Yoga in der Natur

Die Hektik, der Stress und die Reizüberflutung des Alltags sind Teil der heutigen Herausforderungen. Ich selber tue mich mal einfacher, mal schwieriger damit, diese zu meistern.

Aus diesem Grund ist der direkte Kontakt zur Natur so wichtig für mich. Hier erhalte ich positive, zielbewusste und aufbauende Gedanken. Im Wald, am Bach sitzend beobachte ich das Wasser, wie es fließt und werde immer ruhiger. Manchmal gehe ich dann auch direkt zu der Quelle des kleinen Bachs. Diese Quelle steht für mein eigenes Leben, denn auch ich kann mein Leben mit immer frischem und belebendem Wasser versorgen und daraus schöpfen.

Im vergangenen Jahr habe ich meine Begeisterung für Yoga in der Natur entdeckt. In der Natur erlebe ich die Wirkung von Yoga noch intensiver.

Nach einigen Stunden in der Natur komme ich immer mehr zu mir und besinne mich auf meine innere Klarheit. Mir wird dann bewusst, wie wichtig es ist, ganz bei mir zu bleiben, mich nicht zu verstellen um anderer Willen und mich so anzunehmen, wie ich bin.

Yoga ist Lifestyle

Yoga ist mittlerweile Lifestyle geworden. Dies kann man auch sehr gut an den unzähligen Yogalofts in Deutschlands Großstädten erkennen.

Yogaklamotten, Matten, Kissen und anderes Zubehör sind in allen Varianten, Farben und Preislagen erhältlich. Doch bei allem Äußeren ist es das Innere, das langfristig Wert behält und auf das wir uns im Yoga besinnen. Ein weiterer Vorzug von Yoga in der Natur ist, dass ich mich auf das absolut Wesentliche konzentrieren kann. Gerade wenn ich ohne Matte auf dem Rasen im direkten Kontakt mit Mutter Erde bin, ist dies ein tolles und intensives Gefühl. Weit ab vom Yoga Raum und sonstigem Zubehör, bin ich einfach bei mir. Gerade Bad Meinberg, mit Europas größtem Yogazentrum und einer traumhaften Naturkulisse, bietet die perfekten Rahmenbedingungen für Yoga und Natur. Wie bei vielen Dingen gilt auch hier: Probieren geht über studieren.

Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, kann jeden Ausflug in die Natur noch mehr genießen. Yoga in der Natur bedeutet für mich das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Da Yoga immer auch Geschick im Handeln bedeutet, liegen ich und jeder andere, der Yoga in der Natur macht, voll im Trend.

Ein Beitrag von Tino.
Dieser Artikel ist erschienen im Yoga Vidya Journal – Ausgabe Nr. 36.

Tino, 32 Jahre, ist seit 2 Jahren Bewohner der Yogastadt Bad Meinberg.
Nach einer beruflichen Auszeit, in der er sein Buch schrieb, lässt er sich überraschen, was 2018 sonst noch so Gutes bringt.

Weitere Infos zu unseren Natur-, und Wanderseminaren  →

0 Kommentare zu “Yoga in der Natur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.