Neue Videos

Impressionen von Sukadevs Geburtstagsfeier 2015

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Diesen Dientag hatte Sukadev Geburtstag. Neben dem leckeren Kuchen und Torte gab es auch ein buntes Programm. Viele Geburtstagsgäste waren gekommen. Dieser kurze Film soll versuchen die Stimmung etwas wiederzugeben. Viel Freude damit 🙂

 

 

Yoga Vidya Satsang vom 31. Januar 2015

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Yoga Vidya Satsang vom 31. Januar 2015 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. – Yoga Vidya ĂĽberträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live ĂĽber Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du eine Meditation – Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag anschauen bzw. anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das Om Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie.

 

 

Meditation Sukadev Maitri Bhavana

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Sukadev leitet eine Form der Meditationstechnik an, welche sich Maitri Bhavana nennt. Die Meditation der liebenden Güte. Seminare mit dem Gründer und Leiter von Yoga Vidya, Sukadev Bretz. Beginne damit zur Ruhe zu kommen und einige Male bewusst ein- und auszuatmen. Aktiviere Prana, die Lebensenergie im Sonnengeflecht. Stelle dir über dir einen leuchtenden Stern vor, aus dem sich ein Wasserfall aus Licht ergießt. Dieser Wasserfall durchströmt dich nun von Kopf bis Fuß und entzündet dabei das Licht in deinem eigenen Herzen. In dieser Meditation schickst du zuerst dir selbst Licht, Liebe und Güte. Im Verlauf der Meditation schickst du diese Energien an andere Menschen oder an jemandem zu dem du im Moment nicht so ein gutes Verhältnis hast. Dabei sprichst du innerlich direkt Segenswünsche an den anderen Menschen aus. Als weiteres schickst du Gruppen von Menschen oder der ganzen Welt Licht, Liebe, Güte und Segenswünsche. Probiere es aus und fühle den Strom der liebenden Güte in dir!
Weitere Meditationstechniken auf unserem Meditationsportal: www.yoga-vidya.de/meditation/ .
Vertiefe mit der Meditationskursleiter Ausbildung deine eigene Meditation und lerne Menschen in die Meditation einzufĂĽhren und ihre Meditationspraxis zu begleiten: yoga-vidya.de/ausbildung-weiterbildung/kursleiter-ausbildung/.

 

 

Vortrag Narendra – Unser Geist aus yogischer Sicht

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Seminare bei Yoga Vidya mit Narendra HĂĽbner.
Narendra spricht ĂĽber verschiedene Formen des Ich-Bewusstseins und wie wir die niederen Stufen des Ich-Bewusstseins ĂĽberwinden können. Er spricht ĂĽber unseren Geist, in dem WĂĽnsche oder Verhaftungen entstehen. Swami Sivananda sagte “Der Mensch ist sowohl Tier, als auch Mensch und auch Gott“. Wir können unseren Geist nutzen um niederes oder höheres Bewusstsein zu entwickeln. Das Vertrauen und die Hingabe an die Existenz der höheren Wirklichkeit sei wichtig um höheres Bewusstsein zu entwickeln. Sadhana, die spirituelle Praxis, sollte unablässig und kontinuierlich sein. So ist die Praxis ein Weg den Geist zu erheben und uns Schritt fĂĽr Schritt zu befreien.
Mehr ĂĽber Yoga erleben und erfahren: www.yoga-vidya.de
Spirituelle Retreats sind in verschiedenen Yoga Vidya Ashrams möglich: yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/spirituelles-retreat.html.

 

 

Mantrasingen: Kailash Ki Shakti Shiva mit Devedas, Satyadevi und Anandini

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Devadas, Satyadevi und Anandini singen den Shiva KirtanKailash Ki Shakti Shiva“. Yoga Vidya bietet eine groĂźe FĂĽlle an Mantra und Musik Seminaren an. Du findest diesen Kirtan im Yoga Vidya Kirtanheft unter der Nummer 268. Lasse dich berĂĽhren und sei tief inspiriert durch den Gesang. Sing einfach mit und stimme mit ein:

Kailash Ki Shakti Shiva
Shankara Ki Jaya Jaya
Yamuna Ki Jaya Jaya
Ganga Ki Jaya Jaya
Om Namoh Shivaya
Namah Shivaya

Shiva heiĂźt ĂĽbersetzt der “GlĂĽck verheiĂźende”, “der Liebende” und “der GĂĽtige”. Er symbolisiert die Kraft der Transformation, die Verkörperung der Kraft der universellen Zerstörung. Diejenige Kraft, die Existenzen beendet und neue entstehen läßt. Manchmal tanzt er den Tanz der Schöpfung, als Nataraja. Der weibliche Aspekt von Shiva ist Durga, die universelle Mutter. In unserem online Shop kannst du auch die Kirtan Hefte bestellen, das Textheft oder das Notenheft als A4 oder A5. Hier ist der link zum stöbern: https://shop.yoga-vidya.de/de/yoga-vidya-verlag/buecher. Mehr Informationen zu Yoga, Meditation und Ausbildungen/ Weiterbildungen findest du unter www.yoga-vidya.de.

 

 

BS38 Gnade der Heiligen und die Gnade Gottes, Bhakti Sutra 38

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Eigene Anstrengung, eigenes Bemühen reicht nicht aus, um Gottverwirklichung zu erfahren. Durch Gottes Gnade und durch die Gnade der Heiligen ist Gott erfahrbar. Der Mensch kann sich bemühen, sollte sich bemühen. Und er sollte sein Herz öffnen für Gott. Das ist ja der Vorteil von Bhakti Yoga, dem Weg der Gottesliebe: Der Mensch muss nicht alles alleine machen. Gott will unsere Herzen berühren, uns erheben – dann wenn die Zeit reif ist. Die Bemühung der Menschen ist letztlich das Öffnen, um die Gnade Gottes zu erfahren. Die Gnade Gottes manifestiert sich auch im Wachstum der Gottesliebe. Der 38. Vers im Bhakti Sutra von Narada lautet: In erster Linie jedoch wird die Liebe zu Gott erlangt durch die Gnade von Heiligen bzw. durch Gottes Gnade. Hier erwähnt Narada also auch besonders die Gnade der Heiligen, in deren Gegenwart Gott erfahrbar ist.

Seminare zum Thema Bhakti Yoga. Diese Bhakti Sutra Kommentare gibt es auch als Hörsendungen. Du kannst diese anhören und downloaden auf blog.yoga-vidya.de/tag/bhakti-sutras/. Falls du diese Hörsendungen in eine Podcast App importieren willst, gehe auf blog.yoga-vidya.de/tag/bhakti-sutras/feed/. Das Bhakti Sutra von Narada ist einer der Grundlagentexte zum Bhakti Yoga. Die anderen sind Bhagavad Gita und Bhagavatam.

 

 

BS39 Suche die Nähe von Heiligen – Bhakti Sutra 39

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Durch die Nähe von Heiligen erfährst du Gottesliebe, Bhakti. Liebe steckt an, Freude steckt an, Lachen steckt an. Indem du die Nähe von Heiligen suchst, kannst du diese Gottesliebe erfahren. Wer ist ein Heiliger? Darüber spricht Sukadev in diesem Kommentar zum Bhakti Sutra Vers 39. Im Yoga, im Bhakti Yoga, wird darunter jeder verstanden, der Gottesliebe ausstrahlt. Du kannst dich auch auf einen Heiligen einstimmen, der nicht mehr im Körper wohnt, wie z.B. Swami Sivananda und durch ihn in der Liebe wachsen. Der 39. Vers des Bhakti Sutra lautet: Es ist schwierig, einen Heiligen zu treffen und aus seiner Gesellschaft Nutzen zu ziehen; doch ist der Einfluß eines solchen Wesens subtil und unfaßbar und unfehlbar in seiner Wirkung. Höre was Sukadev zu diesem Vers aus dem Bhakti Sutra sagt.
Bhakti Sutra von Narada. Seminare zum Thema Bhakti Yoga. Das Bhakti Sutra von Narada in deutscher Übersetzung kannst du käuflich erwerben auf shop.yoga-vidya.de/de/mangalam-books1/bhakti-sutras-narada. Lausche diesen Bhakti Sutra Kommentaren auch als Hörsendungen. Du kannst diese anhören und downloaden auf blog.yoga-vidya.de/tag/bhakti-sutras/. Das Bhakti Sutra gehört zu den großen Sutras, den großen Leitfaden des Yoga. Die anderen besonders wichtigen Sutras sind Yoga Sutra von Patanjali und Brahma Sutra von Vyasa.

 

 

BS40 Gottes Gnade führt zur Gnade der Heiligen – Bhakti Sutra 40

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Gottesliebe erfährst du durch die Gnade der Heiligen. Die Gnade der Heiligen erfährst du durch die Gnade Gottes. Letztlich hängt das eine mit dem anderen zusammen. Ă–ffne dein Herz zu Gott, bringe alles Gott dar, öffne sich fĂĽr seine Gnade, bitte deinen Meister um Segen – so wirst du Gott immer stärker erfahren, in Bhakti, in der Hingabe wachsen. Der 40. Vers des Bhakti Sutra lautet: Dennoch kann man dies (d.h. die Gnade von Heiligen) durch Gottes Gnade erfahren. Was da genau bedeuten soll – dazu lausche diesem Kommentar von Sukadev Bretz, GrĂĽnder und Leiter von Yoga Vidya. – Bhakti Sutra von NaradaSeminare zum Thema Bhakti Yoga – Das Bhakti Sutra von Narada in deutscher Ăśbersetzung kannst du käuflich erwerben auf shop.yoga-vidya.de/de/mangalam-books1/bhakti-sutras-narada. Lausche diesen Bhakti Sutra Kommentaren auch als Hörsendungen. Du kannst diese anhören und downloaden auf blog.yoga-vidya.de/tag/bhakti-sutras/. Das Bhakti Sutra von Narada ist einer der Grundlagentexte zum Bhakti Yoga. Die anderen sind Bhagavad Gita und Bhagavatam.

 

 

Krishna Keshava Kirtan Lehr-Video – mit Harmonium und Noten, 161

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Krishna Keshava – so beginnt dieses Krishna Kirtan Lehr-Video. Text auf