yv-newsletter Highlights

Mit Yoga Vidya Neuigkeiten immer auf dem Laufenden!

Veröffentlicht am 03.05.2018, 08:55 Uhr von

Mit dem Yoga Vidya Newsletter bleibst du immer auf dem Laufenden! Wenn du unseren letzen Newsletter für den Monat Mai nicht erhalten hast, aber trotzdem den Yoga Vidya Newsletter ganz einfach und bequem per Email zugestellt haben willst, dann kannst du unseren Newsletter unter folgendem Link abonnieren:

→ Yoga Vidya Newsletter abonnieren

So können wir dich in Zukunft mit unseren Neuigkeiten rund um die Themen Yoga, Meditation, Ayurveda & mehr per Email inspirieren. Weiterlesen …


Fotoshow: Frühling

Veröffentlicht am 20.04.2018, 09:00 Uhr von

Juhuu, endlich ist wieder Frühling. Die Lieder der Vögel wecken dich morgens auf und begleiten dich bis spätabends. Die Sonne strahlt und wärmt dich. Es wird langsam bunter und fröhlicher.

Blumen blühen in wunderschönen Farbkombinationen und Formen. Pflanzen erwachen zu Leben und wachsen empor. Barfuß läufst du deinen Weg. Ganz achtsam. Im Hier und Jetzt.

Unzählige Grün-Nuancen manifestieren sich in den Blättern der Bäume. Bunte Schmetterlinge flattern durch die Luft. Es riecht nach frischer Erde. Ein Regenbogen. Das erste Sommer-Gewitter überrascht dich, aber es macht dir nichts aus nass zu werden. Rehe grasen auf den Wiesen, Feldern und Wäldern und begrüßen dich, teilen dir eine geheime Botschaft mit. Es ist Frühling.

Weiterlesen …


Yoga Vidya Neuigkeiten für dich!

Veröffentlicht am 01.04.2018, 05:30 Uhr von

Melde dich jetzt an bzw. bestätige deine Emailadresse für den Yoga Vidya Newsletter!

Der Yoga Vidya Newsletter bietet dir einen interessanten Überblick und viele Neuigkeiten aus unseren vier Yoga Vidya Ashrams, leckere Rezepte, Nachberichte, Ankündigungen für bevorstehende Events, Inspirationen, Seminar-Vorschläge, Geschenkideen aus unserem Onlineshop, Videos, Vorträge, wertvollstes Wissen und exklusive Berichte und Artikel aus den Bereichen Yoga, Meditation, Ayurveda & mehr.

Im Zuge der bevorstehenden Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO] möchten wir sicherstellen, dass der Yoga Vidya Newsletter alle Menschen erreicht, die sich dafür interessieren.

Wichtig: Auch wenn du den Yoga Vidya Newsletter bereits erhältst und du auch weiterhin den Yoga Vidya Newsletter erhalten willst, bestätige dies bitte über folgende Option.

Melde dich auch über diese Option an, wenn du den Newsletter noch nicht erhältst, ihn aber künftig gerne abonnieren möchtest: Weiterlesen …


Yoga Übungsreihe bei Ischias-Beschwerden

Veröffentlicht am 30.03.2018, 06:15 Uhr von

Wer schon einmal „Ischias“ hatte, weiß, wie unangenehm und schmerzhaft das sein kann. Der Ischias ist der größte Nerv im menschlichen Körper. Er tritt zwischen den untersten Lendenwirbeln aus dem Rückenmarkskanal aus, verläuft durch das Hüftgelenk in den Oberschenkel und nimmt von dort seinen Weg an der Beinrückseite entlang bis in den Fuß.

Ist der Ischiasnerv gereizt oder entzündet, verursacht er starke Schmerzen, die vom unteren Rücken, über das Gesäß und den Oberschenkel bis ins Knie oder weiter zum Fußgelenk ausstrahlen können.

Bevor Du mit der Übungsreihe beginnst, ist es wichtig, dass Du mit Deinem Arzt abklärst, welche Ursache Deine Beschwerden haben und ob Yogaübungen ausgeführt werden dürfen. Dies ist nämlich nicht bei allen Ursachen der Fall. Weiterlesen …


♥-Waffeln: vegan, ayurvedisch und schwedisch

Veröffentlicht am 25.03.2018, 06:02 Uhr von

Våffeldagen

Wusstest du, dass am 25. März in Schweden der offizielle Waffeltag (Våffeldagen auf schwedisch) gefeiert wird?

Und was hat das mit dem christlichen Kirchenfest Mariä Verkündigung, welches ebenso heute zelebriert wird, zu tun?

Eine kleine Geschichte dazu und ein veganes Waffel-Rezept, weil Waffeln so lecker sind, wollen wir euch heute vorstellen. Das Rezept ist kinderleicht und superschnell zubereitet. Weiterlesen …


Die geistige Symbolik der Asanas – Raja Yoga auf der Yogamatte – Teil 4

Veröffentlicht am 18.03.2018, 07:30 Uhr von

Heute sind wir schließlich beim vierten und damit letzten Teil der Blog-Serie über die geistige Bedeutung der Asanas der Yoga Vidya Grundreihe angelangt.

Die geistige Wirkung einer Yoga-Haltung kann sich umso mehr entfalten, je länger Du das Asana hältst.

Man sagt, dass sich die körperliche Wirkung bereits bei einer Haltezeit von 1 – 3 Minuten einstellt. Für die energetische Wirkung ist es gut, die Stellung etwa 5 Minuten zu halten.Um die geistigen Wirkungen zu erfahren, solltest Du 5-10 Minuten oder länger in der Position verweilen. Weiterlesen …


Kundalini Yoga Intensiv

Veröffentlicht am 14.03.2018, 08:50 Uhr von

Kundalini Yoga Intensiv-Seminare: Erwecke deine schlafende Energie und entfalte dein volles Potenzial!

Ein Kundalini Yoga Seminar ist ein intensives Erlebnis, das dein Leben verändern kann. Du bekommst ein tiefes Verständnis der Kundalini-Yoga-Philosophie, des Astralkörpers und der spirituellen Entwicklung. Durch die intensive Praxis werden schlafende Energien erweckt, die Chakras geöffnet und deine spirituelle Entwicklung beschleunigt. Du erlernst Übungen, die du anschließend zu Hause weiter praktizieren kannst.

Das Seminar ist intensiv und verlangt Disziplin. Es ist ganz bewusst kein „entspannter Yoga-Urlaub„, sondern hat einen strikten Tagesablauf, an den sich alle Teilnehmer halten müssen. Das Seminar ist jedoch so aufgebaut, dass auch Anfänger mit Vorkenntnissen daran teilnehmen können. Bereite dich darauf vor, innere Widerstände, die eventuell auftauchen werden, zu überwinden. Das Seminar kann zwischendurch körperlich, emotionell und geistig anstrengend sein. Am Ende wirst du dich jedoch voll von Energie und Lebensfreude fühlen, erholter als nach einem mehrwöchigen Urlaub.

Je nach deiner Erfahrung kannst du aus den folgen den 4 Seminararten auswählen: 

Weiterlesen …


Veganer Hefezopf für Ostern

Veröffentlicht am 11.03.2018, 06:01 Uhr von

Bald ist wieder Ostern. Ein klassisches Oster-Gebäck ist der Hefezopf. Wir haben das Rezept für einen veganen Hefezopf und zeigen dir wie du diesen Schritt für Schritt backst. Belegen kannst den Hefezopf nach Belieben, z.B. mit Himbeer-, Brombeer-, oder Erdbeer-Marmelade oder du isst ihn einfach pur. Eine Tasse Yogi-Tee passt gut dazu.

 

Weiterlesen …


Vegane ayurvedische Kartoffelsuppe

Veröffentlicht am 04.03.2018, 05:26 Uhr von

Wir wollten zwar alle den Frühling, doch stattdessen wird bzw. wurde es nun noch mal – oder besser doch mal – so richtig bitter kalt. So mussten sie also wieder her, die Winterjacken, die Ohrwärmer und die Thermo-Unterwäsche. Daher Manege frei für den Klassiker der Kaltwetter-Gerichte: Die herrlich dampfend-duftende Kartoffelsuppe – bei uns natürlich in der ayurvedisch-veganen Variante.

Die Kartoffel ist eines der wichtigsten Nahrungsmittel weltweit. Die Nutzpflanze zählt zur Familie der Nachtschattengewächse. Heutige Kartoffel-Nutzpflanzen stammen ursprünglich aus Südamerika. Dort fand man die ältesten bekannten Spuren von wilden Kartoffeln, deren Alter man auf 13.000 Jahre schätzt. Weiterlesen …


Die geistige Symbolik der Asanas – Raja Yoga auf der Yogamatte – Teil 3

Veröffentlicht am 25.02.2018, 06:05 Uhr von

Om Namah Shivaya und herzlich willkommen zum dritten Teil der Serie Raja Yoga auf der Yogamatte. Im letzten Artikel haben wir die ersten vier Asanas der Yoga Vidya Grundreihe genauer unter die Lupe genommen.

Kopfstand, Schulterstand, Pflug und Fisch haben ihre besonderen, eigenen Wirkungen. Das Praktizieren der Abfolge der Grundreihe wirkt ganzheitlich – auf Seele, Körper und auf den Geist.

In diesem Teil geht es weiter mit der Vorwärtsbeuge, in der wir die Yamas und Niyamas üben können und mit der Kobra, die uns zeigen möchte, wie man Ängste und Emotionen überwinden kann. Weiterlesen …


DIY: Räucherstäbchen selber machen

Veröffentlicht am 17.02.2018, 09:11 Uhr von

Räucherstäbchen bieten eine tolle Möglichkeit, dein Heim mit wundervollen Düften zu erfüllen. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du deine eigenen Räucherstäbchen herstellen kannst, frei von synthetischen Duftstoffen und mit ausschließlich natürlichen Zutaten.

Woraus bestehen Räucherstäbchen

Es gibt nicht das Räucherstäbchen-Rezept, aber recht ähneln tun sie sich insofern, als dass sie zum größten Teil, in der Regel 50 bis 80 %, aus Duftstoffen bestehen. Der Rest setzt sich aus Bindemitteln und Zusätzen für ein optimales Abbrennergebnis zusammen.

Was benötigt wird

Hier unser Rezept der Einfachheit halber auf 100g (Trockenmasse) gerechnet, verwende aber zum Testen gerne deutlich weniger:

  • 60g Duftstoffe

Fotoshow: Das war Shivaratri 2018

Veröffentlicht am 15.02.2018, 11:52 Uhr von

Intensiv und schön sind sie gewesen, die Feierlichkeiten und Zeremonien anlässlich von Shivaratri, der großen heiligen Nacht zu Ehren der Hochzeit von Shiva und Parvati. Dieses hinduistische Fest symbolisiert die Vereinigung der individuellen Seele mit dem AbsolutenShivaratri wird bei Yoga Vidya Bad Meinberg jedes Jahr aufs Neue aufwändig geplant und zelebriert.  Weiterlesen …


Die geistige Symbolik der Asanas – Raja Yoga auf der Yogamatte – Teil 2

Veröffentlicht am 10.02.2018, 07:48 Uhr von

Namasté zum zweiten Teil dieser Artikelreihe. Im letzten Artikel über die geistige Symbolik der Asanas ging es um die Symbolik des Namasté Grußes, Tadasana und der Heldenstellung Virabhatrasana.

Heute gehen wir auf die erste Hälfte der Asanas der Yoga Vidya Grundreihe, bzw. der Rishikesh-Reihe ein.

Die Yoga Vidya Grundreihe – oder auch: die Yoga Vidya Reihe – ist eine Reihe von Yoga Übungen, die alle sieben Hauptchakras im menschlichen Körper anspricht und dadurch Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht bringt.

Beginnen wir also mit der ersten Asana der Yoga Vidya Reihe, dem Kopfstand:  Weiterlesen …


Yoga und Surfen – Om meets Aloha

Veröffentlicht am 04.02.2018, 05:45 Uhr von

Am Meer sein. Wärme spüren. Salzige Meeres-Luft riechen. Abenteuer, Höhen und Tiefen erleben. Mit Freunden oder alleine. Profi-Surfer Gerry Lopez meint:

„You don´t have to come to Yoga, Yoga comes to you.“ 

Fast überall auf der Welt entstehen heute immer mehr Licht-Punkte, Surfspots, wo Menschen zusammen Yoga praktizieren und surfen lernen können. Die Kombination aus Surf- und Yogaurlaub wird immer gefragter. 

Warum ist das eigentlich so? 

Weiterlesen …


Die Bilanz von Nehmen und Geben

Veröffentlicht am 02.02.2018, 10:22 Uhr von

Swami Chinmayananda erzählte eine Begebenheit aus seinem Leben:

Während meiner Reisen hatte ich die Gelegenheit, bei vielen verschiedenen Gast-Familien zu wohnen. Manchmal, in ruhigeren Momenten, war es mir möglich, das geschäftige Treiben in den Haushalten und die Verrichtung der täglichen Dinge des Lebens zu beobachten.

Ich erinnere mich daran, dass eine der Hausdamen abends immer ein Notizbuch hervorholte und darin zu schreiben begann. Als gelernter Journalist interessierte es mich brennend, was die Frau da allabendlich wohl notierte. So sprach ich sie eines Tages darauf an. Die Frau verschwand, kam mit ihrem Büchlein zurück und zeigte es mir. Ich muss gestehen, ich war enttäuscht, als ich sah, dass es sich dabei um nichts anderes als um eine Auflistung der finanziellen Ausgaben für den jeweiligen Tag handelte.

Dafür gab sie sich solche Mühe, saß jeden Abend da und schrieb zu später Stunde sorgfältig all diese kleinen Summen auf?

„Warum machen Sie das?“, fragte ich sie. „Haben Sie es denn nötig, Ihre Tagesausgaben wirklich so sehr im Blick zu behalten und zu regeln?“

Weiterlesen …


Präzision, Hingabe und Humor mit Kay Hadamietz

Veröffentlicht am 30.01.2018, 19:46 Uhr von

Kay Hadamietz ist ein erfahrener und beliebter Yogalehrer. Vor einigen Wochen hat er bei uns im schönen Yoga Vidya Westerwald Ashram eine Yoga Personal Trainer Ausbildung geleitet. Wir wollten genauer wissen, worum es dabei geht und haben ihn gefragt.

Kay, was versteht man unter einer Yoga Personal Trainer Ausbildung?

Kay: Ich verstehe darunter eine Chance für die Teilnehmer, noch mehr über die Vielfalt des Menschseins zu lernen. Dabei wird schwerpunktmäßig das Verständnis von Yoga und Ayurveda genutzt. Die Teilnehmer bringen weitere Zutaten aus der Pädagogik, Physiotherapie, Schulmedizin, Psychologie oder Heilkunde mit. Dadurch ist die Ausbildung sehr lebendig, reich und jedes Mal etwas anders. Ich biete einen Überblick über Möglichkeiten und Herausforderungen eines Yoga Personal Trainings und erarbeite mit den Teilnehmern bespielhaft individuelle Strukturen, Techniken und Angebote für ein solches. Weiterlesen …


Yoga Trend des 21. Jahrhunderts – wie sehr sollen Yogalehrer sich verbiegen?

Veröffentlicht am 20.01.2018, 09:19 Uhr von

Yoga ist Trend. Und das schon seit einigen Jahren. Dass es einen Yoga-Markt mit vielen Milliarden Euro Umsatz gibt, ist wohl allen Yoga Praktizierenden bekannt. Von farbenfrohen Yogamatte über stylische Yoga-Klamotten bis hin zu Yoga-Trinkflaschen und Yoga-Kalendern gibt es alles, was das Yogi-Herz begehrt.

Und auch die Yogastile sprießen wie Unkraut aus der Erde. Von Hot- bis Naked-Yoga über Power- bis Faszien-Yoga bis hin zu Fahrrad- oder Bier-Yoga, gibt es inzwischen jede mögliche und unmögliche Yoga-Art.  Weiterlesen …


Die geistige Symbolik der Asanas – Raja Yoga auf der Yogamatte – Teil 1

Veröffentlicht am 13.01.2018, 14:39 Uhr von

Namasté ihr Lieben und herzlich willkommen im neuen Jahr! Über Weihnachten gab es bei Yoga Vidya Bad Meinberg ein wunderschönes Asana Intensiv Seminar zu dem Thema “Hingabe an Gott”. Dabei war eine Yogastunde der geistigen Symbolik der Asanas gewidmet. Es ist sehr wichtig, dass wir uns immer wieder daran erinnern, warum wir auf die Yogamatte steigen …

Weiterlesen …


Mein Adventskalender bleibt. Ein Gleichnis.

Veröffentlicht am 13.01.2018, 07:25 Uhr von

Weihnachten ist vorbei. Mein Adventskalender bleibt. Ein Gleichnis.

Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich in der Zukunft gefangen war. Verhaftet in der Angst vor dem Bevorstehenden und gefesselt von der Freude auf das Kommende.

Zwischen meinem 40- bis 50- Stunden-Job und den Geschäftsreisen schleppte ich mich noch pflichtbewusst ins Fitnessstudio und zum Ehrenamt. Ich arbeitete ausschließlich auf das Wochenende hin, auf den nächsten Backpacker-Urlaub oder auf den Brückentag. Bammel vor Abgabefristen und künftigen Vorträgen bereiteten mir Monate vorher schlaflose Nächte. Jede Minute der Wochenenden waren bereits wochenlang vorher durchgetaktet bis hin zum obligatorischen Sonntagsabend-Tatort, der jede Woche das ´ich-will-kein-Montag-Gefühl´ neu anzündete. Weiterlesen …


Von Blumen und Steinen – eine Geschichte

Veröffentlicht am 09.01.2018, 09:24 Uhr von

Swami Chinmayananda erzählte gerne Geschichten, um Zusammenhänge zu verdeutlichen und Menschen zu inspirieren. Eines Tages kamen einige Leute mit einer langen Liste von Beschwerden zu Swamiji und empörten sich lautstark:

„Warum müssen gerade wir diese und jene Aufgaben erledigen, Swamiji?“, fragten sie aufgebracht und zählten auf, welche Aufgaben ihnen so sehr missfielen.

„Warum wird Person X oder Person Y nicht die Verantwortung dafür übertragen?“„Warum sollen wir uns darum kümmern? Warum hat man uns das alles aufgehalst?“, empörten sich die Leute.

Swamiji erzählte daraufhin folgende Geschichte:  Weiterlesen …


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »