127 Hausarbeit ist Entspannung und Regeneration – 2. Minimax Gelassenheits-Tipp für den Alltag

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Für viele Menschen ist Hausarbeit eine Quelle des Stresses und des Frustes. Staubsaugen, Hemden Bügeln, Abwasch, Kloputzen. Mache das anders: Nimm jede Hausarbeit als Entspannung und Regeneration. Als Zeit für dich – niemand wird sie dir nehmen. Wenn du sagst: Ich muss mich um den Abwasch kümmern – werden dich Partner und Kinder in Ruhe lassen. Überlege selbst: Wie kannst du Hausarbeiten zur Quelle von Entspannung und Regeneration machen. Es gibt ja viele Möglichkeiten: (1) Achtsamkeitsübung – im Hier und Jetzt sein (2) Atemübung – eine der vielen Atemübungen, die du in dieser Podcast Serie gehört hast: Tiefe Bauchatmung, Murccha – verlangsamte Ausatmung, Ujjayi, Kapalabhati (3) Körperhaltung und Gemütsverfasung üben (4) Singen, Pfeifen, Podcast Hören (5) Lächeln üben (6) Ästhetischer Genuss . Vielleicht ist auch das ein kosmischer Ausgleich: In der immer hektischer werdenden Zeit haben oft die am meisten beschäftigten Menschen keine Dienstboten mehr. Das Schicksal schenkt ihnen Momente der Ruhe und Gelassenheit.

 

2. Minimax Gelassenheits-Tipp für den Alltag und 127. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Der zweite der Minimax Gelassenheitstipps für den Alltag. Für viele Menschen heutzutage ist Hausarbeit eine Quelle des Stresses und des Frustes. Sie haben so viel beruflich zu tun, sie wollen mit den Kindern spielen, mit dem Partner Zeit verbringen, sie wollen sich um alles Mögliche kümmern. Vielleicht willst du Yoga machen, vielleicht willst du meditieren, vielleicht willst du deine Mutter besuchen, vielleicht dich in deinem Verein engagieren. Und was musst du machen? Staubsaugen, Hemden bügeln, Abwasch, Klo putzen, Müll runtertragen usw., usw. Ich empfehle dir die Einstellung, Hausarbeit ist Entspannung und Regeneration. Nimm jede Hausarbeit als Entspannung und Regeneration, als Zeit für dich. Niemand wird sie dir nehmen. Wenn du sagst, „ich muss mich um den Abwasch kümmern“, werden dich Partner und Kinder in Ruhe lassen. Wenn du sagst, „ich muss Staub saugen“, werden deine Familienmitglieder und auch deine Freunde das einsehen. Wenn du sagst, „ich muss Hausputz machen“, werden die Menschen das auch verstehen. Verbinde natürlich die Hausarbeit mit dem anderen Tipp, den ich später geben werde: Gut genug ist ausreichend. Also, gut genug statt das Beste. Nimm die Hausarbeit als Entspannung und Regeneration und eben nicht als Quelle von Leistungsbeweis. Du musst nicht die Hausarbeit besser machen als jeder andere, du musst sie auch nicht besser machen als deine Mutter, du musst sie auch nicht so gut machen wie deine Mutter das gut gefunden hätte, du musst sie gut genug machen. Nimm die Hausarbeit als Quelle für Entspannung und Regeneration und überlege dir auch, wie könntest du die Hausarbeit als Quelle der Entspannung und Regeneration erledigen? Du kannst auch überlegen: „Wie müsste ich es machen, dass die Hausarbeit für mich Quelle von Entspannung und Regeneration wäre?“