Selbsterkenntnis Highlights

Erfahre die höchste Wirklichkeit aus der Selbsterkenntnis – VC476

Veröffentlicht am 06.05.2019, 15:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über Viveka Chudamani, Vers 476 als Inspiration des Tages zum Thema: Erfahre die höchste Wirklichkeit aus der Selbsterkenntnis. Den vollständigen Vers mit Sanskrit, Devanagari und Wort-für-Wort-Übersetzung findest du im Schriften-Portal, klicke auf VC476


Wie ich ein Suchender nach der Wahrheit wurde: Interview mit Vedanta Lehrer James Swartz

Veröffentlicht am 27.03.2019, 15:05 Uhr von

Mandukya Upanishad mit Gaudapadas Karika war das Seminarthema, das den bekannten Vedanta Lehrer James Swartz für ein paar Tage in unseren Ashram nach Bad Meinberg gebracht hat.

Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit ihm über darüber zu sprechen, wie man mit Vedanta sich selbst erkennen und damit sein Leben transformieren kann.

Weiterlesen …


Seminare und Retreats mit Swami Nirgunananda 2017

Veröffentlicht am 23.03.2017, 08:00 Uhr von

Swami Nirgunananda Saraswati ist Visionärin, Leiterin und gleichzeitig die gute Seele des Shivalaya Retreat Centers bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Sie bietet Meditationen sowie speziell konzipierte Yoga Retreat Programme an.

Durch ihre Praxis von Yoga und Meditation strahlt Swamiji viel Enegie und Kraft aus – so kann sie spirituellen Aspiranten durch ihr profundes Wissen und mit ihrer liebevollen Art wertvolle Hilfe leisten. Sie begleitet Seminare, Retreats, Klausuren und auch  Yogalehrer-Weiterbildungen.

In diesem Jahr hast du u.a. noch die Möglichkeit, z.B. am Shivalaya Meditationsretreat und einer Klausur mit Swami Nirgunananda teilzunehmen: Weiterlesen …


Seminare und Retreats mit Swami Nirgunananda

Veröffentlicht am 12.10.2016, 13:40 Uhr von

Swami Nirgunananda Saraswati ist Visionärin, Leiterin und gleichzeitig die gute Seele des Shivalaya Retreat Centers bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Sie bietet Meditationen sowie speziell konzipierte Yoga Retreat Programme an.

Durch ihre Praxis von Yoga und Meditation strahlt Swamiji viel Enegie und Kraft aus – so kann sie spirituellen Aspiranten durch ihr profundes Wissen und mit ihrer liebevollen Art wertvolle Hilfe leisten. Sie begleitet Seminare, Retreats, Klausuren und auch  Yogalehrer-Weiterbildungen.

In diesem Jahr hast du u.a. noch die Möglichkeit, z.B. am Shivalaya Meditationsretreat und einer Klausur mit Swami Nirgunananda teilzunehmen: Weiterlesen …


Eine Inspiration: Vom geistigen Frieden

Veröffentlicht am 09.04.2016, 08:11 Uhr von

Der Meister sprach: „Solange du flüchtigen Freuden hinterherjagst, wirst du immer wieder auf Schmerz treffen und leiden. Erfahre aufrichtig, dass Lachen und Tränen kommen und vergehen. In dieser Erfahrung selbst entwickelst du ein Gespür, das über alle Wahrnehmungen hinausgeht und sich als leises, einfaches Gewahrsein und sogleich als freie, ungreifbare und unangreifbare Natur deines Wesens ergründen lässt. Sei aller Dinge tiefer Grund und doch über das erhaben, was kommt und geht. Verweile bei jener Formlosigkeit, in der sich die Formen einander abwechseln.

Unzählige Gedanken schwärmen eifrig aus; wie summende Bienen bemühen sie sich um guten Ertrag. Dabei ist jeder Gedanke ein Bote der Vorstellung dessen, was du für die Wirklichkeit hältst. Ich sage dir: Hier ereignet sich ein sehr verworrenes Spiel.  Weiterlesen …


Eine Inspiration: Vom Lernen der Welt

Veröffentlicht am 15.11.2015, 06:37 Uhr von

Der Meister sprach:

Alles Lernen der Welt zielt darauf ab, dass sich das Selbst im Selbst offenbart. Jenseits der Vorstellung von Freiheit ist alles frei. So will der kosmische Traum beendet werden durch Erkenntnis. Jegliche Bemühungen und alles Konzeptuelle spielen dabei die Rolle, das Verhüllte zu entdecken und Ungesehenes auf diese Weise sichtbar zu machen. Alles Ich-Denken, alles Gemüthafte, ja jegliche Vorstellungen haben keine reelle Substanz. Stille ist der Klang des Absoluten. Weiterlesen …


Eine Inspiration: Vom Sein

Veröffentlicht am 17.09.2015, 15:03 Uhr von

Der Meister sprach:

„Die Weltenseele erfährt sich selbst durch dich.

So wie ein Kind die Hand ausstreckt, um die Sonne zu erreichen, von deren Strahlen es berührt wird, so strebt dein ganzes Wesen hin zu allem, was es ist. Weiterlesen …


Fabel: Die beiden Frösche

Veröffentlicht am 14.08.2015, 17:35 Uhr von

„Die eigene Anstrengung von heute wird zum Schicksal von morgen. Eigenes Bemühen und Schicksal sind ein und dasselbe“, schreibt Swami Sivananda in seinem Buch „Göttliche Erkenntnis“.

Dazu fällt mir eine Fabel von Äsop (600 v. Chr.) ein, dem berühmten griechischen Dichter. Diese Fabel hat mir meine Mutter erzählt, als ich ein Kind war, ich hörte die Geschichte außerdem in der Grundschule.

Die Sinnhaftigkeit der „Eigenbemühung“ taucht in meinem Leben immer wieder auf.

Weiterlesen …


Eine Inspiration: Der rechte Weg

Veröffentlicht am 19.07.2015, 10:08 Uhr von

Nara fragte seinen ehrwürdigen Lehrer:

„Meister, ständig verlangt mir das Leben Entscheidungen ab. Für oder wider eine Sache. Etwas Gutes oder etwas weniger Gutes kann ich erwarten, wenn ich mich für oder gegen etwas entscheide. Doch wie weiß ich, was zu tun ist? Wie erkenne ich den rechten Weg? Sagt mir, mein ehrwürdiger Lehrer, was kann ich tun?“

Daraufhin sprach der Meister:

„Was du tun kannst, fragst du mich? Siehe: Wenn du von der Sonne abgewendet gehst, so geht dir dein Schatten stets voraus – wenn du der Sonne entgegengehst, so folgt er dir. Du meinst: Wie du dich auch


Vedanta mit James Swartz

Veröffentlicht am 23.01.2015, 18:00 Uhr von

James Swartz lehrt traditionelles Vedanta wie er es von seinem Lehrer Swami Chinmayananda erlernt hat. Er hat ihn zwei Jahre lang begleitet und hat intensiv an seinem Unterrichtsprogrammen teilgenommen.

In dieser von ihm gelehrten Sicht ist Vedanta ein Mittel zur Selbsterkenntnis. Das Selbst kann nicht mit den physischen Augen gesehen werden. Es ist auch für die geistigen Instrumente nicht direkt zugänglich. Nur eine Reflektion können wir damit wahrnehmen. Vedanta enthüllt danach die Natur des Selbst, der Welt und der Person. Vedanta ist eine konzentrierte Sicht auf die wesentlichen Strukturen, die das Leben bestimmen. Es klärt das Verhältnis zwischen Jiva, dem Individuum, das sich als getrennt von anderen wahrnimmt, Ishvara, der Instanz die die Welt erschafft, erhält und irgendwann wieder auflöst und dem Bewusstsein, dem Selbst oder dem formlosen Göttlichen. Weiterlesen …


Entdecke unser Yoga Vidya Meditations-Portal

Veröffentlicht am 10.12.2014, 14:00 Uhr von

Meditation – der Schlüssel für inneren Frieden, Lebensfreude und Kreativität. Durch Üben von Meditation, dem zur Ruhe bringen der Gedanken, erschließen sich uns die inneren Quellen unserer wahren Kraft und verhelfen uns zu Ruhe und Gleichgewicht.
Aber wie funktioniert Meditation? Wie kommen wir in den Zustand des Gedankenstillstandes? Wie bringen wir unseren Geist dazu, für einen gewünschten Zeitraum still zu sein und wie ist es überhaupt möglich, an nichts zu denken?

In unserem Meditations-Portal geben wir dir praktische Tipps rund um das Thema Meditation und wie du meditieren lernen kannst. Weiterlesen …


7. Kinder Yoga Kongress 29.-31. August

Veröffentlicht am 18.07.2014, 08:30 Uhr von

„Berühren – Begeistern – Bewegen“ lautet das Motto des 7. Kinder Yoga Kongresses vom 29. – 31. August bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

In jedem Kind steckt gewaltiges Potential. Und wir sind fest davon überzeugt, dass Yoga ein wertvolles Übungssystem für Kinder ist, mit ihrer inneren Quelle in Kontakt zu kommen, sich zu spüren, ihr Innerstes wahrzunehmen. So kann Yoga Heranwachsenden helfen, aus ihrer inneren Mitte heraus zu leben und freie, starke Persönlichkeiten zu entwickeln. Weiterlesen …


Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung

Veröffentlicht am 19.04.2014, 10:00 Uhr von

Ein Sprichwort lautet: Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Ein anderes: Selbsterkenntnis ist der beste Weg zur Besserung. Beide Sprichwörter haben ihre Berechtigung: Selbsterkenntnis kann ein Schritt sein, um sein Denken und Verhalten zu ändern. Selbsterkenntnis kann aber auch an sich die Besserung sein. Zu diesem Sprichwort und seine Bedeutung kannst du einiges nachlesen, einige Denkanstöße bekommen, vielleicht sogar Selbsterkenntnis bekommen, im Yoga Wiki Artikel, Stichwort Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.


Seminartipps für Februar und März im Westerwald

Veröffentlicht am 09.01.2011, 15:55 Uhr von

Trommeln für Satsang, Bhajans und Kirtanmusik (18.-20.02.2011)

„Tommeln ist Meditation und pure Konzentration. Es ist ein sehr direkter Weg ins Hier und Jetzt! Eine Sekunde bist Du nicht präsent und schon bist Du aus dem Takt“, sagt Lambuji Jörg Kaufmann. Seit mehr als 30 Jahren studiert, forscht und unterrichtet er afrikanische, kubanische und indische Perkussion – 12 Jahre lebte er in Indien. Jetzt möchte er sein Wissen in Seminaren und Workshops, in Europa und Indien weitergeben.

Im Seminar „Trommeln für Satsang, Bhajans und Kirtanmusik“ führt er Dich an indische, afrikanische und kubanische Trommeln heran: „Wir werden an die 12 verschiedenen


Meditation und Selbstfindung mit Suguna

Veröffentlicht am 21.07.2010, 13:00 Uhr von

Ein paar Tage lang aussteigen, ganz bei sich ankommen, abschalten, in die Stille gehen. Manchmal gibt es Situationen und Zeiten im Leben, in denen rufen Geist und Seele einfach nach Ruhe und Selbstentdeckung.

Dann ist es gut, wenn man das rechtzeitig bemerkt und sich den nötigen Freiraum verschafft. Schließlich kannten sogar Patanjali und Buddha Zeiten des Zweifels und der inneren Unruhe. Auch sie haben Hürden überwunden und Fragen mit sich herumgetragen. Sie wussten aber auch: Die Lösung für all das liegt tief in uns selbst. Wir werden sie finden, wenn der Geist zu schweigen beginnt.

In Rückzug und Meditation erleben


Heil und Heilung – von der Entspannung zur Selbsterkenntnis Yoga Kongress 2009

Veröffentlicht am 21.11.2009, 11:39 Uhr von

Yoga Vidya Kongress 2009: Vortrag mit Sukadev Bretz aus dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Live-Mitschnitt.

Heil- und Heilung – von der Entspannung zur Selbsterkenntnis from Yoga Vidya on Vimeo.