Veganer Hefezopf für Ostern

Veröffentlicht am 11.03.2018, 06:01 Uhr von in Events, Rezepte, Ernährung, yoga-blog-news

Bald ist wieder Ostern. Ein klassisches Oster-Gebäck ist der Hefezopf. Wir haben das Rezept für einen veganen Hefezopf und zeigen dir wie du diesen Schritt für Schritt backst. Belegen kannst den Hefezopf nach Belieben, z.B. mit Himbeer-, Brombeer-, oder Erdbeer-Marmelade oder du isst ihn einfach pur. Eine Tasse Yogi-Tee passt gut dazu.

 

 Für den Hefezopf brauchst du:

  • 500g Bio-Mehl
  • 1 Packung Bio-Trockenhefe
  • ca. 30g Bio-Kokosblütenzucker
  • ½TL Meersalz
  • 100g Bio-Rosinen
  • ca. 50g vegane, weiche Bio-Margarine – z.B. Alsan
  • 250ml Pflanzenmilch (z.B. Bio-Hafermilch mit Vanille)
  • 1-2 EL Bio-Orangensaft
  • 3-4 EL Bio-Puderzucker

nach Belieben kannst du noch jeweils eine Prise oder etwas mehr Zimt, Kurkuma und/oder Vanille dazugeben.

Und so gehts:

  1. Gib für den Teil Mehl, Trockenhefe, Kokosblütenzucker, Salz und Rosinen in eine Schüssel und vermische alles gut.
  2. Als nächstes kannst du die weiche Margarine dazugeben.
  3. Messe die vegane Milch ab und erwärme sie vor dem Hinzugeben in den Teig kurz.
  4. Knete den Teig so lange, bis ein lockerer Teig entsteht. Am besten nimmst du dazu ein Handrührgerät.
  5. Decke die Schüssel anschließend mit einem sauberen Küchentuch ab und stelle den Teig für ca. 30-60 Minuten an eine warme Stelle, z.B. auf die Fensterbank.
  6. Wenn der Teig aufgegangen ist, nimm den Teig aus der Schüssel und knete ihn nochmal kräftig durch.
  7. Teile den Teig in drei gleichgroße Stücke und rolle jedes Stück, sodass es jeweils 30-50 cm lang ist. Klebe die oberen Enden aufeinander und flechte die drei Stücke zu einem Zopf.
  8. Lege den Zopf danach auf ein Backblech und bepinsele ihn mit etwas Wasser. So verhinderst du, dass er nicht austrocknet.
  9. Decke deinen Teig wieder mit dem Küchentuch ab und lass ihn nochmal ca. 30 Minuten gehen.
  10. Stelle jetzt den Backofen auf 170°C Umluft ein. Achte darauf, dass der Hefezopf erst in den Backofen kommt, wenn die richtige Temperatur erreicht ist. Du kannst ihn in der Zwischenzeit noch einmal mit etwas Wasser einpinseln.
  11. ca. 30 Minuten bei 170°C wird der Zopf gebacken. Lasse den Zopf nach dem Rausnehmen kurz abkühlen.
  12. Rühre den Orangensaft und Puderzucker zu einer klebrigen Masse an und ziehe mit einer Gabel Streifen über den Hefezopf.

Fertig ist dein veganer Hefezopf. Guten Appetit und fröhliche Ostern!

Weitere Infos:

Weitere Rezepte von Kai findest du auch im neuen großen „Yoga Vidya Hatha Yoga Buch“

Cover-vorne-farbig-(2)Das große Yoga Vidya Hatha Yoga Buch

256 Seiten, 210 x 240 mm, Klappenbroschur,
ISBN 978-3-943376-16-6
19,90 EURO

Erhältlich z.B. im Yoga Vidya Online Shop: Das große Yoga Vidya Hatha Yoga Buch

— 

Weitere leckere und bewährte Rezepte, z.T. direkt aus unserer beliebten Ashram-Küche:

Das Yoga Vegan Kochbuch [» Leseprobe]
Paperback, 80 Seiten, 8,00 €
Erschienen im Yoga Vidya Verlag.

Erhältlich im Yoga Vidya Online-Shop [shop.yoga-vidya.de]:

Das Yoga Vegan Kochbuch

— 

 

2 Kommentare

2 comments on “Veganer Hefezopf für Ostern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial