Yoga Vidya Journal Nr. 32 online als PDF

Das aktuelle Yoga Vidya Journal ist gedruckt und kann sofort bei www.yoga-vidya.de kostenlos als PDF angesehen oder runtergeladen werden:

» Yoga Vidya Journal – Ausgabe Nr. 32

Hier das Editorial: 

Nach der Arbeit bei Yoga Vidya eine der vielen inspirierenden Yogastunden hier im Ashram zu besuchen ist immer wieder ein tolles Erlebnis. Mal sanft, mal fordernd – ganz einfach die Stunde aussuchen, die zur Tagesform passt. Energie tanken, entspannen – alles ist möglich. Als Sevaka bei Yoga Vidya haben wir es leicht, denn Yoga und Arbeitsplatz bilden eine Einheit. 

Wenn du viel am Schreibtisch und am Computer sitzt, kannst auch du dir immer mal wieder eine kurze Yoga-Pause gönnen: dich dehnen, um wieder aufatmen zu können und das Gehirn mit frischem Sauerstoff zu versorgen, konzentrationsbedingte Anspannungen in den Schultern abbauen usw.

Aber auch wenn du es ein bisschen weiter hast zu deinem Yogacenter – Yoga ist das Beste, was du für dich tun kannst um deinen Körper und Geist vom Arbeitsalltag zu lösen. Du kommst zur Ruhe und findest zu dir selbst.

Das Thema dieses Journals ist Hatha Yoga. Hatha Yoga ist für viele Menschen europa- und weltweit „Yoga“ schlechthin.

Zum Hatha Yoga gehören Yoga Stellungen, Atemübungen, Entspannung und Meditation. Eine ausgewogene Ernährung ist natürlich auch wichtig um den Körper gesund zu erhalten. Ein gesunder Körper ist, wiederum sehr wichtig für dein Leben.

Du findest in dieser Ausgabe einige sehr kreative und köstliche Rezepte.

Hatha Yoga kann helfen, verschiedene Leiden zu lindern und Krankheiten vorzubeugen. Der Yogakongress mit dem Thema Therapie und Prävention hat im November des vergangenen Jahres stattgefunden. Zahlreiche Experten tauschten sich aus. In diesem Journal findest du einen interessanten Bericht über das Event.

Ob man sich beim Yoga verletzen kann fragen manche Menschen skeptisch. Beim Yoga Vidya Stil sind Verletzungen extrem selten. Vermutlich gibt es keine Tätigkeit, die so wenig verletzungsanfällig ist wie Yoga im Yoga Vidya Stil. Genaueres zu manchen Yogastellungen kannst du im Interview mit Sukadev Bretzz nachlesen.

Es gibt noch viele weitere interessante Beiträge in diesem Journal: Ein Shanti Vasi berichtet, wie er zu Yoga Vidya gekommen ist und nach einiger Zeit ein Wohnrecht erworben hat. Brigitte Parvati Hohensträter beschreibt, wie sie mit Hatha Yoga angefangen hat, sowie ihren ganz persönlichen Weg, der sie dahin geführt hat ein YogaVidya Center in Horb zu gründen. Ferner gibt es eine Einführung ins Kundalini Yoga zu lesen, was ja sehr verwandt mit Hatha Yoga ist. Wir stellen den Drehsitz und die Wechselatmung näher vor. Und noch ganz viel mehr.

Viel Freude beim Lesen!
Om Namah Shivaya
Dein Redaktionsteam

Weitere Themen sind (unter anderem):

  • Das innere Feuer entzünden (Teil 3)
  • Genussvoll üben bei klebenden Faszien
  • Die Wechselatmung – Segen der Götter
  • Selbstständig im Yoga Vidya Kooperationscenter Horb
  • Bach-Meditation der Anpassungsfähigkeit und des Fließens
  • Der Drehsitz
  • Von den Veden zum Jñana Yoga der Erkenntnis
  • Welche Asanas und Pranayamas eignen sich für welchen Typ und welche Störung?
  • Mit Mantras das Herz reinigen
  • Gibt es Gefahren beim Üben von Hatha Yoga?
  • Der Pflug – Halasana
  • Yoga und Synchronizität
  • Hormonyoga– die weibliche Seite entdecken
  • Als Shanti Vasi bei Yoga Vidya
  • Mandala zum Ausmalen Nr.1
  • Das Namasté Team Rezeption und Call-Center Bad Meinberg
  • Yoga in Therapie und Prävention
  • Rezepte von Kai Treude
  • Internationaler Yogatag

— 

Das Yoga Vidya Journal ist selbstverständlich kostenlos und liegt ab sofort in allen Yoga Vidya Häusern und Zentren aus.

Online bekommst du es sofort und ohne Umwege, digital als PDF:

 

P.S.: Ein gedrucktes Exemplar kannst du bestellen unter: adressen@yoga-vidya.de

 

0 Kommentare zu “Yoga Vidya Journal Nr. 32 online als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.