Körper Highlights

Yoga Wiki über “Polyphasischer Schlaf – mehr Wachheit mit nur 1,5 bis 4,5 Stunden Schlaf”

Veröffentlicht am 27.10.2016, 17:00 Uhr von

“Es gibt keinen größeren Dieb als den alltäglichen Schlaf, denn er raubt uns das halbe Leben.”

Polyphasischer Schlaf ermöglicht den Schlafbedarf eines Erwachsenen, der notwendig ist, um ausgeschlafen zu sein, auf 1,5  bis 4,5 Stunden Schlaf pro Tag zu reduzieren, während dieser 100% seiner Leistungsfähigkeit behält. So ermöglicht Polyphasischer Schlaf einer erwachsenen Person, die sonst 8 Stunden am Tag schläft, bis zu 2372,5 Stunden mehr Wachzeit im Jahr zu gewinnen. So viel Zeit, die man für andere Aktivitäten wie z.B. Yoga, Asanas, Pranayama, Meditation, Lesen, Sport, Arbeit usw. nutzen kann.

Wie funktioniert polyphasischer Schlaf und gibt es gesundheitliche Risiken oder Nebenwirkungen?Katze Schlaf Weiterlesen …


Yoga zum Abnehmen mit Gauri und Doreen

Veröffentlicht am 24.10.2016, 15:00 Uhr von

Play
Gauri und Doreen führen uns eine Yogastunde zum Abnehmen, mit Elementen aus der Yoga-Vidya Grundreihe, vor. Seminare mit Gauri bei Yoga Vidya. Warum sind Menschen übergewichtig? Es können organische Dispositionen vorliegen. Eine Krankheit kann eine Ursache für Übergewicht sein. Eine psychische Überlastung kann ein weiterer Aspekt sein. Das Übergewicht kann auch eine Schutzfunktion übernehmen. Mit Hilfe von Yogaübungen können wir auch die psychischen Ursachen beeinflussen. Durch das Praktizieren der Asanas können wir unser Gefühl zu unserem Körper verändern. Weiterlesen …


Tiefenentspannung für Geborgenheit und Verbundenheit – Yoga Vidya

Veröffentlicht am 25.07.2016, 15:00 Uhr von
Play

Eine Tiefenentspannung für Geborgenheit und Verbundenheit: Spüre die Verbindung mit der Mutter Erde, indem du dir aller Kontaktflächen des Körpers mit dem Boden bewusst machst. Verbinde dich mit allen Geschöpfen. Öffne dich für die inspirierende Kraft des Himmels. Fühle dich mit allen verbunden. Affirmationen, Aufsetzen, Mantra. Mitschnitt aus einer Yogastunde mit Sukadev Bretz bei Yoga Vidya Speyer vom Januar 2013, Teil eines Workshops zum Thema “Der Spirituelle Weg“. Es empfiehlt sich, vor dem Abspielen dieser Tiefenentspannungsanleitung sich hinzulegen, es dir gemütlich zu


Frage: Yoga und Organspende

Veröffentlicht am 16.07.2016, 08:38 Uhr von

In unserer Blog-Serie ‘Fragen & Antworten’ geben unsere Yoga Experten hilfreiche Tipps und Ratschläge aus ihrem eigenen Wissens- und Erfahrungsschatz weiter. Heute beantwortet Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, eine Frage zum Thema Organspende.

Frage: 

Om Namah Shivaya lieber Sukadev! Ich bin im ersten Jahr meiner 2-Jahres-Yogalehrer-Ausbildung in einem Yoga Vidya Center. Wir haben am Dienstag in der Theorie-Stunde das Thema „Leben nach dem Tod, Reinkarnation, Astralwelten“ gehabt. Da stellte sich uns die Frage, was eigentlich mit der Seele passiert, wenn man körperlich zwar noch lebt, geistig aber – nach ärztlichen Standards – hirntod ist? Das ist nämlich der Fall bei der Organspende: Der Tote ist eigentlich körperlich noch nicht tot, da die Organe ja funktionsfähig entnommen werden/entnommen werden müssen.  Weiterlesen …


Yogastunde Raja Yoga mit Sukadev

Veröffentlicht am 06.06.2016, 15:00 Uhr von
Play

Yogastunde mit verschiedenen Techniken für die geistige Entwicklung: Affirmationen, Visualisierungen, Konzentration auf psycho-aktive Zonen im Körper (Kaya Samyamas), spirituelle Bewusstseinserweiterungsübungen. All diese Techniken stammen aus dem Raja Yoga. So ist diese Yogastunde eine machtvolle Verbindung von Raja Yoga mit Hatha Yoga. Mitschnitt einer Yogastunde von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, im Yoga Vidya Center München (damals noch Unterhaching).


Meditation für Verbundenheit und Einheit – Samprajnata-Asamprajnata Meditation

Veröffentlicht am 25.04.2016, 15:00 Uhr von
Play

Erfahre Einheit und Verbundenheit auf jeder Ebene des Seins. Sukadev führt dich in dieser Meditation durch die sieben Stufen einer Meditation: Savitarka -die Verbundenheit auf der physischen Ebene. Nirvitarka – die Bewusstheit, dass die ganze Welt Körper Gottes ist. Savichara – die Bewusstheit der Verbundenheit mit allem Denken und Fühlen. Nirvichara – die Bewusstheit des Kosmischen Geistes. Sananda – die Verbundenheit als Liebe und Freude. Sasmita – die Verbundenheit des „Ich bin“ – alle Lebewesen spüren „Ich bin“ – und sind darin eins. Asamprajnata


Fortgeschrittene Yogastunde mit Sukadev: Wer bin ich?

Veröffentlicht am 19.04.2016, 10:00 Uhr von
Play

Yogastunde mit Sukadev als MP3 zum Mitüben. Exaktes Ansagen der Grundreihe – philosophische Frage: Wer bin ich? In den Schritten: Beobachten – nicht identifizieren – erfahren: Ich bin das Bewusstsein, Tat Twam Asi.

Achtung: Diese Yogastunde kann sehr tief gehen – dich zu Erfahrungen führen, welche Antworten auf Fragen geben, die intellektuell nicht möglich sind. Diese Aufnahme ist nur für fortschrittene Aspiranten bestimmt und geeignet.

Wer bin ich? Bin ich der Körper? Bin ich die Psyche? Bin ich die Persönlichkeit? Das Temperament? Ist


42 Lächeln für Entspannung

Veröffentlicht am 21.12.2015, 15:00 Uhr von
Play

Auch Lächeln ist ein Mittel, um dem Organismus zu signalisieren: die Gefahr ist vorbei. Wenn die Anspannung bzw. angespannte Situation vorbei ist, dann lächle einfach. Lächle bewusst und ohne jemand anderen beeindrucken zu wollen. Lächle einfach! Ziehe die Mundwinkel nach oben und nach außen. Atme ein paar mal tief und ruhig aus und ein. Auch eine ruhige Atmung hilft, dem Körper zu signalisieren: der Stress ist vorbei! Du kannst loslassen. Deshalb: atme und lächle. In diesem Podcast leitet dich Sukadev dazu an …


Yogatherapie und Nahrung

Veröffentlicht am 24.01.2015, 10:00 Uhr von

Die Ernährung spielt im Yoga und in der Yogatherapie eine wesentliche Rolle. Der Körper ist der Tempel Gottes. Alles, was wir zu uns nehmen ist ein Teil des Göttlichen und entfaltet in uns göttliche Eigenschaften, wenn wir die Nahrung und alles was wir aufnehmen, einschließlich allem, was von außen kommt im Gottesbewußtsein in uns aufnehmen. Weiterlesen …


Atemkursleiter Ausbildung

Veröffentlicht am 09.12.2014, 17:30 Uhr von

“Atme langsam aus, dann atme ein und halte den Atem an. Dein Geist wird fest und ruhig sein.” (Patanjali)
Kontrolle über den Geist zu gewinnen, zählt möglicherweise zu den größten Herausforderungen in deinem Leben. Durch die Erkenntnisse der Verbindung zwischen Körper und Geist entwickelten Yogis Atemtechniken, die ihnen ermöglichten, den Geist zu beherrschen.
Diese Techniken kannst du in unserer Atemkursleiter/in Ausbildung lernen. Hier werden die Grundlagen des Pranayama, der bewussten Lenkung des Prana behandelt und du lernst, dieses wertvolle Geschenk an andere Menschen fachkundlich weiterzugeben. Weiterlesen …


Yoga – nie war er so politisch wie heute

Veröffentlicht am 02.12.2014, 15:00 Uhr von

Indien hat bereits einen Yoga-Minister, in Europa politisiert sich die Weisheitslehre. Wie sie brennende Gesellschaftsprobleme lösen kann, war Thema des ersten Europäischen Yogakongresses in Bad Meinberg. Yoga wird also auf europäischer Ebene politisch.

 

Frei nach Bernhard Shaw sind die besten Reformer jene, die bei sich selbst anfangen, erklärte der Europaparlamentarier Elmar Brok in seinem Grußwort und betont, dass in schnelllebigen Zeiten nur Halt erhält, wer versteht innezuhalten. Damit politisiert der Schirmherr des Kongresses „Yoga –Traditionelle Weisheit für die Zukunft“ ein Thema, das gemeinhin als krankenkassengesponsortes Bewegungsprogramm oder persönliche Krisenbewältigung gilt. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 21.11.2014, 17:00 Uhr von

Vortrag: Yoga Vidya Grundsätze – Gesundheit Frieden Verwirklichung mit Sukadev

Sukadev trägt während eines Satsangs bei Yoga Vidya Bad Meinberg über die positiven Wirkungen von Yoga im allgemeinen und die Besonderheiten des Yoga Vidya Yogastils vor.
Sehr inspirierende Worte über die persönlichen und globalen Effekte, die durch das praktizieren von Yoga spürbar werden.
Auf persönlicher Ebene bewirkt Yoga stabilisierend auf die Psyche, heilende auf den Körper und öffnet einen für die Tiefe des Wesens und die Erfahrung einer höheren göttlichen Wirklichkeit.
Auf globaler Ebene kann Yoga dazu beitragen, dass sich das Positive auf der Welt verstärkt verbreitet. So


Ayurveda: Mardana

Veröffentlicht am 19.11.2014, 17:00 Uhr von
Play

Die Mardana Massage ist eine Druckmassagetechnik aus Südindien (Akupressur).

Sie fördert die Regeneration und den Aufbau des Körpergewebes. Durch kräftige Druckausübung des behandelnden Ayurveda Therapeuten werden tief sitzende Verspannungen gelöst. Die Mardana Massage aktiviert zudem den Entgiftungsprozess des Körpers, intensiviert wird die Wirkung dieser Massagetechnik durch die Verwendung therapeutischer Öle. Weiterlesen …


Wasser – Quelle des Lebens

Veröffentlicht am 12.11.2014, 17:00 Uhr von

Reines, lebendiges Wasser ist essentiell für die Aufrechterhaltung der Gesundheit des menschlichen Körpers. Ayurveda gibt uns hilfreiche Anweisungen, wie man Wasser zu sich nehmen sollte. Probiere doch einmal zu Hause oder bei der Arbeit dieses einfache Ayurveda Rezept:
Optimal für den Körper ist der regelmäßige Genuss von Ayurveda-Wasser. Ayurveda Wasser ist für 20 – 30 min. abgekochtes Wasser (idealerweise gefiltert oder verwirbelt). Am besten bekömmlich ist es, wenn du es schluckweise über den Tag verteilt warm trinkst. Weiterlesen …


Yoga und Meditation Einführungsseminare

Veröffentlicht am 04.11.2014, 17:45 Uhr von

Yoga ist eine 5000 Jahre alte indische Philosophie und gleichzeitig ein praktisches Übungssystem, welches zum Ziel hat, dem Menschen seine göttliche Kraft wieder zugänglich zu machen und ihn Schritt für Schritt zur Selbstverwirklichung zu führen. Ein wichtiger Aspekt ist der Ausgleich von Körper, Geist und Seele um den Zustand der ursprünglichen Harmonie wieder herzustellen. Dies ist gleichzeitig auch die Grundlage einer stabilen körperlich und geistigen Gesundheit.

Möchtest du diesen traditionellen Weisheiten auf den Grund gehen und herausfinden, was sie für dich und in deinem Leben bewirken können? Weiterlesen …


Ayurvedische Marma Massage

Veröffentlicht am 29.10.2014, 17:00 Uhr von
Play

Die Ayurveda Marma Massage ist eine Form der ayurvedischen Massage, bei der die Marma Punkte des Körpers stimuliert werden. Dadurch wird das Prana, die Lebensenergie, zum fließen gebracht. Die Marma Massage beseitigt Energieblockaden und stärkt die Selbstheilungskräfte des Körpers. Weiterlesen …


Fastenseminare bei Yoga Vidya

Veröffentlicht am 25.10.2014, 18:00 Uhr von
Play

Beim Fasten wird der Organismus entschlackt, gereinigt und entlastet. Der ganze Körper und auch der Geist werden durch eine Fastenkur erfrischt und regeneriert, Lebensenergie wird freigesetzt und es hilft vorzüglich dabei, allen erdenklichen Zivilisationsleiden entgegen zu wirken, innere Klarheit zu gewinnen und positive Ernährungsgewohnheiten zu stabilisieren. Weiterlesen …


Rezept: Reisnudeln mit Gemüse und Kokos-Chili-Limetten Soße

Veröffentlicht am 05.10.2014, 15:57 Uhr von

Ein Rezepttipp für ein leckeres und einfach zuzubereitendes veganes Gericht von Pashupati Grecco – Sevaka in der Yoga Vidya Küche. Für unsere Gäste zaubert er regelmäßig Speisen auf unserem vegetarisch-vollwertigen Bio-Buffet. Daneben gibt er auch Kochworkshops und kreiert zu besonderen Anlässen Torten, für die er natürlich auch nur rein pflanzliche Zutaten verwendet. So beweist er uns und unseren Gästen regelmäßig, wie bezaubernd wohlschmeckend und vielfältig die rein pflanzliche Küche sein kann.

Heute ein einfaches und leichtes Gericht, das von der thailändischen Küche inspiriert wurde. Köstlich und schnell zubereitet.

Zutaten für 2 Personen: Weiterlesen …


Mantra Konzert mit Gitama und Kabir

Veröffentlicht am 15.09.2014, 08:30 Uhr von

Morgen ist es soweit! Wir freuen uns auf Gitama und Kabir, die uns bei Yoga Vidya Bad Meinberg mit ihrer Klangkunst bezaubern werden.

Von 19 – 20.30 Uhr können wir ihren Klängen lauschen und du bist herzlich eingeladen, mit uns dieses Konzert zu genießen. Der Eintritt ist kostenlos, die Künstler freuen sich über Spenden.

Unser Meister Swami Sivananda sprach über das Kirtansingen: Weiterlesen …


Atemkursleiter/in Ausbildung

Veröffentlicht am 27.08.2014, 08:30 Uhr von

Es ist möglicherweise das schwierigste Unterfangen im Leben, den eigenen Geist unter Kontrolle zu bringen. Lange schon haben Yogis die enge Verbindung von Atmung und Geist beobachtet und eine Anzahl an Atemtechniken (Pranayama) entwickelt, die ihnen ermöglichten, den Geist zu kontrollieren.

In der Atemkursleiter Ausbildung bei Yoga Vidya kannst du gezielt lernen, Atemübungen in Gruppen anzuleiten und individuell auf die Bedürfnisse einzelner Teilnehmer anzupassen. Weiterlesen …


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »