Diese 3 Gründe machen das Gayatri Mantra zu dem perfekten Begleiter für die Festtage

Kein Mantra eignet sich für die kalten und besinnlichen Tage von Advent, Weihnachten und Zwischen den Jahren so gut wie das Gayatri Mantra – Mantra an das Licht und das Leben. Gerade um die Festtage herum kannst du so wieder vom allgemeinen Gewusel abschalten – und dich auf die Fülle dieser besonders schönen, aber auch manchmal stressigen Festtage besinnen.

1. Stress lass nach

Verwandte kommen zu Besuch, X Besorgungen sind zu erledigen: Egal ob wir uns müde fühlen, niedergeschlagen, wütend oder anderweitig frustriert, das Gayatri Manta zu singen macht den Geist klar und wirkt erhebend auf die Stimmung. In der Yogapraxis bietet sich das Gayatri Mantra zur Rezitation in der Mantrameditation an, klärt, beruhigt und erdet so zusätzlich.

Om Bhur Bhuvah Svaha
Tat Savitur Varenyam
Bhargo Devasya Dhimahi
Dhiyo Yo Nah Prachodayat

Gayatri Mantra

2. Ein Licht geht auf

Gerade wer kreativ arbeitet, dem kann der Stress und Alltagstrott manchmal so richtig den Kopf verkleben. So richtig wollen die Ideen dann nicht fließen. Zeit für eine Pause! Lädst du Licht in dein Leben ein, geht dir auch ein inneres Licht auf, Blockaden lösen sich. Wer vorher auf dem Schlauch stand, dem schenkt das Gayatri Mantra Inspiration und Kreativität. Gerade in der Anhaltephase von Kapalabhati (dem scheinenden Schädel!) wirkt das Gayatri Mantra nochmal besonders belebend.

Oh Göttliches Licht,
du hast alle drei Welten geschaffen mit deinem Licht.
Wir verehren dich.
Wir meditieren über dich.
Bitte erleuchte und durchdringe uns mit deinem Glanz.

Spirituelle Übersetzung

3. Hoffnung – Ein Licht in der Dunkelheit

Als traditionelles Gebet ist das Gayatri Mantra letztendlich auch die Anrufung einer höheren Macht, deren Begleitung in einsamen oder verzweifelten Stunden Trost spenden kann. Daneben kann es aber auch sinnvoll zu sein, das Gayatri all denen zu widmen, die Licht in dein Leben bringen, dich lieben und unterstützen. Das können Familie oder Freunde sein, aber auch Haustiere, Bäume oder andere Lebewesen. Was gibt es also besseres, als das Fest der Liebe um das Gayatri zu rezitieren?

Gayatri Mantra von Shankari

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Gayatri Mantra von Shankari Susanne Hill

Wenige Mantras wirken so heilend und beruhigend wie das Gayatri. Pünktlich für die kalte und dunkle Jahreszeit deswegen diese besonders schöne ruhige Version von Shankari Susanne Hill und Band. Dieses Lied findet sich auch als Track 9 auf ihrem Album “Mantras for the Aquarian Age” – unten eingebunden als Hörprobe.

Das Gayatri Mantra – Heiligstes aller Mantras

Das Gayatri Mantra ist überaus berühmt und wird gerne und oft rezitiert und gesungen. Es gilt als heiligstes Mantra und “Essenz der Veden”. Es ist zwar eine Anrufung der feurigen Sonnengöttin Savitri, allerdings bietet es sich auch für Yogis an, die nicht so unbedingt an einer bestimmten Göttergestalt hängen möchten und lieber abstrakt das Göttliche als das Licht zelebrieren möchten.

Übrigens: im Kirtanheft findest du das Gayatri unter der Nr. 610.

Die Kraft der Musik

Mantras haben eine heilende Wirkung – sicher hast auch du schon einmal die Erfahrung der tröstlichen Wirkung von Musik gemacht. Ungleich stärker wirkt Musik jedoch in Verbindung mit Jahrtausende alten Mantras, deren geheimnisvolle Bestandteile große Kraft entfalten.

Auch bei Yoga Vidya werden täglich viele Mantras und Kirtans aus den alten yogischen Schriften gesungen. Daneben werden regelmäßig Mantra-Konzerte und sogar Festivals veranstaltet. Tiefer in die Materie kommst du darüber hinaus in Mantra-Seminaren und Ausbildungen, wie zB. Klang-Retreats, Spirituellem Tönen, Harmonium Lernseminar, Vinyasa Mantra Flow – und das ist nur die Spitze des Eisbergs!

1 Kommentar zu “Diese 3 Gründe machen das Gayatri Mantra zu dem perfekten Begleiter für die Festtage