171 Pranayama Übungsfolge – 20 Minuten Atemübungen für energetische Gelassenheit

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Du hast die letzten Male einige der Pranayamas, der Yoga Atemübungen, geübt. Wir hoffen, du bist auf den Geschmack gekommen, du hast gespürt, wie machtvoll die Yoga Atemübungen sind. Du hast sie bisher einzeln ausprobiert – jetzt kannst du sie zusammenhängend üben. Sukadev leitet dich an zu 20 Minuten Pranayama: Agni Sara, Uddhiyana Bandha, Gorilla, Stehende Auflade-Übung, Kapalabhati, Wechselatmung. Das sind machtvolle Atemübungen für große Kraft und Inspiration. Wenn du dafür jeden Tag Zeit frei machen kannst – dann hast du immer genug Energie für alles, was du tun willst.

Dies ist die 171. Folge Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Du hast die letzten Male einige der Pranayamas, der Yogaatemübungen, geübt. Wir hoffen, du bist jetzt auf den Geschmack gekommen, du hast gespürt, wie machtvoll Yogaatemübungen sind. Du hast sie bisher einzeln ausprobiert. Jetzt kannst du sie zusammenhängend üben. Ich werde dich anleiten zu Agni Sara, Zugang zum inneren Feuer, Uddhiyana Bandha, Hochziehen der Energie, Gorilla, Aktivierung des Brustraumes, zur stehenden Aufladeübung, Aktivierung deiner Energien, Kapalabhati, hochströmen lassen der Energien, dass du einen strahlenden Kopf hast und Wechselatmung für innere Ruhe und Stille. Das sind machtvolle Atemübungen für große Kraft und Inspiration. Wenn du dir dafür jeden Tag Zeit nehmen kannst, dann hast du immer genügend Energie für alles, was du tun willst. Du brauchst für diese Atemübungen einen Platz, wo du stehen kannst und einen Platz, wo du sitzen kannst, am besten mit guter Belüftung.

Zunächst, stelle dich gerade hin. Füße etwa hüftbreit auseinander. Verankere dich mit der Erde. Atme ein paar Mal tief mit dem Bauch ein und aus. Einatmen, Bauch hinaus, ausatmen, Bauch hinein. Fühle dich gut in der Erde verwurzelt. Fühle dich zentriert im Bauch. Fühle dich gestützt von hinten. Fühle Licht und Energie von oben. Fühle dich nach vorne geöffnet. Beginne mit Agni Sara. Atme sehr tief vollständig ein. Atme durch den Mund vollständig aus, gehe dabei leicht in die Knie, gib die Hände auf die Knie und gib jetzt den Bauch vor und zurück, wieder und wieder. Aktiviere so Agni, das innere Feuer, indem du den Bauch vor und zurück gibst. Dann gib den Bauch nach vorne und atme sehr tief vollständig wieder ein. Atme wieder durch den Mund vollständig aus, gehe dabei leicht in die Knie, gib die Hände auf die Knie, ziehe den Bauch vor und zurück, spüre Agni, das innere Feuer aktiv werden. Gib den Bauch wieder nach vorne und atme tief und vollständig ein. Noch einmal, atme durch den Mund aus und gib die Hände auf die Knie, gib den Bauch vor und zurück, spüre die Wärme, spüre Agni, das Feuer, aktiv werden. Halte die Luft solange an, wie du kannst und gib den Bauch nach vorne und zurück, solange, wie du kannst. Wann immer der Einatemimpuls kommt, gib den Bauch nach vorne, richte dich auf und atme ein paar Mal tief ein und aus. Sp