Bewusstsein Highlights

18A Panchikarana – Quintuplikation – 18. Lektion Vedanta Meditation und Jnana Yoga

Veröffentlicht am 07.08.2017, 19:00 Uhr von

Play
Quintuplikation, Panchikarana, ist eine der Vedanta Analysen, um sich von Identifikation und Verhaftung zu lösen. Quintuplikation ist eine Weise, alles in fünf Prinzipien einzuteilen. Sukadev spricht über die 3 Gunas und über die Panchabhutas, die 5 Elemente. Er zeigt, wie die Analyse der Welterfahrung in 5 Kategorien dir helfen kann, dich auf die Höchste Wahrheit zu besinnen.
Der zweite Teil dieser 18. Lektion des Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurses besteht aus der Panchikarana Meditation. Sukadev leitet dich dazu an, neutraler Beobachter von allem Wahrnehmbaren zu wesen, die 5 Aspekte des Wahrnehmbaren zu unterscheiden. So gelingt es dir, dich von allem zu lösen, dich zu erfahren als reines Bewusstsein, als Satchidananda. Weiterlesen …


16B Prajnanam Brahma Meditation – praktische Meditationsanleitung

Veröffentlicht am 27.07.2017, 19:00 Uhr von

Play
Meditation über Prajnanam Brahma, die Meditation über “Bewusstsein ist Brahman“. Du bist Bewusstsein. Sukadev wiederholt drei Mal Om und leitet dich dann zu dieser Meditation über das Reine Bewusstsein.

Diese Meditation über das Mahavakya Prajnanam Brahma ist das Praxis-Audio der 16. Lektion des Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurses in 20 Lektionen. Diese Prajnanam Brahma Mahavakya Meditation ist eine praktische Meditationsanleitung, mit Kurzvortrag am Anfang.  Weiterlesen …


8B-8E – Lektion 8 – Abheda Bodha Vakya Meditation – Meditationsanleitungen

Veröffentlicht am 01.06.2017, 19:00 Uhr von

8B Abheda Bodha Vakya Meditation – Meditationsanleitung mit Erläuterung

Play
Löse dich von Worten und Bildern – erfahre wortloses, bildloses Bewusstsein. Abheda Bodha Vakya ist die Meditationstechnik, mit der du dich lösen kannst vom Formulieren von Worten und vom Erzeugen von Bildern. Was ist Bewusstsein ohne Worte und Bilder? Das kannst du erfahren mit dieser Abheda Bodha Vakya Meditationsanleitung von Sukadev.
Diese Meditation gibt es auch ohne Erläuterungen unter dem Titel “8C Abheda Bodha Vakya Meditation – Meditationsanleitung ohne Erläuterungen”, du findest diese Anleitung direkt unter diesem Eintrag. Weiterlesen …


Yoga im Sommer: Gedanken an Strand und Meer

Veröffentlicht am 19.05.2017, 13:00 Uhr von

Neulich konnte man in der Promi-Presse (die Yogis ja zum Glück nicht lesen) mal wieder nachlesen, wie stark sich Yoga in der Welt der Schönen und Reichen verbreitet hat. Cameron Diaz macht Yoga-Urlaub am Strand. In der Karibik! Ich bin Yogi. Ich übe mich in Niyama. Ich bin nicht neidisch!

Aber wieso eigentlich? Warum ist der weiße Sandstrand am Meer eigentlich immer ein Inbegriff für Glück und Seelenfrieden? Als ich meinem Forschergeist in dieser Sache nachging stieß ich auf diesen interessanten Aspekt: Das Meer steht in der Symbolsprache für die unterbewusste Seite des Lebens. Nicht nur für unser persönliches


4G Phantasiereise zu einer Palmeninsel – Tiefenentspannung im Sitzen – Kurzes Praxisaudio

Veröffentlicht am 10.04.2017, 15:00 Uhr von

Play
Lass dich von Sukadev zu einer kurzen Phantasiereise anleiten. Begib dich auf eine Reise auf eine Palmeninsel. Wo dein Geist, deine Phantasie ist, da ist dein Bewusstsein. Geist und Bewusstsein beeinflussen Körper, Energie und Empfinden. Wenn du dich auf eine Phantasiereise an einen entspannten Ort begibst, dann kannst du gründlich entspannen. Das geht auch zwischendurch, z.B. im Büro, in einem Zug, in einem parkenden Auto – oder ganz bequem auf dem Sofa. Weiterlesen …


4F Phantasiereise zu Ganesha – Tiefenentspannung mit Bildern aus der indischen Mythologie

Veröffentlicht am 03.04.2017, 15:00 Uhr von

Play
Lass dich führen zu einer Phantasiereise zu Ganesha, dem indischen Elefantengott, dem Gott der Gemütlichkeit, der Freude und der Entspannung. Sukadev leitet dich erst dazu an, dich in die Entspannungslage zu legen, dann die Körperteile der Reihe nach anzuspannen und wieder loszulassen. Danach vertraust du den Körper ganz der Erde an. Mit deinem Bewusstsein begibst du dich auf eine Wolke, die dich auf eine Reise bringt. Du kommst an bei Ganesha, dem elefantenköpfigen Gott, der Gemütlichkeit ausstrahlt, für Entspannung, Vertrauen und Wohlbefinden steht. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Aufmerksamkeit

Veröffentlicht am 30.03.2017, 17:00 Uhr von

Was ist Aufmerksamkeit?

Die Aufmerksamkeit ist ungreifbar. Bis heute können Psychologen sich nicht einigen ob Aufmerksamkeit tatsächlich existiert und wenn ja, – was ist sie dann? Das Gedächtnis ist nötig um sich etwas einzuprägen und es entfaltet sich in Erinnerungen. Denken dient dem Lösen von verschiedenen Aufgaben und die Sprache dient der Kommunikation. Die Aufmerksamkeit jedoch existiert an und für sich nicht und bringt keine zusätzlichen Resultate. Die Abwesenheit von Aufmerksamkeit verschlechtert die Resultate anderer Aktivitäten.

Es existieren Methoden um die Aufmerksamkeit im Kindesalter zu trainieren. Genauso kann man auch die Aufmerksamkeit Erwachsener schulen. Hierfür sind zusätzliche


Welle der Entspannung – Blitzentspannung im Sitzen

Veröffentlicht am 13.03.2017, 15:00 Uhr von

Play
Zwischendurch schnell entspannen – das geht mit dieser vierminütigen Audio Anleitung. Wenn du Spannung spürst, kannst du sie schnell auflösen – indem du dich mit diesem Entspannungs-Audio dazu anleiten lässt. Dieses Entspannungsaudio besteht aus zwei Teilen: (1) Anspannen und Loslassen der Muskeln von unten nach oben. (2) Bewusstsein der Woge der Entspannung von unten nach oben. Probiere es aus – und schreibe einen schönen Kommentar. Weiterlesen …


Ausdehnung der Bewusstheit im Stehen – Entspannung für zwischendurch

Veröffentlicht am 06.03.2017, 15:00 Uhr von

Ausdehnung der Bewusstheit im Stehen – Entspannung für zwischendurch – Spirituelle Bewusstseinserweiterung

Play
Erweitere dein Bewusstsein, fühle Verbundenheit, Freude und Weite. Sukadev leitet dich an zu einer Variation der Ausdehnungsentspannung im Stehen. Diese Übung ist wie eine Kurzentspannung zwischendurch, ein Lösen aus dem Alltag, eine spirituelle Erfahrung von Bewusstseinserweiterung.
Stehe einfach irgendwo ganz entspannt. Füße hüftbreit auseinander – und lass dich dann zu 6 Minuten Bewusstseinserweiterung führen. Weiterlesen …


Yogastunde Jnana Yoga und Vedanta: Wer bin ich?

Veröffentlicht am 22.11.2016, 10:00 Uhr von
Play

Yogastunde mit Selbstbefragung: Wer bin ich? In dieser Yogastunde kannst du erkennen, dass der Körper wie ein Raumanzug ist, durch den wir Erfahrungen machen und handeln. Du machst die Erfahrung deiner eigenen Natur als Wonne, als Bewusstsein. Nicht nur Wonne in dir, Bewusstsein in dir: Sondern du bist das Bewusstsein hinter allem. Diese Jnana Yoga/Vedanta Yogastunde besteht aus Anfangsentspannung, Sonnengebet, Asanas mit einigen Variationen, Tiefenentspannung, Pranayama. Mitschnitt einer Yogastunde während eines Sevaka Sadhana Seminars mit Sukadev Bretz im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg


Ausdehnungs-Tiefenentspannung zur Erfahrung von Einheit und Unendlichkeit

Veröffentlicht am 21.11.2016, 15:00 Uhr von
Play

Ausdehnungs-Tiefenentspannung zur Ausdehnung der Bewusstheit, Ausdehnung der Aura, zum Lösen von kleinen Identifikationen und zur Erfahrung des Bewusstseins als unendlich und ewig. Eine Tiefenentspannung angeleitet von Sukadev, um Spiritualität erfahrbar zu machen. Du solltest mit der Tiefenentspannungslage vertraut sein und wissen, wie du dich für eine 18-minütige Tiefenentspannung entspannt hinlegen kannst, um sinnvoll mit dieser Audio mp3 Tiefenentspannungsanleitung arbeiten/üben zu können.


Heute ist Diwali – das Lichterfest

Veröffentlicht am 30.10.2016, 06:30 Uhr von

Heute ist Diwali, das indische Lichterfest. Divali, auch Deepavali bzw. Dipavali genannt, ist das indische Fest des Lichtes.

Diwali feiert die Rückkehr von Rama nach Ayodhya und damit die Rückkehr des Bewusstseins der Liebe Gottes in unserem Herzen.

Diwali ist auch ein Lakshmi-Fest. In weiten Teilen Indiens ist Diwali der populärste Feiertag und in mancherlei Hinsicht mit unserem Weihnachtsfest vergleichbar.  Weiterlesen …


Philosophische Yogastunde – Erfahrung des Reinen Bewusstseins

Veröffentlicht am 26.07.2016, 10:00 Uhr von
Play

Fortgeschrittene Yogastunde mit philosophischer Bewusstheit: Wer bin ich? Wie löse ich mich von Verhaftungen? Wie löse ich mich von Identifikationen? Wie erfahre ich reines Bewusstsein? Was ist meine wahre Natur? Wer bin ich – bis heute eine der spannendsten Fragen, die man sich stellen kann. Du übst Asanas – dies ist keine reine Philosophen-Yogastunde. Aber in den Asanas fragst du dich: Wer bin ich? Bodyscan Tiefenentspannung. Kein angesagtes Pranayama. Mitschnitt einer Yogastunde mit Sukadev Bretz während eines Sadhana Intensiv Seminars. Weitere Infos zu Yoga,


Ausdehnungsentspannung – Lösen aller Spannungen, Aktivieren des Energiefeldes, Erweiterung des Bewusstseins

Veröffentlicht am 23.05.2016, 15:00 Uhr von
Play

Anleitung zur Tiefenentspannung. Für tiefe Entspannung, Ausdehnung des Energiefeldes, Ausdehnung des Bewusstseins, Erfahrung von Verbundenheit und Einheit. Du legst dich auf den Boden hin. Du spannst die Körperteile der Reihe nach an und lässt sie wieder los. Du spürst die Körperteile, die Bodenkontakt haben. Du spürst die Ausdehnung nach unten, nach links, nach rechts, nach oben. Du spürst die Ausdehnung in alle Richtungen. Du lässt dein Energiefeld weit ausstrahlen. Du löst dich von allem – und fühlst dich verbunden mit allem, als reines unendliches Bewusstsein. Mitschnitt aus


Meditation für Verbundenheit und Einheit – Samprajnata-Asamprajnata Meditation

Veröffentlicht am 25.04.2016, 15:00 Uhr von
Play

Erfahre Einheit und Verbundenheit auf jeder Ebene des Seins. Sukadev führt dich in dieser Meditation durch die sieben Stufen einer Meditation: Savitarka -die Verbundenheit auf der physischen Ebene. Nirvitarka – die Bewusstheit, dass die ganze Welt Körper Gottes ist. Savichara – die Bewusstheit der Verbundenheit mit allem Denken und Fühlen. Nirvichara – die Bewusstheit des Kosmischen Geistes. Sananda – die Verbundenheit als Liebe und Freude. Sasmita – die Verbundenheit des „Ich bin“ – alle Lebewesen spüren „Ich bin“ – und sind darin eins. Asamprajnata – die Ebene reiner


Meditation: Wer bin ich? Achtsamkeitsmeditation mit Sakshi Bhav und Vicharana

Veröffentlicht am 04.04.2016, 15:00 Uhr von
Play

Eine Vedanta Meditation über die Frage: Wer bin ich? Jnana Yoga ist der Yoga des Wissens. Im Jnana Yoga gibt es die Schritte Shravana (Hören), Manana (Nachdenken), Nididhyasana (Meditieren), Anubhava (Verwirklichen). Diese Meditation ist eine Form der Jnana Yoga Meditation: Du hörst Sukadevs Worten zu (Shravana), du denkst darüber nach (Manana), du meditierst darüber (Nididhyasana) – so kommst du zu der einen oder anderen Einsicht, Verwirklichung. In dieser Meditation verbindest du die Vedanta Techniken Sakshi Bhav und Vicharana: Sakshi Bhav heißt die Einstellung eines Zeugen bzw. Beobachters.


Morgen feiern wir Diwali, das indische Lichterfest

Veröffentlicht am 10.11.2015, 09:01 Uhr von

Morgen, am 11. November 2015, feriern wir Diwali, das indische Lichterfest. Diwali, auch Deepavali bzw. Dipavali genannt, ist das indische Fest des Lichtes, einer der populärsten Feiertage des Hinduismus und in mancherlei Hinsicht mit unserem Weihnachtsfest vergleichbar.

Diwali feiert die Rückkehr von Rama nach Ayodhya, und damit symbolisch die Rückkehr des Bewusstseins der Liebe Gottes in die Herzen der Menschen.  Weiterlesen …


Inspirierende Worte von Narendra

Veröffentlicht am 25.03.2015, 12:00 Uhr von

In der Yoga-Philosophie heißt es einerseits, wir unterliegen Karma, Schicksal usw., andererseits haben wir einen freien Willen, d. h. wir können innerhalb unseres Karmas eine Auswahl treffen, um bestimmte Erfahrungen zu machen. Ein weiteres Prinzip ist Namarupa, d. h. in der materiellen Welt der Erscheinungen, in der alles Name und Form besitzt, ist letztlich alles Eins.

Daraus können wir schöpfen und wählen, Beispiel Frühlingserwachen: Manch einer denkt „Oh – Frühjahrsmüdigkeit …“, ein anderer: „ … Endlich! Mir geht es gut …“ Wir haben also immer die Möglichkeit, unseren Geist in eine bestimmte Richtung zu lenken und etwas Neues


Seminare, Retreats und Weiterbildungen mit Swami Nirgunananda

Veröffentlicht am 14.03.2015, 15:00 Uhr von

Swami Nirgunananda leitet das Seminarhaus Yoga Vidya Bad Meinberg und das Shivalaya Retreatzentrum und gibt hier regelmäßig Seminare, Retreats und Yogalehrer Weiterbildungen. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Meditation, der Philosophie und dem Vedanta. Durch sie fließt die Lehre und der Segen Swami Sivanandas kraftvoll. Weiterlesen …


Weltyogatag am 22. Februar

Veröffentlicht am 16.02.2015, 12:00 Uhr von

Lerne unsere Yoga Vidya Seminarhäuser am nächsten Sonntag, 22.2.15, unverbindlich und kostenlos kennen. An diesem Tag findet der Weltyogatag statt und Yoga Vidya Bad Meinberg lädt zu diesem Anlass zum Tag der offenen Tür.

Weltweit um jeweils 11 Uhr Ortszeit werden zum Weltyogatag kostenlose Yogastunden angeboten. Um Spenden wird gebeten für einen guten Zweck (TARA Project). Mit dem Weltyogatag wollen wir unser Bewusstsein auf die Menschenrechte richten und das gemeinsame praktizieren um die jeweils gleiche Ortszeit soll eine Welle des Friedens und der Harmonie um den gesamten Globus schicken. Weiterlesen …


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »