Meditationstipps Highlights

Seminare mit Dr. Nalini Sahay

Veröffentlicht am 20.02.2018, 09:00 Uhr von

Auch in diesem Jahr ist Dr. Nalini wieder zu Gast in den Yoga Vidya Ashrams und wird dort Seminare, Vorträge und Weiterbildungen leiten – unter anderem den beliebten „Indisch-vegetarischen Kochkurs und Yoga“, Meditationen aus dem Tantra, die Yoga Nidra Yogalehrer Weiterbildung & vieles mehr…

Weiterlesen …


Heilwirkung der Meditation

Veröffentlicht am 20.09.2017, 05:31 Uhr von
Play

Lausche einem Vortrag über Heilwirkung der Meditation

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung


Meditation der Vergebung

Veröffentlicht am 20.06.2017, 06:10 Uhr von

Dies ist eine angeleitete Meditation, in der man lernen kann, sich selbst und anderen zu vergeben. Diese Meditation stammt aus „Geleitete Meditationen“ von Stephen Levine, Context Verlag, 1995.

Angeleitet von Swami Nirgunananda:

Sitze ruhig und gerade für die Meditation. Mache deine Haltung aufrecht, die Wirbelsäule aufrecht. Atme tief und bewusst, aber lautlos ein und aus. Öffne dich bewusst nach oben. Bitte um Führung und um Segen für diese spezielle Meditation.  Weiterlesen …


Affirmationen für die kommende Woche

Veröffentlicht am 30.01.2017, 20:00 Uhr von
Enthusiastisch und verhaftungslos leben
Play

Affirmationen für die kommende Woche: Nach drei Mal OM und einer kurzen Stille leitet dich Sukadev an zu Mut-Affirmationen und zu Affirmationen zum Einsatz deiner besonderen Kräfte und Fähigkeiten. Er gibt dir dafür verschiedene Möglichkeiten: Direkt-Affirmationen. Innere Fragen: Wie könnte ich… Indirekte Fragen: Angenommen, … wie wäre es? Mitschnitt der Abschluss-Meditation des Seminars „Enthusiastisch und verhaftungslos leben„. Alle Vorträge zu diesem Seminar findest du unter in unserem Enthusiastisch-leben-Podcast . Seminare mit Sukadev findest du in unsere Seminarübersicht: Seminare mit Sukadev Bretz.

Sprecher: Sukadev


Enthusiastisch durch Positives Denken

Veröffentlicht am 07.01.2017, 17:00 Uhr von
Enthusiastisch und verhaftungslos leben
Play

Entusiastisch verhaftungslos leben – fünfter Teil der elfteiligen Podcast-Serie. Sukadev liest aus dem Buch „Die Kraft der Gedanken“ und gibt einige Tipps, wie du Affirmationen, Visualierung und andere Techniken der Gedankensteuerung einsetzen kannst – für neue geistige Kraft und Enthusiasmus.

Mitschnitt aus dem Abendsatsang nach der Meditation. Am Wochenende des Yoga Seminars „Verhauftungslos und enthusiastisch leben“.


Neujahrsmeditation – „Das innere Schloss“

Veröffentlicht am 01.01.2017, 09:40 Uhr von

Vergangenes abschließen, neue Räume öffnen und betreten – von Swami Nirgunananda

Dies ist eine Meditation, um das alte Jahr abzuschließen und das neue Jahr gut zu beginnen, inspiriert durch „Die innere Burg“, das literarische Meisterwerk der heiligen Teresa von Avila.

Rückschau und Abschluss des alten Jahres

Schließe sanft die Augen. Wenn du willst, sprich‘ ein Gebet oder bitte um Segen und Führung für diese Meditation. Führe dir zunächst nochmals vor Augen, was die wichtigsten Ereignisse im vergangenen Jahr für dich waren – was hat sich entfaltet, was ist abgeschlossen, was hat vielleicht begonnen und will im neuen Jahr weitergeführt werden.  Weiterlesen …


Mit sanfter Atmung in tiefe Meditation – Kevala Kumbhaka für einen ruhigen Geist

Veröffentlicht am 26.12.2016, 15:00 Uhr von
Play

Erfahre tiefe Stille und Ruhe mit einer kurzen Meditation. Lass dich zu einer sanften Atmung anleiten – und erfahre tiefe Stille und Freude in der anschließenden Meditation. Diese Atemübung, Kevala Kumbhaka, ist eine einfache Weise in die Meditation zu kommen. Du kannst diese Praxis immer wieder üben, auch zwischendurch. Dies ist die Tonspur eines Videos . Dies ist auch eine Übung im Rahmen des Yoga Vidya Atemkurses für Anfänger.


Ujjayi Energie – Meditation – mp3 Meditationsanleitung

Veröffentlicht am 22.12.2016, 10:55 Uhr von
Play

Eine fortgeschrittenere Meditationstechnik aus dem Kundalini Yoga, auch Kriya-Yoga genannt. Mittels einer bestimmten Atemtechnik („Ujjayi“) aktivierst du das Prana, die Lebensenergie. Dann richtest du die Bewusstheit und den Blick in die einzelnen Chakras vom Herz-Chakra bis zum Kronen-Chakra. Eine Technik mit starker Wirkung auf den Energiekörper und die innere Kraft. Mitschnitt aus einer Yogalehrer Weiterbildung bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Du solltest diese Mudras von einem Lehrer bzw. in einem Kundalini Yoga Seminar lernen.

 


Mit Mudras zur tiefen Meditation und Selbstheilung

Veröffentlicht am 23.11.2016, 16:15 Uhr von

Swami Saradananda, eine international bekannte Yoga- und Meditationslehrerin war Meisterschülerin von Swami Vishnu-devananda und unterrichtet seit mehr als 30 Jahren. Sie ist Autorin verschiedener Bücher. Ihr letztes Werk, „Entdecke die Kraft der Mudras“ erschien 2015. „Mudras – durch Yoga mit den Händen zur tiefer Meditation und Selbstheilung“ war auch das Thema Ihres Workshops beim 19. Yoga Kongress bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Wir begannen mit Namasté – ein Mudra, das in Indien bereits seit der Antike verwendet wird. Nama bedeutet Name oder Essenz. Wenn in Indien ein Kind geboren wird, lassen die Eltern oft ein Horoskop anfertigen damit der Name die Essenz des Wesens wiederspiegelt. Weiterlesen …


Achtsamkeits-Meditation mp3 Übungsanleitung

Veröffentlicht am 06.11.2016, 12:15 Uhr von
Play

Sakshi-Bhav Meditation Nr. 1 Gelange zu Gelassenheit, Bewusstheit und innerer Einsicht durch diese Form der Achtsamkeitsmeditation, auch Sakshi Bhav oder Vipassana genannt. Über das Benennen des Beobachtbaren löst du dich von der Notwendigkeit des Urteilens, Reagierens, Identifizierens und Analysierens. Eine abstrakte Meditationstechnik, die dich zur Freiheit von den seelisch-geistigen Prozessen führen kann. Mitschnitt aus einer Meditation Kursleiter Ausbildung  mit Sukadev Bretz im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

 


Sahasrara Chakra Scheitel-Chakra Meditation

Veröffentlicht am 23.06.2016, 15:00 Uhr von
Play

Verbinde dich mit der Segenskraft des Himmels. Aktiviere und öffne dein Scheitel-Zentrum, auch Kronen-Chakra, Sahasrara Chakra, genannt. Sukadev leitet dich zu einer Meditation aus dem Kundalini Yoga an.


Bach-Meditation der Anpassungsfähigkeit und des Fließens

Veröffentlicht am 05.06.2016, 08:20 Uhr von

Eine Meditationsanleitung von Swami Nirgunananda

OM ∞ Für die Meditation sitze aufrecht und gerade.

Atme zunächst tief und bewusst ein und aus.

Die Bachmeditation ist eine der vielen Möglichkeiten, über das Element Wasser, seine Eigenschaften und Qualitäten, zu meditieren. Diese Variante der Bachmeditation aktiviert besonders den Aspekt des Fließens, der Reinigung, der Anpassung als herausragende Wassereigenschaften.

Du kannst dir zunächst deinen Bach vorstellen. Vielleicht fließt er in Windungen durch die Wiese. Vielleicht sind dort Weiden, Bäume, deren Äste das Wasser berühren. Vielleicht glitzert das Wasser in der Sonne, oder wie auch immer dein Bach aussieht. Vielleicht ist es auch eher ein Hochgebirgsbach mit ganz klarem, grün-weißem Wasser und weißen Felsen. Oder wie auch immer, jedenfalls visualisiere dir deinen Bach. Weiterlesen …


Frohe Pfingsten

Veröffentlicht am 15.05.2016, 06:15 Uhr von

Heute feiern wir Pfingsten. Pfingsten ist ein christlicher Feiertag jüdischen Ursprungs, der auch für Nichtchristen eine wichtige Bedeutung hat. Der Ursprung des Pfingstfestes ist der jüdische Feiertag Schawuot. Schawuot feiert die Offenbarung der Tora, also der Heiligen Schrift der Juden, welche die Grundlage des Alten Testamentes der Christen ist. Shawuot ist auch in Israel ein Erntedankfest – in Israel beginnt die Ernte früher als in Mitteleuropa. Weiterlesen …


Laya Yoga Tiefenentspannung

Veröffentlicht am 01.02.2016, 10:00 Uhr von
Play

Laya Yoga Tiefenentspannung – für ausgedehnte Bewusstheit

Vollständige Entspannung für Körper, Energiefeld, Gefühlswelt und Denken. Die Laya Yoga Tiefenentspannung hilft, Verspannungen aufzulösen, Energien zum Fließen zu bringen, das Bewusstseinsfeld zu erweitern.  Diese Tiefenentspannung kann auch zu tiefen spirituellen Erfahrungen führen – zur Wahrnehmung der Tiefe deines Wesens und der Verbundenheit mit dem Unendlichen. Diese Tiefenentspannung setzt voraus, dass du schon weißt, wie du dich hinlegst, wie die für dich geeignete Körperhaltung für die Tiefenentspannung ist. Mehr Infos zu Tiefenentspannung auf unseren Internetseiten unter www.yoga-vidya.de


Yoga Experten beantworten deine Fragen

Veröffentlicht am 08.01.2016, 08:44 Uhr von

Auf dem spirituellen Weg tauchen immer wieder Fragen auf, gerade wenn du anfängst Yoga zu praktizieren oder wenn du tiefer in einen der sechs Yogawege eintauchen möchtest. Bei Yoga Vidya findest du unter den Hunderten von Yoga Experten garantiert den richtigen Ansprechpartner für dein Anliegen.

Wie funktioniert das ganz konkret? Weiterlesen …


Anahata Chakra Pendel-Meditation

Veröffentlicht am 23.12.2015, 15:00 Uhr von
Play

Anahata Chakra Pendel-Meditation für Liebe und Freude. Aktiviere dein spirituelles Herz, finde Zugang zu Freude und Liebe. Sukadev und Sara Devi leiten dich an zu einer Anahata Chakra Pendel-Meditation aus dem Kundalini Yoga.

Mehr Infos zu Chakras

Mit dieser Meditation kannst du eine große Tiefe der Meditation erfahren – und dein Herz voller Freude und Liebe pulsieren spüren.

Über Feedback würden wir uns freuen.
Dein Yoga Vidya Team.


Phantasiereise zu Lakshmi

Veröffentlicht am 17.10.2015, 06:15 Uhr von
Play

Spirituelle Tiefenentspannung – für alle welche die indische Mythologie lieben und schon die Grundlagen von Tiefenentspannung kennen. Du legst dich auf den Rücken, entspannst alle Körperteile, vertraust deinen Körper der Erde an. Dann begibst du dich auf eine Phantasiereise zu Lakshmi, zur Göttin der Fülle und der Freude. Du lädst dich auf mit neuer Kraft, Inspiration und Herzensenergie. Du kehrst zurück mit einer neuen Kraft, die noch Tage nachwirken kann. Weitere Information zu Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr auf unseren Internetseiten unter www.yoga-vidya.de


Praktische Methoden für mehr Gelassenheit: Kavacham

Veröffentlicht am 20.02.2015, 15:00 Uhr von

Kavacham für ein harmonisches, schützendes Energiefeld

Sukadev beschreibt in seinem neuesten Buch „Der Königsweg zur Gelassenheit“ „Kavacham“, eine Konzentrationsübung, die dein Energiefeld stärkt. Das Ausbühren von Kavacham stabilisiert dich im Alltag, besonders wenn du sie regelmäßig, am besten schon morgens übst. Auch in Phasen der Überforderung baut diese Übung dich auf und schenkt dir neue Energie. Kavacham ist somit eine hilfreiche Technik, um deinen Alltag mit mehr Gelassenheit zu meistern.

Übungsanleitung für Kavacham: Weiterlesen …


Mantra Meditation

Veröffentlicht am 17.02.2015, 17:00 Uhr von
Play

Die Mantra Meditation gehört zu den weltweit populärsten Meditationstechniken. Beim Meditieren auf ein Mantra rezitierst du ein Wort oder einen Satz und bringst so deinen Geist zur Ruhe.

Ein Mantra ist ein Satz oder ein Wort mit einer starken Klangenergie und tiefer spiritueller Bedeutung. Ein Mantra wirkt wie Musik durch die Kraft des Klanges. So wirkt Musik auf unseren Körper und Geist, auch ohne dass wir die dahinter liegende Musiktherorie gelernt oder verstanden haben. In gleicher Weise wirken auch Mantras, auch wenn wir uns nicht mit Mantratheorie auseinander gesetzt haben.

Jedes Wort und jeder Satz, der uns mittels Klangenergie in tiefe Meditation führt, ist im weiteren Sinne ein Mantra. Im engeren Sinne sind Mantras Klangenergien des Sanskrit. Weiterlesen …


Weltyogatag 22. Februar

Veröffentlicht am 07.02.2015, 12:00 Uhr von

Frieden ist bedingungslose Klarheit und Ruhe, in welcher alle geistigen Modifikationen, Gedanken, Vorstellungen, Launen, Phantasien, Stimmungen, Antriebe und Emotionen, Instinkte etc., gänzlich vergehen und wo die individuelle Seele in ihrer eigenen angeborenen, unverfälschten Herrlichkeit ruht, in einem glatten, ruhigen Zustand der Liebe.“

Swami Sivananda

Weltyogatag und Tag der offenen Tür am 22. Februar bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Dieses Zitat fand ich vor kurzem auf der Yoga Vidya Seite – es lud mich ein und forderte mich auf, meine Gedanken zum Weltyogatag am 22. Februar 2015 nieder zu schreiben.

Weiterlesen …


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »