meditation, gemeinsames Feiern und Musizieren nach den Konzerten… und ganz viel Herz! Es lohnt sich also sehr vorbeizukommen.

Weiterlesen …


YVS156 – Bhakti Yoga – Teil 28: Die Mantras der kleinen Krishna Puja

Veröffentlicht am 01.05.2019, 15:00 Uhr von
Play

Lerne die Mantras der kleinen Krishna Puja. Wenn du weißt, wie die kleine Krishna Puja ausgeführt wird, kannst du hier lernen, wie die Mantras ausgesprochen werden. Sukadev rezitiert alle Mantras hintereinander und rezitiert die Mantras der kleinen Krishna-Puja mehrmals. So lernst du die Mantras selbst zu rezitieren.
Weiterlesen …


YVS155 – Bhakti Yoga – Teil 27: Krishna Puja – kleines Yoga Vidya Ritual ohne Erläuterungen

Veröffentlicht am 26.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev zelebriert eine Krishna Puja als Lehr-Puja. So kannst du hören und erahnen, wie eine kleine Krishna-Puja zelebriert wird.

Anmerkung 1: Dies ist eine Puja für Krishna. Ähnlich kannst du eine Puja für Shiva, Lakshmi, Rama, Durga, etc. machen, einfach, indem du z.B. das Mantra “Om Shri Durgayai Namaha”, “Om AIM HRIM KLIM …” durch das betreffende Mantra ersetzt. Weiterlesen …


YVS154 – Bhakti Yoga – Teil 26: Kleine Krishna Puja – mit Erläuterungen

Veröffentlicht am 24.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev erläutert dir, wie du eine kleine Krishna Puja zelebrieren kannst. Er zeigt Dir, was du alles dafür benötigst und führt dich durch diese Puja.

So kannst du selbst lernen, Puja auszuführen. Weiterlesen …


YVS153 – Bhakti Yoga – Teil 25: Puja – Aufbau, Logik und Bestandteile einer Puja

Veröffentlicht am 19.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev spricht in diesem Audiovortrag über den Sinn und Zweck, die Bedeutung und die einzelnen Bestandteile einer Puja.

Puja, das ist DAS indische Verehrungsritual überhaupt. Alle Aspekte von Bhakti sind in einer Puja enthalten und spirituell erlebbar.

Eine Puja in unserer Tradition hat 12 Bestandteile: Weiterlesen …


YVS152 – Bhakti Yoga – Teil 24: Arati – Praktische Anleitung

Veröffentlicht am 17.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

Arati ist ein Lichtritual, das du morgens oder abends zelebrieren kannst. Wie kannst du selbst Arati zelebrieren? Sukadev leitet dich an zum Arati.

Das Arati ist die Anbetung Gottes mit Opfergaben (Prasad), Räucherstäbchen und einer Kampferlampe, die im Uhrzeigersinn vor einem Götterbildnis geschwenkt wird. Weiterlesen …


YVS151 – Bhakti Yoga – Teil 23: Arati Puja und Homa

Veröffentlicht am 12.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev spricht in diesem Audiovortrag über die 3 großen Bhakti Yoga Rituale: Arati, Puja und Homa. Unter anderem erörtert er die Fragen:

  • Was hat es mit Arati auf sich?
  • Was verbirgt sich hinter einer Puja?
  • Was versteht man unter einer Homa?
  • Wozu sind diese Rituale gut?
  • Was wird mit Arati, Puja und Homa bewirkt?
  • Wer kann diese Rituale ausführen?

Weiterlesen …


YVS150 – Bhakti Yoga – Teil 22: Murti Upasana – Gottesverehrung durch Götter Figuren

Veröffentlicht am 10.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

In den meisten Religionen wird das Göttliche verehrt über Symbole, Götterfiguren und Bildnisse. Ob du Gott in einem Heiligen Stein verehrst, in einem Baum, einer Statue von Shiva, einem Foto eines Meisters, in der Torah, einem Kreuz oder einem Koranvers – das Prinzip ist das Gleiche: Du verehrst das Göttliche über ein Symbol. In der Bibel steht im ersten Gebot: Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Weiterlesen …


YVS148 – Bhakti Yoga – Teil 20: Geburtstag spirituell

Veröffentlicht am 03.04.2019, 15:00 Uhr von
Play

Der Geburtstag hat astrologisch eine besondere Bedeutung. Mit dem Geburtstag beginnt ein neues Jahr. Wie du etwas beginnst, hat einen großen Einfluss darauf, wie dieses weiter geht. Zelebriere deinen Geburtstag spirituell. Sukadev gibt dir ein paar Tipps für Mantra und Sadhana. Weiterlesen …


YVS147 – Bhakti Yoga – Teil 19: Bhakti – Gottesliebe und Hingabe

Veröffentlicht am 29.03.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev interpretiert das Kapitel „Bhakti“ aus Swami Sivanandas Buch „Inspiration und Weisheit“ Was ist eigentlich Bhakti? Wie kultivierst du Gottesliebe? Wie kannst du durch Hingabe dein Leben spiritualisieren? Oder wie kannst du erste spirituelle Gehversuche machen? Weiterlesen …


YVS146 – Bhakti Yoga – Teil 18: Gott

Veröffentlicht am 27.03.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev interpretiert das Kapitel „Gott“ aus Swami Sivanandas Buch: „Inspiration und Weisheit„. Wer oder was ist Gott? Wie kannst du Gott erfahren? Wie kannst du Gottes Hilfe anrufen? Wie kannst du Gott dienen? Weiterlesen …


YVS145 – Bhakti Yoga – Teil 17: Gebet

Veröffentlicht am 22.03.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev interpretiert das Kapitel „Gebet“ aus Swami Sivanandas Buch: „Inspiration und Weisheit„. Was ist Gebet? Wie kann man beten? Wozu ist Gebet gut?

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.


Ältere Einträge »