Europäischer Yoga Kongress: Abschluss und Eindrücke

Ein Wochenende voller inspirierendem Austausch über das traditionelle Wissen des Yoga und dessen Anwendung für Gegenwart und Zukunft liegt nun hinter uns. Heute schloss Sukadev bei Yoga Vidya Bad Meinberg den Europäischen Yogakongress mit einer Abschlussveranstaltung und alle Referenten hatten in diesem Rahmen die Möglichkeit, abschließende und zusammenfassende Worte zu sprechen:

Vielfältige Dankesworte wurden an alle Referenten gerichtet, die ihr Wissen auf ihren jeweiligen Spezialgebieten so bereitwillig weiter geben, ihr Leben und Lehren nach der Yogatradition ausrichten und so dazu beitragen, dass immer mehr Menschen der Zugang zu den Weisheiten des Yoga eröffnet wird und dadurch vielen die Möglichkeit geboten wird, dessen positive Wirkungen in ihrem Leben zu erfahren.

Yoga ist ein Weg, der uns dazu bringt, uns an unser Dharma zu erinnern, und in Harmonie mit uns und unserer Umgebung zu leben. Gerade in der heutigen Zeit mit vielen Krisen und Konflikten bietet Yoga einen Weg, ein Zeitalter des Friedens auf der Erde einzuläuten. Die schnelle Verbreitung von Yoga in der heutigen Zeit macht uns Hoffnung, ein Zeitalter ohne Krieg, Hunger und Leiden durch Gewalt zu erleben. Nach Madhavacarya, Gründer der Sanatana Dharma Yogaschule in Spanien und Schüler Swami Vishnu-devanandas, folgen wir unserem Dharma sobald wir anfangen, Yoga zu praktizieren, was uns den Weg zu Wohlstand, Gesundheit und Zufriedenheit zeigt. Durch immer mehr spirituell Praktizierende kann ein stetiger Wandel zum Positiven in der Welt geschehen.

Ein großer Dank geht an die Organisation und alle Sevaka und Helfer, die den Kongress mit ihrer Arbeit ermöglicht haben und natürlich an alle Gäste, da auch sie durch ihr Erscheinen und aktive Beteiligung diese Veranstaltung mit Leben gefüllt haben.

Einige Abschlussworte:

Nach Didi Sudesh (Mitbegründerin der 1. Brahma Kumaris World Spiritual University in London) sind alle Praktizierenden wie die Samen eines einzigen Baumes, alle mit dem selben Ursprung verbunden und wenn sie reif sind, sind sie bereit, das wertvolle Wissen weiter in die Welt zu tragen.

Chandra Mohan Bhandari, ehemaliger indischer Botschafter und Diplomat, fasste zusammen, dass das vedische Wissen ewig gültiges Wissen ist. Das Wissen von Yoga und Ayurveda gibt uns eine Anleitung, wie wir mit Körper und Geist umgehen können, um gesund, glücklich und sinnerfüllt leben zu können. Der Aufenthalt bei Yoga Vidya Bad Meinberg hat ihn mit großer Freude erfüllt und er sagte, das er selbst in Indien kaum einen Ort gefunden hat, an dem die alten indischen Werte und kraftvolles Seva so gelebt werden. Der Nutzen für die Gesellschaft ist durch den spirituellen Dienst garantiert.

Swami Yadunandana, Sannyasin-Mönch der internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (ISKCON), betonte die Gemeinschaft der Yogaanhänger bei diesem Kongress über Ländergrenzen hinweg. Über bestehende politische Konflikte könne so eine Einheit der Yoga Praktizierenden geschaffen werden. Er freute sich insbesondere über die Anwesenheit des russischen Yogaverbandes.

Ein ausführlicher Blogbericht mit Fotoshow erscheint in Kürze.

Zum Betrachten der Bilder:  Klick direkt aufs Bild, dadurch wird das Bild vergrößert. Mit den Pfeilen links und rechts kannst du dich durch die gesamte Galerie klicken.

 

 

 

1 Kommentar zu “Europäischer Yoga Kongress: Abschluss und Eindrücke

  1. Danke, danke, danke für diese wunderbare Erfahrung am vergangenen Wochenende, dass wir an diesem einzigartigen ersten europäischen Yogakongress dabei sein durften und mit so viel wertvollem Wissen, Weisheit und beseelter Musik beschenkt wurden.

    Om Sai Ram. Tief berührt,
    Felicitas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.