wiki Highlights

Yoga Wiki über endokrine Drüsen

Veröffentlicht am 26.01.2017, 17:00 Uhr von

Endokrine Drüsen gehören zum Hormonsystem und weil sie Hormone produzieren, werden sie auch als Hormondrüsen bezeichnet. Das Wort endokrin stammt aus dem griechischem und bedeutet „nach innen abgebend“. Das bedeutet, die Hormonfreisetzung geschieht in das umliegende Gewebe und da dieses reichlich durchblutet ist, gelangen die Hormone direkt in die Blutbahn. Von dort aus werden sie rasch im ganzen Körper verteilt. So erreichen sie ihren Wirk- und Zielort, nämlich andere Zellen oder auch andere endokrine Drüsen, die wiederum zur weiteren Hormonproduktion angeregt werden.

Die Hormonausschüttung unterliegt einem komplexen Regelkreis, das bedeutet, dass die Hormonfreisetzung nicht von allen endokrinen Drüsen einfach so


Yoga Wiki über Heiligenscheine

Veröffentlicht am 19.01.2017, 17:00 Uhr von

Das Symbol des Heiligenscheins fasziniert seit tausenden Jahren. So zierte der Heiligenschein nicht nur das Haupt von Jesus Christus persönlich, sondern viele Heilige aus allen möglichen Glaubensrichtungen. Er steht immer für einen geistig wachen, erleuchteten und/oder heiligen Menschen. Heutzutage nehmen wir den Heiligenschein, um den Kopf eines Menschen selten bewusst mit unseren Augen war. Vielleicht hat der Heiligenschein seinen Ursprungs sogar im Yoga.

Die ältesten Darstellungen des Heiligenscheins gehen bis zu Jahre 3.000 vor Christus zurück. Die Form des Heiligenscheins ähnelt meist einer Wolke, weshalb er auch mit dem lateinischen Wort Nimbus benannt wird. Meist ist seine Form


Yoga Wiki über Yoga bei Kopfschmerzen und Migräne

Veröffentlicht am 12.01.2017, 17:00 Uhr von

Wer kennt das nicht: Dröhnende Kopfschmerzen und schon macht der Alltag keinen Spaß mehr. Nach Rückenschmerzen sind Kopfschmerzen die zweithäufigste Schmerzform und können die Lebensqualität ganz schön beeinträchtigen. Migräne kann die Betroffenen tagelang außer Gefecht setzen. In Deutschland leiden rund 18 Millionen Menschen, die meisten davon Frauen, an Migräne. Aus schulmedizinischer Sicht gibt es aber häufig keine effektiven Behandlungsmethoden. Yoga kann helfen – das belegen nun auch zahlreiche Studien.

Studien zeigen: Yoga und Meditation helfen bei Kopfschmerzen und Migräne

Eine Studie aus dem Jahr 2014 zeigte, dass Yoga in Kombination mit herkömmlichen Behandlungen Migräne-Attacken in ihrer Häufigkeit und


Yoga Wiki über Rauchen

Veröffentlicht am 05.01.2017, 17:00 Uhr von

Ein neues Jahr hat begonnen, vielleicht hast du dir Vorsätze gefasst und möchtest den Neujahrselan nutzen, um schlechte Gewohnheiten abzulegen. Der Klassiker unter den Neujahrsvorsätzen ist das Rauchen – wohl immer noch eines der meist verbreiteten Laster in unserer heutigen Gesellschaft. Viele Menschen haben große Schwierigkeiten, das Rauchen aufzugeben. Dabei ist es mittlerweile mehr als ausreichend belegt, dass Rauchen gesundheitsschädigend ist und Krebs oder Herz- und Gefäßkrankheiten verursachen kann. Warum ist es dennoch so schwierig, mit dem Rauchen aufzuhören und welche Tipps gibt es dazu aus Sicht des Yoga?

Rauchen als Sucht- und Gesundheitsproblem

Im Vergleich zu vielen schamanischen


Yoga Wiki über Erfahrungen und die Gunas

Veröffentlicht am 22.12.2016, 17:00 Uhr von

Wie kann es sein, dass ein und dieselbe Erfahrung einer gleichen Person mal auf die eine oder andere Art und Weise empfunden oder, besser gesagt, erfahren wird?

Angenommen du gehst du gehst eine Straße entlang und siehst 20 Euro auf dem Boden liegen. In einem Fall greifst du sofort danach, steckst das Geld ein und gehst mit leicht schlechtem Gewissen weiter. In einem anderen Fall siehst du den Geldschein liegen, hebst ihn auf und fragst dich zunächst, wem wohl der Geldschein gehört. Vielleicht blickst du dich um und siehst eine Person, bei der weitere Geldscheine aus der Hosentasche quillen und


Yoga Wiki über Spirituelle Namen

Veröffentlicht am 15.12.2016, 17:00 Uhr von

Vielleicht bist du bei Yoga Vidya schon mal über den ein oder anderen seltsamen Namen gestolpert: Sukadev, Swami Vishnu-devananda, Rama, Katyayani – nur einige Beispiele einer großen Palette an spirituellen Namen, die die Yogawelt bereithält. Vielleicht bist du auch schon längst auf dem Weg zu deinem eigenen spirituellen Namen und weißt nur noch nicht so recht, wie, wann und wo. Dazu möchten wir hier gerne einige hilfreiche Informationen zusammenstellen.

Spirituelle Namen sind in Yogakreisen sehr verbreitet, ganz besonders in der Tradition des Sivananda Yoga, Satyananda Yoga, Kundalini Yoga, Kriya Yoga sowie bei den Anhängern


Yoga Wiki über die Adventszeit

Veröffentlicht am 08.12.2016, 17:00 Uhr von

Die Adventszeit gilt allgemein als eine Zeit der Besinnlichkeit und der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Viele Menschen denken bei Heilig Abend an einen Familienabend mit Austausch an Geschenken und ein hoffentlich friedliches Zusammensein.  Zudem dominiert die Gesellschaft eine kapitalistische Wirtschaftsweise, besonders in der Adventszeit. Jahresabschlüsse müssen gemacht werden, letzte Jahresziele und Aufgaben erfüllt werden. Schließlich will man auch persönlich gut in das neue Jahr starten können. Die Folge ist oft Hektik, vielleicht sogar Stress. Und dieser Stress kann sich dann am Heiligen Abend Bahn brechen und das Weihnachtsfest ruinieren. Traurig ist, wenn Kinder oder Erwachsene dann ihre Schlüsse daraus ziehen und die Bedeutung des Festes nicht erfahren und nicht spüren können. Wichtig ist also bereits die Adventszeit mit Bedacht zu begehen. Weiterlesen …


Yoga Wiki über den Fisch

Veröffentlicht am 01.12.2016, 17:00 Uhr von

Fühlst du dich gerade wie ein Fisch im Wasser? Voller Vorfreude warten die Kinder auf Weihnachten. Die Erwachsenen sind zu dieser Zeit besonders gefordert: Arbeit, Weihnachtsfeiern, Geschenke und Einkäufe unter einen Hut zu bringen. Manch einen drückt die Last auf den Schultern und der Stress bewirkt eine flachere Atmung. Durch die kalten Außentemperaturen verkrampft sich der Oberkörper weiter und ein ansonsten liebevoller Mensch wird gereizt und sehnt sich nur noch nach den freien Weihnachtstagen. So wird die besinnliche Zeit zum Kraftakt und die wahre Bedeutung dieses heiligen Festes gerät in Vergessenheit. So stehen die Vorzeichen für den


Yoga Wiki über Bhagavan Nityananda

Veröffentlicht am 24.11.2016, 17:00 Uhr von

Es gibt sie auch unserer Zeit, die christusgleichen und Wunder vollbringenden Heiligen. Einer von ihnen ist Bhagavan Nityananda, ( * November/Dezember 1897 in Koyilandy, Kerala, † 8. August 1961in Vajreshwari, Maharashtra), auch Bade Baba, der ältere Baba, genannt. Er war ein selbstverwirklichter Meister und indischer Guru, der in West- und Südindien als einer der größten Heiligen unserer Zeit verehrt wird.

Schon um Bhagavan Nityanandas Geburt ranken sich wundersame Gerüchte. So soll er einem Bericht zufolge von seiner Stiefmutter Uniamma in einem Dschungeltempel gefunden worden sein, wo er von einer riesigen Schlange bewacht wurde. Diese umkreiste den Neugeborenen dreimal


Yoga Wiki über Zufall

Veröffentlicht am 17.11.2016, 17:00 Uhr von

Was ist eigentlich Zufall? Glaubst du an Zufälle im Leben? Passieren Situationen tatsächlich zufällig oder ist unser Weg doch für uns vorbestimmt?
Das Thema Zufall entfacht bei vielen Menschen Diskussionen und angeregte Gespräche. Natürlich hat jeder Mensch seine individuelle Erklärung und Begründung dazu, was auch völlig berechtigt ist.

Unser Gehirn ist eigentlich kein Fan von Zufällen. Es nimmt Zufälle nicht wirklich wahr, da es für alles eine Erklärung und Logik braucht. Es sucht sich im ersten Moment immer die vorteilhaftere Version aus. Somit ist unser Verhalten kein Zufall, da es durch bewusstes oder auch unbewusstes Überdenken in den jeweiligen Situationen entsteht.

Es wird sehr viel geforscht auf diesem Gebiet und es gibt auch noch viel Unbegründetes. Zum Beispiel ist es noch fraglich, ob es in unserem Gehirn überhaupt einen Zufallsgenerator gibt. Denn in gewissen Situationen, wo schnell eine Entscheidung gefällt werden muss, wäre ein Zufallsgenerator eine Rettung. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Abhyanga

Veröffentlicht am 10.11.2016, 17:00 Uhr von

Der Herbst hat sich schon voll ausgebreitet, die dunklere Jahreszeit hat begonnen. In dieser blätterbunten Übergangszeit geschieht auch in unserem Körper eine Umstellung. Wir müssen uns auf kürzere Tage, weniger Sonnenstunden und kühlere Temperaturen einstellen. Häufig sind wir in dieser Zeit müdigkeitsgeplagt und anfälliger für Infektionskrankheiten. Fastenkuren finden oft in der Übergangsphase Herbst statt, um dem Körper eine ordentliche Grundreinigung zu gönnen. Auch weil es eine gute Zeit ist, vor dem Winter innere Einkehr zu suchen.

In der jahrtausendealten Wissenschaft des Ayurveda gibt es einige nützliche Tipps zur Unterstützung der körperlichen Umstellung im Herbst. Gewöhnlich ist in dieser Jahreszeit


Yoga Wiki über Tierkreiszeichen

Veröffentlicht am 03.11.2016, 17:00 Uhr von

Menschen sind bis heute fasziniert von der Astrologie und den Tierkreiszeichen. Doch wie funktioniert es eigentlich mit dem Tierkreis genau? Woran macht sich unser Tierkreiszeichen fest und was sind die typischen Eigenschaften der Tierkreiszeichen?

Venezianische Darstellung der Tierkreiszeichen

Schon vor Christus gab es Darstellungen von Tierkreisen und Tiersymboliken. Die Tierkreiszeichen machen sich fest an den zwölf Bereichen der Sonnenlaufbahn im Himmel. Wir unterscheiden zwischen dem tropischen Tierkreis und dem siderischen Tierkreis. In der westlichen Astrologie wird der tropische Tierkreis der Astrologie zugrunde gelegt. Die vedische Astrologie hingegen orientiert sich an dem siderischen Tierkreis, der sich aufgrund der Präzession der


Yoga Wiki über “Polyphasischer Schlaf – mehr Wachheit mit nur 1,5 bis 4,5 Stunden Schlaf”

Veröffentlicht am 27.10.2016, 17:00 Uhr von

“Es gibt keinen größeren Dieb als den alltäglichen Schlaf, denn er raubt uns das halbe Leben.”

Polyphasischer Schlaf ermöglicht den Schlafbedarf eines Erwachsenen, der notwendig ist, um ausgeschlafen zu sein, auf 1,5  bis 4,5 Stunden Schlaf pro Tag zu reduzieren, während dieser 100% seiner Leistungsfähigkeit behält. So ermöglicht Polyphasischer Schlaf einer erwachsenen Person, die sonst 8 Stunden am Tag schläft, bis zu 2372,5 Stunden mehr Wachzeit im Jahr zu gewinnen. So viel Zeit, die man für andere Aktivitäten wie z.B. Yoga, Asanas, Pranayama, Meditation, Lesen, Sport, Arbeit usw. nutzen kann.

Wie funktioniert polyphasischer Schlaf und gibt es gesundheitliche Risiken oder Nebenwirkungen?Katze Schlaf Weiterlesen …


Yoga Wiki über Elfen

Veröffentlicht am 20.10.2016, 17:00 Uhr von

Was und wer genau sind Elfen? Sind es nur Fabelwesen oder existieren sie womöglich tatsächlich? Gibt es Menschen, die sie schon mal gesehen haben? Und welche Wirkung haben sie auf uns?

Elfen sind Fabelwesen aus der Mythologie und Literatur. Es sind Naturwesen, ursprünglich aus der nordischen Mythologie, die meist in Gruppen erscheinen. Sie werden auch Alben oder Elben genannt. Es gibt verschiedene Arten von Elfen mit verschiedenen Aufgaben, kleine, große, böse, gute. In ihrer Grundform sind sie jedoch meist zart und fein.

Den Lesern oder Zuschauern von „Herr der Ringe“ sollten Elfen bekannte Wesen sein. Sie sind hier ein


Yoga Wiki über Shaktipat

Veröffentlicht am 13.10.2016, 17:00 Uhr von

Hast Du schon mal von Shaktipat gehört? Bei bestimmten Yogastilen und Übungssystemen wie beispielsweise dem Siddha Yoga oder dem Kriya Yoga spielt Shaktipat, also die Einweihung eines Gurus, die zentrale Rolle. Beim Shaktipat, auch Shaktipata genannt, wird die göttliche Energie vom Meister auf den Schüler übertragen. Shaktipat ist eine alte Technik aus dem Tantra. Nicht selten soll die Kundalini beim Empfänger des Shaktipat erweckt werden. Diese schnelle Erweckung und starke Energieübertragung, die beim Shaktipat stattfindet, ist jedoch nicht für jeden Schüler geeignet.

Swami Muktananda, der Begründer von Siddha-Yoga ist bis heute einer der bekanntesten Shaktipat Gurus und


Vijaya Dashami

Veröffentlicht am 11.10.2016, 12:00 Uhr von

ĹHeute ist Vijaya Dashami, der Tag des Sieges der göttlichen Mutter über die Dämonen. Dieser wird in Indien stets am 10. Tag des Monats Ashvina begangen und stellt den Abschluss des Herbst-Navaratris dar. Nach neun Nächten mit Puja zu Ehren der göttlichen Mutter, wird am zehnten Tag der Sieg des Lichtes über die Dunkelheit gefeiert.

An Vijaya Dashami bringen die Menschen ihre Werkzeuge, Murtis und andere weltliche Gegenstände zur Puja, um den Segen der göttlichen Mutter zu erbitten, ihre Kraft dort fühlbar zu machen und somit Frieden, Glück und Harmonie für die eigenen Tätigkeiten


Yoga Wiki über Ufos

Veröffentlicht am 06.10.2016, 17:00 Uhr von

Wir Yogis betrachten die Welt mit offenen Augen und Herzen. Hast Du Dich vielleicht schon einmal gefragt, was es mit Ufos auf sich hat? Gibt es überhaupt Ufos? Oder hast Du gar selbst schon mal ein Ufo am Himmel beobachten können? Wir haben uns mit dem Thema Ufos beschäftigt und geben Dir heute einen yogischen Überblick rund um die Ufos.

Aus wissenschaftlicher Sicht handelt es sich bei einem Ufo nicht automatisch, wie häufig vermutet, um ein Gefährt von Außerirdischen. In der Wissenschaft gilt der Grundsatz, bis etwas nicht zweifelsfrei bewiesen wurde, bleibt  es „nur“ ein unbekanntes Flugobjekt, abgekürzt Ufo.


Yoga Wiki über Sahasrara Chakra

Veröffentlicht am 29.09.2016, 17:00 Uhr von

„Stelle dir vor, Licht strömt von oben in dich hinein“, „Öffne dich für göttlichen Segen und Gnade“ – vielleicht hast du diese Sätze schon mal zu Beginn einer Meditation oder während einer Hatha Yoga Stunde bei Yoga Vidya gehört. Vielleicht hast du bei dieser Konzentration auch wahrgenommen, dass du tatsächlich von oben erfüllt wirst oder dich nach oben öffnest. Woran liegt das? Was hat es mit dieser Stelle auf sich, warum konzentriert man sich so gerne auf die Scheitelgegend?

Im Yoga sprechen wir vom Sahasrara Chakra, welches am Scheitel des Kopfes sitzt. Manchmal wird es auch Scheitel- oder


Yoga Wiki über Ajna Chakra

Veröffentlicht am 22.09.2016, 17:00 Uhr von

Ajna Chakra, Drittes Auge, Stirnchakra – viele mystische Vorstellungen ranken sich um dieses Energiezentrum in der Mitte unserer Stirn: Ein unsichtbares, drittes Auge, dessen Wahrnehmung über das normale Sehen hinausgeht. Eine Pforte, über die man in innere Welten und höhere Bewusstseinszustände gelangen kann. Man assoziiert Hellsichtigkeit und Visionen mit dem Ajna Chakra, genau wie die Fähigkeit, Astralreisen zu unternehmen oder die Aura anderer Menschen wahrzunehmen. Was ist dran an diesen Geschichten und was sagt man im Yoga zum Ajna Chakra?

Vielleicht kennst du Meditationen oder Asanas, in denen du dich auf das Ajna Chakra konzentrieren sollst. Im


Yoga Wiki über Guru

Veröffentlicht am 08.09.2016, 17:00 Uhr von

Jedes Jahr, am 8. September, feiern wir den Geburtstag von Swami Sivananda. Swami Sivananda war einer der großen indischen Yoga-Meister des 20. Jahrhunderts, der die Selbstverwirklichung erreicht hat.  Bei Yoga Vidya wird sein Geburtstag ganz besonders gefeiert, denn er ist der Guru, in dessen Tradition wir hier lernen und lehren. Guru? Was ist eigentlich ein Guru? Was bedeutet das Wort Guru und was macht einen Guru aus?

Ein Guru ist zunächst einfach mal ein Lehrer. Dies können die Eltern sein, ein Lehrer in der Schule, die eigenen Kinder, ein Yogalehrer oder auch einfach ein Fremder in der


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »