Bewusstsein Highlights

Philosophische Yogastunde – Erfahrung des Reinen Bewusstseins

Veröffentlicht am 26.07.2016, 10:00 Uhr von
Play

Fortgeschrittene Yogastunde mit philosophischer Bewusstheit: Wer bin ich? Wie löse ich mich von Verhaftungen? Wie löse ich mich von Identifikationen? Wie erfahre ich reines Bewusstsein? Was ist meine wahre Natur? Wer bin ich – bis heute eine der spannendsten Fragen, die man sich stellen kann. Du übst Asanas – dies ist keine reine Philosophen-Yogastunde. Aber in den Asanas fragst du dich: Wer bin ich? Bodyscan Tiefenentspannung. Kein angesagtes Pranayama. Mitschnitt einer Yogastunde mit Sukadev Bretz während eines Sadhana Intensiv Seminars.


Ausdehnungsentspannung – Lösen aller Spannungen, Aktivieren des Energiefeldes, Erweiterung des Bewusstseins

Veröffentlicht am 23.05.2016, 15:00 Uhr von
Play

Anleitung zur Tiefenentspannung. Für tiefe Entspannung, Ausdehnung des Energiefeldes, Ausdehnung des Bewusstseins, Erfahrung von Verbundenheit und Einheit. Du legst dich auf den Boden hin. Du spannst die Körperteile der Reihe nach an und lässt sie wieder los. Du spürst die Körperteile, die Bodenkontakt haben. Du spürst die Ausdehnung nach unten, nach links, nach rechts, nach oben. Du spürst die Ausdehnung in alle Richtungen. Du lässt dein Energiefeld weit ausstrahlen. Du löst dich von allem – und fühlst dich verbunden mit allem, als reines


Meditation für Verbundenheit und Einheit – Samprajnata-Asamprajnata Meditation

Veröffentlicht am 25.04.2016, 15:00 Uhr von
Play

Erfahre Einheit und Verbundenheit auf jeder Ebene des Seins. Sukadev führt dich in dieser Meditation durch die sieben Stufen einer Meditation: Savitarka -die Verbundenheit auf der physischen Ebene. Nirvitarka – die Bewusstheit, dass die ganze Welt Körper Gottes ist. Savichara – die Bewusstheit der Verbundenheit mit allem Denken und Fühlen. Nirvichara – die Bewusstheit des Kosmischen Geistes. Sananda – die Verbundenheit als Liebe und Freude. Sasmita – die Verbundenheit des „Ich bin“ – alle Lebewesen spüren „Ich bin“ – und sind darin eins.


Meditation: Wer bin ich? Achtsamkeitsmeditation mit Sakshi Bhav und Vicharana

Veröffentlicht am 04.04.2016, 15:00 Uhr von
Play

Eine Vedanta Meditation über die Frage: Wer bin ich? Jnana Yoga ist der Yoga des Wissens. Im Jnana Yoga gibt es die Schritte Shravana (Hören), Manana (Nachdenken), Nididhyasana (Meditieren), Anubhava (Verwirklichen). Diese Meditation ist eine Form der Jnana Yoga Meditation: Du hörst Sukadevs Worten zu (Shravana), du denkst darüber nach (Manana), du meditierst darüber (Nididhyasana) – so kommst du zu der einen oder anderen Einsicht, Verwirklichung. In dieser Meditation verbindest du die Vedanta Techniken Sakshi Bhav und Vicharana: Sakshi Bhav heißt die


Morgen feiern wir Diwali, das indische Lichterfest

Veröffentlicht am 10.11.2015, 09:01 Uhr von

Morgen, am 11. November 2015, feriern wir Diwali, das indische Lichterfest. Diwali, auch Deepavali bzw. Dipavali genannt, ist das indische Fest des Lichtes, einer der populärsten Feiertage des Hinduismus und in mancherlei Hinsicht mit unserem Weihnachtsfest vergleichbar.

Diwali feiert die Rückkehr von Rama nach Ayodhya, und damit symbolisch die Rückkehr des Bewusstseins der Liebe Gottes in die Herzen der Menschen.  Weiterlesen …


Inspirierende Worte von Narendra

Veröffentlicht am 25.03.2015, 12:00 Uhr von

In der Yoga-Philosophie heißt es einerseits, wir unterliegen Karma, Schicksal usw., andererseits haben wir einen freien Willen, d. h. wir können innerhalb unseres Karmas eine Auswahl treffen, um bestimmte Erfahrungen zu machen. Ein weiteres Prinzip ist Namarupa, d. h. in der materiellen Welt der Erscheinungen, in der alles Name und Form besitzt, ist letztlich alles Eins.

Daraus können wir schöpfen und wählen, Beispiel Frühlingserwachen: Manch einer denkt „Oh – Frühjahrsmüdigkeit …“, ein anderer: „ … Endlich! Mir geht es gut …“ Wir haben also immer die Möglichkeit, unseren Geist in eine bestimmte Richtung zu lenken und etwas Neues


Seminare, Retreats und Weiterbildungen mit Swami Nirgunananda

Veröffentlicht am 14.03.2015, 15:00 Uhr von

Swami Nirgunananda leitet das Seminarhaus Yoga Vidya Bad Meinberg und das Shivalaya Retreatzentrum und gibt hier regelmäßig Seminare, Retreats und Yogalehrer Weiterbildungen. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Meditation, der Philosophie und dem Vedanta. Durch sie fließt die Lehre und der Segen Swami Sivanandas kraftvoll. Weiterlesen …


Weltyogatag am 22. Februar

Veröffentlicht am 16.02.2015, 12:00 Uhr von

Lerne unsere Yoga Vidya Seminarhäuser am nächsten Sonntag, 22.2.15, unverbindlich und kostenlos kennen. An diesem Tag findet der Weltyogatag statt und Yoga Vidya Bad Meinberg lädt zu diesem Anlass zum Tag der offenen Tür.

Weltweit um jeweils 11 Uhr Ortszeit werden zum Weltyogatag kostenlose Yogastunden angeboten. Um Spenden wird gebeten für einen guten Zweck (TARA Project). Mit dem Weltyogatag wollen wir unser Bewusstsein auf die Menschenrechte richten und das gemeinsame praktizieren um die jeweils gleiche Ortszeit soll eine Welle des Friedens und der Harmonie um den gesamten Globus schicken. Weiterlesen …


Seminare mit Swami Saradananda

Veröffentlicht am 11.02.2015, 18:00 Uhr von

Swami Saradananda ist eine sehr inspirierende Lehrerin, die in ihren Seminaren und Ausbildungen die Teilnehmer ermutigt, die eigene Yogapraxis auszubauen und zu verfeinern. Vom 29. März bid 3. April wird sie bei Yoga Vidya Westerwald ein Asana Intensiv Seminar unterrichten und im Anschluss daran „Jnana Yoga und Vedanta“ – eine 9-tägige Yogalehrer Intensiv Ausbildung. Lass dich von dieser erfahrenen spirituellen Lehrerin in die Weisheit des Jnana Yoga und Vedanta führen und dich von ihrer reichhaltigen Erfahrung inspirieren. Weiterlesen …


Weltyogatag 22. Februar

Veröffentlicht am 07.02.2015, 12:00 Uhr von

Frieden ist bedingungslose Klarheit und Ruhe, in welcher alle geistigen Modifikationen, Gedanken, Vorstellungen, Launen, Phantasien, Stimmungen, Antriebe und Emotionen, Instinkte etc., gänzlich vergehen und wo die individuelle Seele in ihrer eigenen angeborenen, unverfälschten Herrlichkeit ruht, in einem glatten, ruhigen Zustand der Liebe.“

Swami Sivananda

Weltyogatag und Tag der offenen Tür am 22. Februar bei Yoga Vidya Bad Meinberg

Dieses Zitat fand ich vor kurzem auf der Yoga Vidya Seite – es lud mich ein und forderte mich auf, meine Gedanken zum Weltyogatag am 22. Februar 2015 nieder zu schreiben.

Weiterlesen …


Reinkarnation

Veröffentlicht am 24.01.2015, 15:00 Uhr von

Reinkarnation – eine Vorstellung über das Leben nach dem Tod. Aus Sukadevs Buch „Karma und Reinkarnation

Die Vorstellung von Reinkarnation war zu allen historisch bekannten Zeiten die am meisten verbreitete.

Sie besagt, dass Bewusstsein nicht vom Hirn abhängt, dass wir letztlich jenseits der Materie existieren. Bewusstsein und damit Leben hängt nicht von der Materie ab. Das Bewusstsein inkarniert sich in die Welt, um Erfahrungen zu machen. Bewusstsein wird beschränkt durch die Verkörperung. Es macht in einem lebendigen Körper Erfahrungen. Weiterlesen …


Yogatherapie und Nahrung

Veröffentlicht am 24.01.2015, 10:00 Uhr von

Die Ernährung spielt im Yoga und in der Yogatherapie eine wesentliche Rolle. Der Körper ist der Tempel Gottes. Alles, was wir zu uns nehmen ist ein Teil des Göttlichen und entfaltet in uns göttliche Eigenschaften, wenn wir die Nahrung und alles was wir aufnehmen, einschließlich allem, was von außen kommt im Gottesbewußtsein in uns aufnehmen. Weiterlesen …


Vedanta mit James Swartz

Veröffentlicht am 23.01.2015, 18:00 Uhr von

James Swartz lehrt traditionelles Vedanta wie er es von seinem Lehrer Swami Chinmayananda erlernt hat. Er hat ihn zwei Jahre lang begleitet und hat intensiv an seinem Unterrichtsprogrammen teilgenommen.

In dieser von ihm gelehrten Sicht ist Vedanta ein Mittel zur Selbsterkenntnis. Das Selbst kann nicht mit den physischen Augen gesehen werden. Es ist auch für die geistigen Instrumente nicht direkt zugänglich. Nur eine Reflektion können wir damit wahrnehmen. Vedanta enthüllt danach die Natur des Selbst, der Welt und der Person. Vedanta ist eine konzentrierte Sicht auf die wesentlichen Strukturen, die das Leben bestimmen. Es klärt das Verhältnis zwischen Jiva, dem Individuum, das sich als getrennt von anderen wahrnimmt, Ishvara, der Instanz die die Welt erschafft, erhält und irgendwann wieder auflöst und dem Bewusstsein, dem Selbst oder dem formlosen Göttlichen. Weiterlesen …


Mantra Yoga Seminare mit Katyayani

Veröffentlicht am 13.01.2015, 15:00 Uhr von

Om Om Om
Om Gam Ganapataye Namaha
Om Gum Gurubhyo Namaha
Om Aim Saraswatyai Namaha

Liebe Mantraliebhaber,

wie jedes Jahr gibt es bei Yoga Vidya sehr viele Bhakti und Mantraseminare. 2015 besonderes viele schöne mit den bekannten Mantra- und Kirtansängern Sundaram, Janin Devi, The Love Keys u.a. Es tut gut, einfach sich von den Mantras und dem Singen dieser berühren zu lassen und zu spüren, wie das Herz aufgeht.

Weiterlesen …


Yoga Vidya Nordsee: Kundalini Seminare 23.-25. Januar

Veröffentlicht am 14.12.2014, 17:00 Uhr von

Kundalini Wochenende bei Yoga Vidya Nordsee:

Vom 23.-25. Januar 2015 bietet das Haus Nordsee parallel jeweils ein Kundalini-Yoga Seminar für Einsteiger, Mittelstufe und Fortgeschrittene.

Beginne das neue Jahr mit neuer Inspiration oder Intensivierung deiner Kundalini Yoga Praxis und erhöhe so dein Energieniveau, reinige deinen Astralkörper und erweitere dein Bewusstsein. Weiterlesen …


Meditationskursleiter/in Ausbildung

Veröffentlicht am 03.11.2014, 18:10 Uhr von

Die Meditation ist die wichtigste Übung deiner gesamten spirituellen Praxis. Nach Swami Sivananda ist Meditation der wahre Weg, der zur Befreiung (Moksha) führt.

Die Meditation macht das Bewusstsein der Einheit mit dem Kosmischen erfahrbar und führt den Übenden zur Überwindung jeglichen Leidens. Sie ist der Schlüssel zu dauerhafter Seeligkeit  Klarheit der Gedanken, innerer Ausgeglichenheit und Lebensfreude. Sie führt den Aspiranten zum höchsten Ziel, der Selbstverwirklichung, zur Harmonie mit dem Göttlichen.

Lerne in der Meditationskursleiter/innen Ausbildung, Menschen in die Meditation einzuführen und ihre Meditationspraxis zu begleiten. Weiterlesen …


19 Suche nach dem Göttlichen – als einzige Wirklichkeit

Veröffentlicht am 10.10.2014, 15:00 Uhr von
Play

Gott allein ist – ohne ein Zweites. Das ist die Essenz dieser Nacherzählung Sukadevs eines Vortrags von Swami Atmaswarupananda vom Sivananda Ashram Rishikesh im Februar 2014. Menschen suchen nach Gott aus verschiedensten Gründen. Manche suchen nach Gott weil sie Sorgen haben. Manche haben die tiefe Überzeugung, dass es etwas Höheres geben muss – und suchen danach. Manche spüren, dass in ihrem Leben etwas fehlt – und suchen daher nach Gott. Allen ist gemeinsam: Sie suchen Gott als Objekt. Aber: Gott ist kein Objekt. Gott kann


Anleitung zum Glücklichsein – Yoga Vasishta und Leela Mata

Veröffentlicht am 23.09.2014, 08:30 Uhr von

Ab dem 9. November wird Leela Mata, eine international bekannte und beliebte Yoga- und Ayurveda Meisterin wieder zu Gast bei Yoga Vidya Bad Meinberg sein und uns in Ausbildungen und Seminaren an ihrem reichhaltigen Wissensschatz teilhaben lassen. Vom 19. Oktober bis zum 2. November wird sie Seminare und Ausbildungen im Haus Westerwald leiten.

In ihrem einmaligen Seminar „Anleitung zum Glücklichsein – Leela Mata interpretiert die Yoga Vasishta“ vom 7.-12. Dezember bietet sie dir eine Anleitung, wie du auf alle Wechselfälle des Lebens vorbereitet bist und zu innerem Glück und Zufriedenheit findest. Weiterlesen …


Bhakti Yoga: Interview mit The Love Keys & Anandini

Veröffentlicht am 09.08.2014, 13:11 Uhr von

The Love Keys & Anandini geben im Jahr rund 140 Kirtan-Konzerte in ganz Europa. Ihr Repertoire reicht von meditativ ruhig bis kraftvoll rockig. Aleah und Ben musizieren seit 2010 gemeinsam als The Love Keys. Kirtan ist für sie „ein Fest für die Seele, bei dem wir durch gemeinsames Singen höhere Bewusstseinsebenen erreichen können“. Anandini begleitet die beiden seit 2014 mit Gesang, Klarinette und weiteren Instrumenten. Am Schönsten ist es für sie, wenn sich alles vereinen lässt: Musik in der Natur, die innere Natur im Yoga und Yoga in der Musik. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 27.06.2014, 17:00 Uhr von

Mantra Singen: Suddhosi Buddhosi mit den Love Keys

Die The Love Keys singen im Satsang bei Yoga Vidya Bad Meinberg „Suddhosi Buddhosi“. Der vedantische Text bedeutet: Du bist rein. Du bist Intelligenz. Du bist unbefleckt. Du bist unberührt von Geburt, Tod (Samsara) und Illusion (Maya). Du bist reines Bewusstsein. Mehr Informationen über Yoga Vidya erhälst du unter: www.yoga-vidya.de.

 

 

 

Business Yoga Kongress 2014: „Zen im Alltag“ mit Doris Zölls

Informationen zu kommenden Events und Kongressen bei Yoga Vidya in Bad Meinberg findest du auf unserer Homepage unter Events & Kongresse. Der 3.


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »