5B-5K – 5. Woche des Kurses “Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga” – Praxisaudios

5B Intensives Pranayama: Kapalabhati, Wechselatmung mit Shiva Visualisierung und Moksha Mantras, Bhastrika, Shakti Chalini, Ujjayi, Bhramari, Surya Bheda, Bhastrika Variationen und Chakra Mudraleiter

Play
Eine ganz besonders intensive Pranayama Praxis. Intensives Kapalabhati mit Mantras, 21 Minuten Anuloma Viloma mit Shiva Visualisierung und Moksha Mantras, fortgeschrittene Pranayamas: Ujjayi, Bhramari, Surya Bheda, Bhastrika mit vielen Variationen, Mittleres Kriya Yoga: Chakra Mudraleiter.Sukadev von Yoga Vidya leitet dich an zu:

3 Runden Kapalabhati mit
– Om Aim Hrim Klim
– Om Ram Shyam Aim Hrim Shrim Klim
– Gayatri
Wechselatmung mit Visualisierung von Shiva, Moksha Mantras
Bhastrika mit Shakti Chalini
Ujjayi
Bhramari
Surya Bheda
Bhastrika Variationen:
– Langsamer, schneller, sehr schnell
– Armbewegungen, Schulterbewegungen, Wirbelsäulenbewegungen
Kumbhaka nach Einatmen und nach Ausatmen
Uddiyana Bandha, Agni Sara nach dem Ausatmen
Chakra Mudraleiter
Ashwini Mudra
Mula Bandha Mudra
Agni Sara Mudra
Matsya Mudra
Kaki Mudra
Uddiyana Bandha Mudra
– Mittleres Nabho Mudra
Abschließende Mudras, die in die Meditation führen:
Mahamudra
– Große Vajroli Mudra
– große Khechari Mudra
– Kevala Kumbhaka
Meditation.

Dies ist das lange Praxis-Audio der fünften Woche des achtwöchigen Kurses “Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga”.

 

 

5C Chakra Mudraleiter mit Erläuterungen – Mittleres Kriya Yoga

[Download]
Anleitung mit Erläuterung zur Chakra Mudraleiter, das Mittlere Kriya Yoga. Dies ist eine fortgeschrittenere Yoga Praxis, die entweder nach der Wechselatmung oder nach der Vorwärtsbeuge, dem Drehsitz oder der Tiefenentspannung geübt werden kann. Die Chakra Mudraleiter ist eine Reihe von 7 Mudras, welche die 7 Chakras von unten nach oben öffnen, aktivieren und harmonisieren. Sie wird auch bezeichnet als “Mittleres Kriya Yoga”. Sie ist eine etwas fortgeschrittenere Technik. Du solltest schon vertraut sein mit den Yoga Vidya Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung und Meditation.

Oft macht man vor der Chakra Mudraleiter Mahamudra, nachher das große Vajroli Mudra, großes Khechari Mudra, gefolgt von Kevala Kumbhaka und Meditation. Typischerweise macht man die Chakra Mudraleiter am Ende von intensivem Pranayama oder auch am Ende einer intensiven Yogastunde.

Bei Yoga Vidya nennen wir die Chakra Mudraleiter auch das Mittlere Kriya Yoga. Im Kundalini Yoga ist Kriya Yoga die Bezeichnung für kombinierte Energielenkungs- und Erweckungsübungen.
Die 7 Mudras der Chakra Mudraleiter sind:

Ashwini Mudra
Mula Bandha Mudra
Agni Sara Mudra
Matsya Mudra
Kaki Mudra
– Uddiyana Bandha Mudra
– Mittleres Nabho Mudra

 

 

5D Chakra Mudraleiter Anleitung – Mittleres Kriya Yoga ohne Erläuterungen

[Download]
Übungsanleitung zur Chakra Mudraleiter, zum Mittleren Kriya Yoga, für diejenigen, welche mit dieser Übungsfolge vertraut sind. Ein Audio von und mit Sukadev Bretz von Yoga Vidya.
Die 7 Mudras der Chakra Mudraleiter sind:

Ashwini Mudra
Mula Bandha Mudra
Agni Sara Mudra
Matsya Mudra
Kaki Mudra
– Uddiyana Bandha Mudra
– Mittleres Nabho Mudra

Es folgen abschließende Übungen.

 

 

5E Große Vajroli Mudra – mit Erläuterungen

[Download]
Sukadev leitet dich an zur Großen Vajroli Mudra, eine machtvolle Mudra, um die Energie durch die Chakras von unten nach oben zu aktivieren. Die Chakra Mudraleiter übt man typischerweise am Ende von intensivem Pranayama oder am Ende einer intensiven Yoga Session.

Vajra bedeutet “Donnerkeil”, auch “Diamant”. Vajroli Mudra kann machtvoll wie ein Donnerkeil wirken – oder auch sanft. In jedem Fall ist sie wertvoll wie ein Diamant – um die Energien zu aktivieren, die Chakras zu öffnen.

Es gibt viele verschiedene Variationen von Vajroli Mudra. Bei