Kräuter Highlights

Dugdhapheni und Honig – Löwenzahnhonig selbst gemacht

Veröffentlicht am 01.05.2018, 08:58 Uhr von

Löwenzahn

Viele Wiesen sind zur Zeit goldgelb gepunktet: Der Löwenzahn – auf Sanskrit Dugdhapheni – ist wieder da!

Die im Löwenzahn enthaltenen Bitterstoffe sind super für deinen Körper, unterstützen das Magen-Darm-System und die Verdauung. Löwenzahn enthält zudem jede Menge Vitamine, vor allem Vitamin C.

Im Ayurveda wird gesagt, dass Löwenzahn Pitta und Kapha senkt und Vata erhöhen kann. Blüte, Blätter und Wurzeln des Löwenzahn kannst du essen, den Stiel mit dem weißen Saft lieber nicht. Auch als Beigabe zu einem Salat oder Smoothie passt Löwenzahn super.

Da Honig so lecker ist, aber leider immer mehr Bienen sterben, empfehlen wir euch als Alternative einen veganen Löwenzahn-Honig.

Hier ist das Rezept dazu:

Weiterlesen …


Pinda Sveda – Die ayurvedische Kräuterstempelmassage

Veröffentlicht am 22.11.2015, 08:30 Uhr von

Ein Artikel von Julia Lang und Alice Jyoti Delmenico:

Klopfen, Kreisen, Streichen – die hübschen Beutel haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich: Edle Kräuter, Samen und Gewürze dieser speziellen ayurvedischen Massagetechnik sind in Verbindung mit warmen Ölen und intensiver Massage nicht nur Wellness, sondern sorgen für überaus beeindruckende gesundheitliche Resultate.

Pinda Sveda gehört zu den Schwitzbehandlungen im Ayurveda. Eine Mischung aus Kräutern, Samen oder Getreide wird geröstet und eingehüllt in Baumwollstoff zu duftenden Beuteln, den „Pinda“ oder „Boli“ (Einzahl „Bolus“), gebunden.  Anschließend werden diese Boli vorsichtig in einem passenden Öl erhitzt und sind dann einsatzbereit für die Behandlung. Weiterlesen …


Entgiftung: Frühjahrskur mit Brennnessel

Veröffentlicht am 08.04.2015, 17:00 Uhr von

Frühjahrsmüdigkeit, mehr Körpergewicht sowie verstärkt auftretende Erkältungen mit Verschleimung-das sind Anzeichen dafür, dass sich in den Wintermonaten unser Kapha-Dosha angesammelt und erhöht hat.

Um das Gleichgewicht der Doshas wieder herzustellen und den Körper zu entgiften, eignet sich ideal eine Frühjahrskur mit Brennnessel.
Dem passionierten Gärtner ist diese Pflanze als Unkraut verhasst, doch die Kräuterkundigen schätzen ihre vielseitigen Heilwirkungen schon seit Jahrhunderten. Die Brennnessel ist blutreinigend und blutbildend. Sie entwässert den Körper, regt den gesamten Stoffwechsel an und vertreibt unsere Frühjahrsmüdigkeit. Darüber hinaus soll sie auch das Immunsystem stärken.
Es ist geradezu unglaublich, wie viele wertvolle Nähr-und Vitalstoffe die Brennnessel enthält.


Frühlingsgefühle – Neues erblüht

Veröffentlicht am 27.03.2012, 17:00 Uhr von
Venusblume in Bad Meinberg

Neben all den bunten Blümchen die jetzt sprießen ist auch ein neues Projekt am Blühen und Gedeihen.
Einige Sevakas haben sich zusammengeschlossen, um noch mehr Leben bei Yoga Vidya einzubringen. Es gibt nun eine Permakulturgruppe, die hier schon lange ersehnt war und an einem spirituellen Kraftort einfach nicht fehlen darf.
Um dem Ziel – wieder im Einklang mit der Natur zu leben – näherzukommen, haben wir schon einige Ideen, und nun ist die Zeit endlich reif richtig loszulegen!
Neben einer Blütenpracht soll es Insektenhotels und Nisthilfen geben, einen spiralförmigen Kräutergarten, Ayurvedakräuter, Obstbäume und Beerensträucher…

Die Venusblume (Foto) soll in


Einführung ins Ayurveda

Veröffentlicht am 25.11.2010, 17:00 Uhr von

Ayurveda bedeutet so viel wie: „Die Wissenschaft vom Leben“. Und erstaunlicherweise wussten die Menschen vor 1000 Jahren darüber mehr, als man heute manchmal so denkt. Das trifft zumindest auf einige Menschen in den weit entwickelten Kulturen des damaligen Indiens zu. Die hatten nämlich entdeckt, dass Menschen unterschiedlich sind und dass sie darum auch ganz unterschiedliche Bedürfnisse haben.Ayurveda

Und sie wussten, was moderne Wissenschaftler gerade erst wieder-entdecken: Dass man viele Leiden und Krankheiten dann am besten heilen kann, wenn man nicht nur den Krankheitsherd, sonder den ganzen Menschen mit Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht bringt.Wie das geht? Mit allem,


Yogatherapie Thema: Antriebslosigkeit und schwaches Immunsystem

Veröffentlicht am 21.12.2009, 13:47 Uhr von

Klicke einfach auf das Bild oder hier… um an der Diskussion teilzunehmen…

Diskussionsbeitrag:

„Hallo!

Ich leider immer wieder unter Antriebslosigkeit und einem schwachen Immunsystem. Meine Blutwerte die ich bei einen Schulmediziner überprüfen lies, zeigen, dass ich einen Mangel an Eisen habe.

Mit den Eisen Tabletten ging es mir innerhalb von kurzer Zeit wieder richtig gut.

Ich möchte diese jedoch nicht dauerhaft nehmen, da Sie deutlich auf die Verdauung gehen und ich eigentlich lieber die Ursache suche als Pillen einzuschmeisen.

Gibt es Yoga-Übungen die ich hier unterstützend machen kann oder Kräuter/Lebensmittel die mir Eisen auf natürlichere Weise als über Pillen zuführen.


Yoga-Vidya Gewürzmischung Kapha Balance

Veröffentlicht am 29.10.2009, 14:48 Uhr von

Aus unserer neuen Yoga Vidya Ayurveda-Produktreihe passt die Kapha-Gewürzmischung besonders gut zur aktuellen feucht-kalten Jahreszeit. Sie gibt innere Wärme und aktivierenden Schwung. Sie kann direkt auf die fertigen Speisen gestreut werden, denn das Spezielle an dieser Mischung ist, dass die Gewürze teilweise vor dem Vermahlen geröstet und damit bereits auf­geschlüsselt wurden. Die Zutaten werden durch die Licht- und Aromaschutzdose aus Metall dauerhaft bewahrt. Aus kontrolliert biologischem Anbau.

weitere Informationen in unserem Ayurveda-Onlineshop. Die Produkte werden nach und nach Online gestellt. Es lohnt sich also öffters mal reinzuschauen.

Weitere wertvolle Informationen zu Ayurveda auf unseren großen Ayurveda-Portal.