Vishnu Highlights

Jaya Ganesha und der spirituelle Weg – Teil 5

Veröffentlicht am 09.02.2014, 10:00 Uhr von

Schritt für Schritt entwickeln wir uns weiter. Das Herz öffnet sich. Nun kommen die Aspekte von Rama und Krishna mehr und mehr ins göttliche Spiel. Das Maha Mantra bringt uns Reinheit und Freude im Herzen.

Hari = Der, der voller Liebe ist und die Herzen anzieht. Hare kommt auch von Harā und ist ein Beiname von Krishnas Geliebter Radha, durch deren Anrufung die weibliche Energie Gottes, genannt Shakti, gepriesen wird. Rama bedeutet: „Der, der voller Freude ist.“ Er steht für ein reines hochethisches Leben und für Gleichmut und Freude in jeder Lebenssituation. Krishna heißt der Geheimnisvolle. Er spielt auf einer Flöte, die symbolisiert, dass auch wir leer werden müssen (von Konditionierung, Verhaltensmustern usw.), um das Schöne, das Wahre im göttlichen Spiel hören bzw. erklingen lassen zu können.

Viele verändern ihr Leben, meistens gar nicht so bewusst, wenn sie Yoga praktizieren. Sie hören auf mit schlechten Ernährungsgewohnheiten, lassen Rauchen, Alkohol und Drogen sein. Sprache, Gedanken und Handlungen entwickeln sich zum Ethischen hin. Die Fähigkeit des Gleichmutes wächst, Freude im Herzen wird größer.

Im Jaya Ganesha folgen nun einige wesentliche Moksha Mantras.

Weiterlesen …


02 Vedanta – Grundbegriffe – jetzt mit mp3 Datei

Veröffentlicht am 19.01.2014, 20:34 Uhr von
Play

Lerne die wichtigsten Grundbegriffe von Vedanta, die Antworten geben auf die Ewigen Fragen: Wer bin ich? Woher komme ich? Was ist das Ziel des Lebens? Gibt es eine Höhere Wirklichkeit? Was ist die Welt? Gibt es Gott – wenn ja, kann man ihn/sie/es erfahren, und wenn ja – wie? Sukadev spricht über Brahman, Sat, Chid, Ananda, Maya, Jagad, Sthula, Sukshma, Karana, Ishwara, Brahma, Vishnu, Shiva, Ishtha Devata, Atman,


Der Weltfrieden und ich!

Veröffentlicht am 09.01.2014, 10:00 Uhr von
Om Namo Narayanaya - Notenbild

Es ist jeden Tag das Gleiche! Von 19 bis 20 h singen wir bei Yoga Vidya Bad Meinberg für den Frieden in der Welt. Das tun wir mit dem Mantra Om Namo Narayanaya. Da Narayanaya ein Beiname von Gott Vishnu  ist, appelliert das achtsilbige Mantra an das Erhaltende, Stärkende und Friedfertige in uns und damit in der Welt. Hier geht es zunächst um jeden selbst – frei nach dem Motto: Wer die Welt verändern will, muss bei sich selbst anfangen!

Der Vorschlag: Mein Lebensumfeld annehmen, wie es ist, statt mich in Konflikten aufzureiben. Will heißen, statt Energie in Rage


Welche Aufgabe hat Vishnu? Video

Veröffentlicht am 30.08.2013, 09:05 Uhr von

Welche Aufgabe hat Vishnu?? Erfahre einiges zu dieser Frage.

Weiterlesen …


Warum ist Vishnu Blau? Kurzvortrag auf Video

Veröffentlicht am 17.06.2013, 16:48 Uhr von

Warum ist Vishnu Blau?? Darauf erhältst du hier Antworten.

Weiterlesen …


Neue Videos: Sphinx, Klangmeditation, Yoga und Angst, Satsang, Asanas als Hingabe zu Gott

Veröffentlicht am 22.03.2013, 17:00 Uhr von

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf den Text bzw. das Vorschaubild und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Satyadevi übt die Sphinx vor der großen Sphinx von Gizeh: Inspiration aus dem Ägyptenurlaub von Satyadevi und Sukadev im Februar 2013. Die Sphinx kann deinen unteren Rücken entlasten.
  2. Klangmeditation mit Heidrun: Heilsame Klangerfahrung mit Heidrun im Rahmen des 15. Yoga Kongress vom 16.-18.11.2012 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. Mit Hilfe der Klangschwingung sollen der physischer Körper und der Energiekörper an ihre harmonische Urschwingung erinnert werden. Mehr Informationen zu Yoga, Kundalini, Meditation und Ayurveda findest

Neue Videos

Veröffentlicht am 15.03.2013, 17:00 Uhr von

Yoga Vidya LogoNeue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf den Text bzw. das Vorschaubild und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Yoga Vidya Satsang vom 9. März 2013: Yoga Vidya Satsang vom 9. März 2013 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du eine Meditation – Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag anschauen und anhören. Der Abschluss des Satsangs mit dem OM Tryambakam, Heil- und Segensmantren folgt in einem zweiten kürzeren Teil – hier ist dann auch eine spirituelle

Neue Videos

Veröffentlicht am 12.10.2012, 17:00 Uhr von

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf den Text bzw. das Vorschaubild und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Yoga Vidya Satsang vom 06.10.2012: Yoga Vidya Satsang vom 06.10.2012 bei Yoga Vidya Bad Meinberg.
  2. Workshop mit Sundaram: Im Rahmen der 20 Jahre Yoga-Vidya Jubiläumsfeier bei Yoga Vidya Bad Meinberg 2012 bot Sundaram einen Workshop an und zeigt wie man die Essenz des Mantra Singen erspüren kann.

Weiterlesen …


Der indische Gott Vishnu – Wer ist Vishnu – Welche Aufgabe hat Vishnu? Video Vortrag

Veröffentlicht am 15.04.2012, 06:35 Uhr von

Der indische Gott Vishnu – Wer ist Vishnu – Welche Aufgabe hat Vishnu? Lausche einer Antwort zu dieser Frage.

Weiterlesen …


Rama – der Gott der Freude …

Veröffentlicht am 31.03.2012, 08:00 Uhr von
Play

RamaRama – der Gott der Freude und der Rechtschaffenheit Am Vorabend von Ram Navami spricht Sukadev über die Bedeutung von Rama. Rama gilt als die achte Inkarnation, als achter Avatar, von Vishnu. Er kam vor vielen Tausend Jahren auf die Erde, um Rechtschaffenheit wiederherzustellen, ein Leben der Freude und der Liebe zu leben. Rama hatte ein sehr dramatisches Leben. Das soll zeigen, dass man inmitten aller Hochs und Tiefs des Lebens auf Gott vertrauen kann – und alles voller Freude angehen kann. Kurzvortrag mit Sukadev Bretz im Rahmen


Vedanta Grundbegriffe Teil 3 …

Veröffentlicht am 27.01.2012, 15:00 Uhr von
Play

… Atman, Avidya, Upadhi, Jiva – Wer bin ich? Was ist dran an Individualität? Oder bin ich doch eins mit der Weltenseele. Sukadev spricht in diesem Yoga-Podcast über den Persönlichen Gott (Ishwara), über Brahma, Vishnu und Shiva, über Avidya, Kausalkörper, physischer Körper und Astralkörper. Und er erläutert die drei Gunas und warum es notwendig ist, ein sattwiges Leben zu führen.

Teil 3 der Podcast-Serie über Vedanta. Mitschnitt aus einer Yogalehrer Ausbildung bei Yoga Vidya


Vishnu, der Erhalter – Internetseite mit vielen Erklärungen

Veröffentlicht am 06.11.2010, 21:00 Uhr von

Wir haben die Vishnu Internetseite erheblich ausgebaut. Du findest auf der neuen Seite:

  • viele Bilder von Vishnu
  • Große Vishnu Dia-Show
  • Erklärungen der Symbolik von Vishnu
  • Artikel von Swami Sivananda über Vishnu
  • Vishnu Mantras mit Erläuterung
  • Narayana Video Mantra-Singen und Kirtan

Hier klicken, um zur neuen Internetseite über Vishnu zu gelangen


Erfahrungen zu Navaratri

Veröffentlicht am 14.10.2010, 15:00 Uhr von

Die Hälfte von Navaratri ist schon wieder vorüber. Schon kommen die Pujas für Saraswati, die Göttin der Künste. Und? Ist jetzt alles anders im Ashram? Ist die Luft erfüllt von Festlichkeit? Nein. Alles sieht aus wie immer. Und im Trubel der Herbstferien-Gäste kann man, wenn man will, gemütlich am Fest für die göttliche Mutter vorbei leben.

So ist das eben mit den Festen. Man muss sie feiern, sonst sind sie keine. Also, denke ich mir, nutze ich die Gelegenheit. Auch wenn Navaratri nicht gerade zu den Festen meiner Kindheit gehört. Ich rezitiere das Laksmi Mantra, wenn es mir in


Ramakrishna Hari – Mantra-Singen mit Bharata

Veröffentlicht am 06.03.2009, 14:00 Uhr von
PlayPlay

Bharata singt das Mantra „Ramakrishna Hari“ zur Verehrung von Gott Vishnu. Vishnu gilt als der Erhalter des Universums, der sich inkarniert hat, um Rechtschaffenheit auf der Erde zu erhalten. Live-Mitschnitt aus dem Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. 


Vortrag und Diashow mit Sukadev über die indische Götterwelt

Veröffentlicht am 04.01.2009, 13:45 Uhr von

Gestern Abend im Satsang hat Sukadev einen inspirierenden Vortrag über die indische Götterwelt gehalten, welchen er mit einer Diashow untermalt hat. Willst du mehr über die Bedeutung der einzelnen Aspekte Gottes, der Waffen und Gegenstände, die sie in den Händen tragen, erfahren, dann tauche tief ein in das Wissen über Brahma, Vishnu, Shiva, Shakti, Durga, Kali, Krishna, Ganesha, Rama, Subramanya, Saraswati, Lakshmi usw.

Hier Klicken um das Video „Indische Götter- Brahma, Vishnu, Shiva“  anzuschauen

Viel Freude beim Hören.

Om Shanti, liebe Grüße
Rukmini

PS: Wenn du dein Wissen noch mehr vertiefen willst, empfehle ich dir das Buch „Götter und


Indische Mythologie – die Bedeutung der indischen Götter

Veröffentlicht am 25.12.2008, 05:20 Uhr von
Play

Was bedeuten Brahma, Vishnu und Shiva? Was haben die Göttinnen Saraswati, Lakshmi, Durga und Kali damit zu tun? Was hat es mit Avataren und Göttersöhnen auf sich? Gibt es einen, mehrere oder gar viele Götter, wenn es Gott überhaupt gibt??? Was hat das mit mir zun? Sukadev geht auf diese und andere Fragen ein in diesem engagierten, anschaulichen Vortrag im Samstagabendsatsang nach der Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.


Sonntag: Rama Vishnu Surya – Mantras für die Wochentage

Veröffentlicht am 22.06.2008, 17:57 Uhr von
Play

Sukadev rezitiert die Mantras entsprechend den Gottheiten, welche den Wochentagen zugeordnet sind.
Am Sonntag werden Rama, Vishnu und Surya verehrt.

Höre selbst und lass dich inspirieren.

Weitere Mantras findest Du hier: Mantras

Einen herrlichen Sonntag wünscht
Satyarupa


« Aktuellere Einträge