Natur Highlights

INIPI Die indianische Schwitzhütte zurück in den Schoß von Mutter Erde

Veröffentlicht am 29.06.2018, 08:35 Uhr von

Ein kleiner Junge, der an unserem Grundstück vorbeigeht, schaut neugierig auf das Gestell aus Haselzweigen, das ein bisschen aussieht wie ein Iglu. „Was ist das- was machst du damit?“ fragt er neugierig. „Das ist unsere Schwitzhütte“ antworte ich und beginne zu erzählen….

Meine erste Schwitzhütte habe ich in einer Silvesternacht vor zehn Jahren besucht. Wir treffen uns nachmittags und beginnen gemeinsam, eine Schwitzhütte zu bauen. Bevor die Weiden (oder Haseln) für das Gestell geschnitten werden, fragen wir den Baumgeist, ob wir die Ruten schneiden dürfen und ob sie bereit sind, sich für den Bau der Schwitzhütte hinzugeben. Dieser Umgang mit


Bachblüten bei Depression

Veröffentlicht am 24.06.2018, 05:53 Uhr von

Nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer sind einige Menschen traurig, niedergeschlagen und hängen trüben Gedanken nach. Und in Zeiten des Klimawandels, Flüchtlingskrise, Armut, Mangel an Nahrung und Trinkwasser, internationaler Terrorismus und noch mehr negativen Schlagzeilen in den Medien auf der Welt ist das vielleicht auch kein Wunder.

Weiterlesen …


Seminare mit Swami Bodhichitananda

Veröffentlicht am 19.06.2018, 08:56 Uhr von

Ab Juli kannst du bei Yoga Vidya wieder das tiefe Wissen von Swami Bodhichitananda hautnah miterleben. Swamiji wird dieses Jahr in den Yoga Vidya Ashrams an der Nordsee, in Bad Meinberg und im Westerwald verschiedene Seminare, Retreats und eine Themenwoche leiten.

Weiterlesen …


Tulsi: Königin der Kräuter

Veröffentlicht am 18.06.2018, 08:49 Uhr von

Königsbasilikum oder Heiliges Basilikum genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Basilikum und gilt in Indien als Manifestation Vishnus. Tulsi findet auch im Ayurveda Anwendung. Tulasi ist der Sanskrit Begriff und Tulsi das Hindi-Wort.

Die „Königin der Kräuter“ wachst in Indien als heilige Pflanze im Garten eines jeden Tempels und Hauses. Das Haus eines Hindus wäre ohne dieses heilsame Kraut einfach unvollständig. Aus der Tulsi-Pflanze werden auch Japa Malas gemacht. Japa Malas sind Gebetsketten mit 108 Perlen. Aus dem Holz der Tulsi-Pflanze werden kleine Perlen geschnitzt, mit denen die Japa Malas hergestellt werden. Tulsi verbreitet eine Aura von Heiligkeit, Heilung und Freude, insbesondere der Freude und Liebe von Vishnu. Die Tulsi-Pflanze wird für die Verehrung von Vishnu, aber auch von Rama und Krishna genutzt.

Weiterlesen …


Schamanismus

Veröffentlicht am 08.06.2018, 08:44 Uhr von

Die Natur ist ein Schlüssel, der uns in die Gefilde unserer tiefen Seelenebene führt. Dort können wir unseren Schatz erkennen in dem Sat, Chid und Ananda (Sein, Wissen und Glückseligkeit) darauf warten erkannt zu werden.

Schamanismus ist der Ursprung des Yoga. Die alten Yogis haben ihre Rituale zuerst nur in der Natur ausgeführt und die Naturwesen und Elemente mit einbezogen. Dieses ist in einigen Mantras bis heute noch zu hören, wie z.B. in den Shanti Mantras (Friedensmantras), welche wir oft in unseren Yoga Vidya Ashrams rezitieren.

Weiterlesen …


Yoga in der Natur

Veröffentlicht am 23.05.2018, 08:52 Uhr von

Die Hektik, der Stress und die Reizüberflutung des Alltags sind Teil der heutigen Herausforderungen. Ich selber tue mich mal einfacher, mal schwieriger damit, diese zu meistern.

Aus diesem Grund ist der direkte Kontakt zur Natur so wichtig für mich. Hier erhalte ich positive, zielbewusste und aufbauende Gedanken. Im Wald, am Bach sitzend beobachte ich das Wasser, wie es fließt und werde immer ruhiger. Manchmal gehe ich dann auch direkt zu der Quelle des kleinen Bachs. Diese Quelle steht für mein eigenes Leben, denn auch ich kann mein Leben mit immer frischem und belebendem Wasser versorgen und daraus schöpfen.

Weiterlesen …


Blütenzauber im Westerwald

Veröffentlicht am 19.05.2018, 13:29 Uhr von

“Die Natur ist das Kunstwerk Gottes” – Swami Sivananda

Komm zu uns in den Westerwald →
… oder besuche uns auf Facebook


DIY: Flieder-Sirup

Veröffentlicht am 18.05.2018, 08:48 Uhr von

Zaubern dir die Blüten eines Flieders auch ein kleines Lächeln ins Gesicht? Der wunderschöne, lilafarbene Flieder mit seinem typisch blumigen Duft blüht zur Zeit!

Einige Infos zu der Pflanze und ein Flieder-Sirup-Rezept verraten wir dir hier.  Weiterlesen …


Entfaltung und Entwicklung bei Yoga Vidya Westerwald

Veröffentlicht am 05.05.2018, 12:29 Uhr von

Ich habe grade die erste Woche der Intensiv Yogalehrerausbildung abgeschlossen. Ein Thema, das einen wohl während fast jeder Ausbildung beschäftigt ist Entfaltung und Entwicklung. Entfaltung der Persönlichkeit, der Fähigkeiten, der Fertigkeiten. Man denkt, man muss neue Sachen lernen, besser werden, weiter kommen…Wenn man sich das Wort „Entfaltung“ jedoch genau ansieht, dann kann man feststellen, dass in dem Wort steckt „etwas auseinander zu falten“. Wenn ich etwas auseinander falte, dann schaffe ich nichts Neues, ich füge nichts hinzu, nehme nichts weg. Ich mache bloß sichtbar, was sowieso schon vorhanden ist. Grade jetzt im Frühling kann man diese Entfaltung auch in der


Fotoshow: Frühling

Veröffentlicht am 20.04.2018, 09:00 Uhr von

Juhuu, endlich ist wieder Frühling. Die Lieder der Vögel wecken dich morgens auf und begleiten dich bis spätabends. Die Sonne strahlt und wärmt dich. Es wird langsam bunter und fröhlicher.

Blumen blühen in wunderschönen Farbkombinationen und Formen. Pflanzen erwachen zu Leben und wachsen empor. Barfuß läufst du deinen Weg. Ganz achtsam. Im Hier und Jetzt.

Unzählige Grün-Nuancen manifestieren sich in den Blättern der Bäume. Bunte Schmetterlinge flattern durch die Luft. Es riecht nach frischer Erde. Ein Regenbogen. Das erste Sommer-Gewitter überrascht dich, aber es macht dir nichts aus nass zu werden. Rehe grasen auf den Wiesen, Feldern und Wäldern und begrüßen dich, teilen dir eine geheime Botschaft mit. Es ist Frühling.

Weiterlesen …


Prasadam für alle!

Veröffentlicht am 03.03.2018, 14:25 Uhr von

Nanu, was ist das? Kürzlich wurde ein “seltsamer Vogel” im Ashram bei Yoga Vidya Bad Meinberg gesichtet. Während der äußerst kalten Tage machte sich ein prachtvolles Exemplar des “Roten Flauschschwanzes” offensichtlich auf die Suche nach etwas Essbarem.

Gesucht, gefunden! “Was für Piepmätze gut ist, kann für Eichhörnchen nicht schlecht sein”, musste sich der hier im Bild festgehaltene wackere Nager anscheinend gedacht haben. Die energiereichen Körner, Kerne und Samen, die den Vögeln als Energieschub dienen, kamen ihm offensichtlich gerade recht. 🙂 Weiterlesen …


Seminare mit Satyadevi

Veröffentlicht am 12.02.2018, 09:04 Uhr von

Seminare mit Satyadevi Bretz für das 1. Halbjahr 2018 – Ob durch Yogastunden, geleitete Spaziergänge, schamanische Rituale, Massagen und Klangreisen: Satyadevis besondere Fähigkeit ist es, Menschen zu tiefen spirituellen Erfahrungen zu führen.

Von Januar bis Juni stehen z.B. im Fokus: Schamanisches Frühlingserwachen, die Kraft der Bäume, Walpurgsinacht, Lakshmis Fülle, spirituelles Naturfasten und mehr… Im April gibt es zudem eine Yogafernreise nach Italien, und im September, Oktober und November kannst du Satyadevi sogar bis in die wundervolle Stille der Sahara-Wüste und zu den jahrtausendealten Tempeln in Ägypten begleiten.

Satyadevis Klangyogastunden und Klangreisen sind wundervolle Erlebnisse der Inspiration, in denen du in dein Innerstes hineinspüren kannst. In ihren Natur-Workshops kannst du dich auf mystische Weise verzaubern lassen. 

Weiterlesen …

Yoga und Wintersport im Allgäu

Veröffentlicht am 27.12.2017, 20:21 Uhr von

Yoga erleben, Wintersport, Entspannung, Meditation, gesunde Ernährung, bei sich selbst ankommen und sich einfach rundum wohlfühlen… Das bietet dir das Yoga Seminarhaus im Allgäu. Der Ashram befindet sich auf ca. 1000 m Höhe gelegen in Maria Rain, unmittelbar vor den Allgäuer Alpen. Ein traumhafter Blick auf die Alpen bietet sich direkt vom Haus aus und bei guter Sicht sogar auf die Zugspitze.

Die Langlaufloipe ist 3 Minuten vom Ashram entfernt und mit dem umfangreichen Seminarangebot von Yoga Vidya im Allgäu findest du ganz sicher ein passendes Programm, um deine eigene spirituelle Praxis zu vertiefen und saisonale Aktivitäten wie Wandern oder Skilaufen damit zu verbinden. Als Individualgast im Allgäu stehen dir außerdem viele weitere Möglichkeiten offen – egal ob Yoga für Anfänger oder für Fortgeschrittene, Yogatherapie, geführte Spaziergänge, Wanderungen, Vorträge zu ganzheitlicher Gesundheit und Spiritualität. Das reichhaltige Bio-Vollwert Buffet vegetarisch, wie auch vegan, wird dir eine zusätzliche Gaumenfreude bereiten.  Weiterlesen …


Herbst bei Yoga Vidya Allgäu

Veröffentlicht am 04.11.2017, 08:30 Uhr von

Yoga üben umgeben von Bergen und Wäldern als Panorama, Atemübungen mit reiner, allergenfreier Alpenluft, tiefe Entspannung in einem Naturparadies, Meditation in einer inspirierenden naturgrünen Umgebung und köstliche, mit Liebe zubereitete “bio” vegetarische Vollwertkost schaffen die idealen Bedingungen für Körper, Geist und Seele. Verbringe einige Herbsttage im Yoga Vidya Allgäu Ashram und spüre deine dir innewohnende Urkraft in diesem Traumland aus Bergen, Wäldern, Wiesen, Seen, Sonne und frischem Wind. Weiterlesen …


Yoga und Wandern

Veröffentlicht am 06.07.2017, 08:18 Uhr von

Yoga hat zum Ziel Körper, Geist und Seele zu vereinen. Yoga verhilft dazu, neue Kraft zu schöpfen, Stress abzubauen, zufriedener zu sein, Gelassenheit zu üben und schafft damit einen sehr guten Ausgleich zu den Herausforderungen des Lebens und des Alltags.

Wandern und das zur Ruhe kommen des Geistes

So mancher Yogaweg lässt sich auch auf das Wandern übertragen, beim Wandern praktizieren. Das kann auch schon bei der Vorbereitung anfangen mit Fragen wie z.B. wo und wie lange man wandern möchte. Weiterlesen …


Entspannt in den Frühling – Tipps für eine kurze Yogapraxis zwischendurch

Veröffentlicht am 30.04.2017, 08:38 Uhr von

Der Frühling zeigt derzeit seine volle Pracht in Deutschland, so auch in Bad Meinberg [» Frühling in Bad Meinberg]. Die Sonne scheint, die Bäume grünen und die Blumen blühen in ihrer schönsten Farbenpracht. Dies beeinflusst die menschliche Psyche zumeist sehr positiv und dennoch kann es sein, dass wir uns manchmal einfach nur gestresst fühlen.

Stress ist subjektiv empfunden und die Auslöser sind sehr individuell. Bei dem einen sind es die Arbeitskollegen, der Chef oder die Schwiegermutter, bei anderen sind es Perfektionismus, Sorgen oder Selbstzweifel. Die Stressoren führen zu einer Stressreaktion. Auf körperlicher Ebene steigt der Blutdruck, Stresshormone werden ausgeschüttet, das Herz fängt an zu rasen und die Muskulatur spannt sich an. Auf psychischer Ebene können sich Reizbarkeit, Nervosität und Konzentrationsprobleme zeigen.

Die gute Nachricht ist, dass die Stressreaktion individuell abläuft und der Mensch Teil des Stressprozesses ist. Durch die eigenen Erfahrungen, Wahrnehmungen, Bewertungen und Bewältigungsstrategien bewertet jeder Mensch einen Stressor anders, was zu einer individuellen Stressreaktion führt. Dies bedeutet, dass wir den Stressprozess beeinflussen können. Weiterlesen …


Seminare mit Satyadevi

Veröffentlicht am 13.01.2017, 08:18 Uhr von

Seminare mit Satyadevi Bretz für das 1. Halbjahr 2017 – Ob durch Yogastunden, geleitete Spaziergänge, schamanische Rituale, Massagen und Klangreisen: Satyadevis besondere Fähigkeit ist es, Menschen zu tiefen spirituellen Erfahrungen zu führen.

Von Januar bis Juni 2017 stehen z.B. im Fokus: die Akasha Chronik, Yoga und Meditation Einführung, Lichtarbeit mit deinen Händen, Schamanischer Weg zu deiner Intuition, Hellfühl Ausbildung, und mehr…

Satyadevis Klangyogastunden und Klangreisen sind wundervolle Erlebnisse der Inspiration, in denen du in dein Innerstes hineinspüren kannst. In ihren Natur-Workshops kannst du dich auf mystische Weise verzaubern lassen.  Weiterlesen …


Yoga im Herbst: Der Baum

Veröffentlicht am 13.10.2016, 11:00 Uhr von

Hier eine Yoga Übung, die bestens zum Herbst passt: Vrikshasana, der Baum. Diese Asana sieht ja auf den ersten Blick eher schlicht aus. Hinstellen, Bein anwinkeln, Arme ausbreiten, fertig. Aber von wegen. Der Baum ist nicht umsonst eines der Ur-Symbole der Menschheit.

Man findet ihn im biblischen Paradies, in der Kabbala und in der sagenumwobenen Weltenesche Yggdrasil. Und so schlicht und gewöhnlich sie auf den ersten Blick auch aussehen, Bäume sind immer auch von einem Hauch Magie und Weisheit umweht. In ihnen wohnen Götter und Riesen, fest verbunden mit Erde und Himmel, mitten im Leben und gleichzeitig in Sphären, von denen wir meistens nur träumen können.

Weiterlesen …


Schamanismus, Naturspiritualität und Yoga – Ein Bericht

Veröffentlicht am 13.08.2016, 08:55 Uhr von

Ein Erfahrungsbericht zum Seminar “Schamanismus, Naturspiritualität und Yoga”, das vom 10. bis 15. Juli 2016 bei Yoga Vidya Westerwald stattgefunden hat. Von Julia O.

Es war mein erster Besuch im Yoga Vidya Ashram im Westerwald und auch mein erstes Seminar zum Thema “Schamanismus, Naturspiritualität und Yoga”. Ich habe mich für dieses Seminar bei Yoga Vidya entschieden, weil ich generell offen dafür bin, mich auf neue Bereiche einzulassen und mehr darüber zu erfahren. Unsere Seminarleiterin Satyadevi hatte ich schon zuvor bei Yoga Vidya in Bad Meinberg kennengelernt und sie war mir gleich sympathisch. Ich hatte einfach ein gutes Gefühl.

Das Seminar startete Sonntagabend mit der Vorstellungsrunde und wir durften von unseren bisherigen Erfahrungen und den Erwartungen für die kommenden Tage berichten. Satyadevi stellte sich und das geplante Programm für das Seminar vor. Zu dem feststrukturierten Tagesprogramm, das es in allen Yoga Vidya Ashrams gibt (morgens und abends Satsang, sowie Buffet und mindestens eine Yogastunde am Tag) trafen wir uns zusätzlich 1 – 2 Mal am Tag, um verschiedene Workshops durchzuführen. Am zweiten Tag folgte eine kleine theoretische Einführung in das Thema. Dieser kleine Vortrag wurde von unserer Kursleiterin so lebendig vorgetragen, dass man einen guten Einblick bekam und schon neugierig auf die Praxis war. Damit ging es dann nach der Mittagspause los. Ich war schon sehr gespannt.  Weiterlesen …


Yoga Wiki über Synchronizität und Zufall

Veröffentlicht am 04.08.2016, 17:00 Uhr von

Ist alles nur Synchronizität? Oder ist es reiner Zufall, dass du das hier liest? „Das Ereignis erscheint erst, wenn du bereit dafür bist,“ meinte Buddha und:„Was einem Menschen widerfährt und wann, ist charakteristisch für ihn. Kein Zufall, sondern eine Notwendigkeit!” sagte C.G.Jung.

Nicht jeden Zufall mögen wir. Oft wehren wir uns gegen Situationen wie gegen Gift, doch wenn wir auf unser Leben zurückschauen, erscheint uns unser Schicksal im Nachhinein oft doch wie süßer Honig oder bittere Medizin, die notwendig war, damit wir zu dem reifen konnten, das wir heute sind. Aber musste das alles genau so


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »