Rohkost Highlights

Ideen für veganes Backen

Veröffentlicht am 13.10.2018, 06:00 Uhr von

Backst du auch so gerne? Vor allem jetzt im Herbst und im Winter kann es schön sein für Freunde, Familie und auch für sich selbst zu backen. Vielleicht kennst du schon die ein oder andere Alternativen ohne tierische Produkte zu backen. Vegan backen ist nicht nur tier-, sondern auch umwelt- und klimafreundlich. Wir möchten euch einige Ideen mitgeben, wie es sich vermeiden lässt, mit Eiern, Milch und Butter zu backen.

Weiterlesen …


Wie ich den Umstieg auf Rohkost geschafft habe – Ein Erfahrungsbericht

Veröffentlicht am 16.09.2018, 08:55 Uhr von

Nach einigen gescheiterten Versuchen, meine Ernährung auf Rohkost umzustellen, hat es dieses Jahr endlich geklappt. Seit über drei Monaten beträgt der Anteil an Rohkost meiner täglichen Ernährung zwischen 70 und 100%.

Seitdem fühle ich mich nach den Mahlzeiten satt, zufrieden und gleichzeitig frisch und vital, ohne müde zu sein. Mein Heißhunger auf Schokolade und Salziges ist sehr stark zurück gegangen, meine Verdauung funktioniert super und mein Hautbild hat sich deutlich verbessert. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Rohkost

Veröffentlicht am 12.07.2018, 17:00 Uhr von

Welchen Sinn macht es überhaupt, alle „Grundnahrungsmittel“ der Normal-Esser zu verschmähen und stattdessen – wie es scheint – „nur“ die Salatbeilage zu essen? Wie haben Menschen früher gelebt? Dass sie ihre Nahrungsmittel kochen und vor allem so intensiv verarbeiten, wie es heutzutage der Fall ist, ist evolutionär gesehen eine neue Modeerscheinung. Ursprünglich haben die Menschen sich von allem, was sie in der Natur fanden, ernährt – Rohkost also. Auch ein Blick auf die Schimpansen, also uns genetisch sehr nahe stehenden Lebewesen, verrät: Die Ernährung mit Rohkost scheint das zu sein, was unser Organismus erwartet. Weiterlesen …


Brokkoli-Salat mit Kürbiskernen und getrockneten Tomaten

Veröffentlicht am 21.01.2018, 09:07 Uhr von

Wie alle Kohlsorten hat auch der Brokkoli ein herausragendes Nährstoffspektrum und gilt als wahres regionales Superfood. In zahlreichen Studien erwies sich das Kreuzblütengewächs als äußerst wirksam bei unterschiedlichsten Erkrankungen und Beschwerden und seine positive Wirkung auf Haut und Haar, die Sehkraft sowie den Verdauungsapparat sind in der Volksheilkunde seit langem bekannt.

In diesem Rohkostsalat kommen all die Nährstoffe dieses tollen Gemüses voll zur Geltung und unfassbar lecker und simpel in der Zubereitung ist er obendrein. Unbedingt ausprobieren!

Weiterlesen …


Wildkräuter Teil 3 – Superfood oder Heilige?

Veröffentlicht am 25.06.2017, 06:10 Uhr von

Die Pflanze ist die Lebensform zwischen Mineral – welches für uns leblos erscheinen mag – und Tier, das wir deutlich als lebendig erkennen, selbst wenn es sich um die kleinste Mikrobe handelt.

Das Besondere an Pflanzen ist, dass sie aus scheinbar leblosen Substanzen Leben erschaffen. Durch den Vorgang der Fotosynthese erschafft eine Pflanze aus dem Licht von Sonne und Kosmos, Wasser und ein paar Mineralien aus der Erde gedeihendes Leben. Ist das nicht ein Wunder?

Das bedeutet, dass Pflanzen den Menschen nicht nur grobstofflich mit Vitaminen, Mineralien und Pflanzennährstoffen versorgen, sondern auch mit dem Licht und der Lebensenergie (Prana) der Sonne.

Verbindet sich ein Mensch mit einer Pflanze, verbindet er sich dadurch mit der gesamten Schöpfung. Weiterlesen …


Wildkräuter Teil 2 – Superfood und Medizin am Wegesrand

Veröffentlicht am 21.05.2017, 06:01 Uhr von

In den Frühjahrs- und Sommermonaten kannst du ganz leicht in den Genuss von Wildkräutern, dem gesunden Superfood am Wegesrand, kommen.

In Teil 1 dieser Blog-Serie hast du schon etwas über Spitz- und Breitwegerich, Brennnessel, Gänseblümchen, Löwenzahn, Giersch und Gundermann erfahren können. Sie wachsen auf natürliche Art und Weise ganz von selbst, ohne, dass man sich darum kümmern muss.

Du kannst dich ganz einfach am prall gefüllten Gabentisch der Natur bedienen – und aus Wildpflanzen werden im Handumdrehen „Nutzpflanzen“, da die Kräuter dir auf vielfache Weise nützlich sein können. Viele oftmals als „Unkraut“ verpönten Pflanzen sind essbar und strotzen nur so vor Vitaminen und Mineralstoffen. Weiterlesen …


Wildkräuter – das kostenlose Superfood am Wegesrand – Teil 1

Veröffentlicht am 14.05.2017, 05:55 Uhr von

Der Sommer bringt nicht nur warme Sonnenstrahlen, sondern lässt auch die Natur explodieren. Überall sehen wir saftiges Grün und bunte Blüten. Was viele nicht wissen: Vieles davon ist essbar und strotzt nur so vor Vitaminen und Mineralstoffen.

Wildkräuter werden meistens übersehen, weil man sie nicht kennt. Oft werden sie im Garten sogar als Unkraut bekämpft. Dabei sind sie wahre Schätze für den menschlichen Organismus.

Im ersten Teil dieser Blog-Reihe möchte ich Dir die Wildkräuter vorstellen, die am leichtesten zu identifizieren sind, weil die meisten Menschen sie seid ihrer Kindheit kennen. Sie wachsen fast überall und sind sehr leicht zu finden.   Weiterlesen …


Yoga Wiki über Ernährungsregeln, Ernährungsumstellung und Lichtnahrung

Veröffentlicht am 04.05.2017, 17:00 Uhr von

Eine Ernährungsumstellung sollte natürlich geschehen und nicht erzwungen werden

Die Ernährungsregeln sind deutlich wichtiger als die Ernährungsstufen. Befolgt man die folgenden Ernährungsregeln, ist es vollkommen unwichtig, auf welcher Ernährungsstufe man sich befindet, denn der Körper wird sich von selbst auf höhere Ernährungsstufen umstellen und die alte, bzw. ungesunde Ernährungsweise abstoßen. Wenn man Pranayama übt und seinen PH-Wert durch Verlangsamung des Atems erhöht, dann wird sich die Ernährung schnell von selbst ändern und der Körper wird sich von alleine auf höhere Ernährungsstufen wie z.B. Vegetarismus, Veganismus, Rohkost usw. einstellen.

Die Ursache von Mangelerscheinungen und Fehlschlägen bei der Ernährungsumstellung Weiterlesen …


Iss dich gesund

Veröffentlicht am 15.10.2016, 10:00 Uhr von

Salat, Obst, Gemüse und Kerne in Hülle und Fülle. Das Buffet im Haus Yoga Vidya in Bad Meinberg ist viel beschwärmt und ein Paradies gesunder Ernährung. Allerdings Fleisch und Fisch wird man hier vergeblich suchen. Denn die Küche kocht hauptsächlich vegan und vegetarisch.

„Du bist, was Du isst! Wer gesund und harmonisch leben möchte, der sollte genau auf die Herkunft seiner Lebensmittel achten“, erläutert der Seminarleiter der Yoga Vidya-Ferienwochen Harold. Yogis strebten eine sattwische Ernährung an, das heißt eine, die uns in einen ruhigen, ausgeglichenen Zustand bringt. Deshalb legt man auf frische Zubereitung und Vermeidung von energieraubenden Lebensmitteln wie Zucker


Chef de Partie gesucht

Veröffentlicht am 30.06.2016, 09:00 Uhr von

Wir suchen für unser hochmotiviertes Küchenteam bei Yoga Vidya Bad Meinberg ab sofort eine*n erfahrene*n Koch*Köchin als Chef de Partie in Festanstellung.

Mitten im Teutoburger Wald (NRW) liegt unser Yoga-Seminarhaus mit etwa 1000 Betten. Unser Team besteht aus ca. 15, größtenteils ungelernten, fleißigen Kräften.

Für unsere Seminargäste bieten wir zweimal am Tag ein reichhaltiges Buffett an, welches in zwei Schichten organisiert wird. Ein Buffett ist ausgerichtet für ca. 300 bis zu 800 Personen mit je einem Hauptgericht. Das Buffett ist BIO-ZERTIFIZIERT, vegan, vegetarisch und vollwertig. Weiterlesen …


Fotoshow: Kräuterwanderung

Veröffentlicht am 03.07.2015, 14:26 Uhr von

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg fand im Zuge der Themenwoche: Vegane Ernährung ein morgendlicher Wildkräuter-Spaziergang statt.

Geführt wurde der informative Ausflug bei schönstem Sommerwetter von der erfahrenen Heilpraktikerin, Ayurveda– und Yogatherapeutin Julia Lang, die auch die aktuelle Themenwoche leitet.

Viele Gäste, die in Bad Meinberg derzeit an Seminaren teilnehmen oder ihren Aufenthalt als Ferienwoche, Yogaferien bzw. als Individualgast gestalten, konnten bei der Wanderung auf dem Gelände des YogaAshrams in Bad Meinberg einen kleinen Eindruck von der Vielfalt der natürlichen Heil- und Kraftpflanzen gewinnen.

Weiterlesen …


Rohkost aus ayurvedischer Sicht

Veröffentlicht am 22.04.2015, 17:00 Uhr von

Was die gesunde Ernährung anbelangt, gibt es immer wieder neue Trends, Erkenntnisse und Erfahrungen. Neben dem Vegetarismus, veganer, Paleo- und Clean Eating-Ernährung wird immer öfter die reine Rohkost als vorteilhafte Ernährungsform angepriesen.
Autoren wie u.a. der Arzt Dr. Joachim Mutter oder Markus Rothkranz sorgen mit ihren Bestsellern dafür, dass diese Art der Ernährung immer bekannter wird.

Reine oder überwiegende Rohkost-Ernährung bringt viele gesundheitsfördernde Faktoren mit sich:

  • Die Vitamine und Enzyme bleiben erhalten.
  • Rohkost hat einen geringeren Gehalt an schnell aufnehmbarem Zucker als gekochtes Essen (wichtig für Diabetiker).
  • Man ist nach dem Essen weniger müde.
  • Rohkost soll jung halten und heilen.

Weiterlesen …


Fotoshow: Vegane Kochausbildung mit Kai Treude

Veröffentlicht am 01.04.2015, 15:00 Uhr von

Spielerisch und genussvoll konnten die Teilnehmer der veganen Kochausbildung bei Yoga Vidya Bad Meinberg mit Kai Treude die Möglichkeiten einer yogisch-pflanzlichen Ernährung kennen lernen – von deftig bis Rohkost.

In einer bewährten Kombination aus Theorie und praktischen Kochworkshops unter der fachkundigen Anleitung von Kai konnte eine gewaltige Bandbreite der veganen Küche mit allen Sinnen erfahren werden: von veganem Sushi, Rohkostspaghetti, Frischkost-Früchtetorte mit Cashewmus über die verschiedensten Dips, Suppen und Saucen und veganem Käse und vielen weiteren schmackhaften Kreationen. Die Kursgruppe konnte mit Sicherheit viele neue Geschmackserlebnisse und die Vielfalt der veganen Küche entdecken.

Alle Zutaten während der veganen Kochausbildung waren


Felix war der Grund für ProVegan

Veröffentlicht am 18.08.2012, 13:00 Uhr von

Bitte lest diese Zeilen!! Felix (* 27.07.1993 † 25.07.2012) war der Grund für ProVegan. Vorgestern ist Felix, 2 Tage vor seinem 19. Geburtstag, von uns gegangen. Felix lebte seit ca. 16 Jahren vegan. Ich bin mir sicher, dass er nur so dieses hohe Alter erreichen konnte. Am Morgen und Mittag hat er noch sein gesamtes Futter gegessen. Am Abend konnte er sich nicht mehr auf den Beinen halten und wollte kein Futter mehr. Die Haustierärztin hat ihn erlöst. Mir war wichtig, ihn nicht leiden zu lassen und den richtigen Zeitpunkt im Sinne von Felix zu finden. Lange habe ich mich vor diesem Tag gefürchtet, Weiterlesen …


Abkühlung garantiert: Grapefruit-Minze-Salat

Veröffentlicht am 12.07.2011, 15:00 Uhr von

Der Sommer ist da!

Wenn man vor lauter Hitze kaum noch etwas essen kann, ist frische Rohkost manchmal genau das richtige!

Mit diesem schnell zubereiteten veganen Salat ist nicht nur eine kühlende Erfrischung garantiert – Grapefruit soll auch den Cholesterinspiegel senken und sogar Diabetes vorbeugen!

Und so wird es gemacht:

Man nehme frischen Kopfsalat, drei Grapefruit, eine Zitrone, 2 TL Olivenöl, 200 g frische Minzeblätter (am besten aus dem eigenen Garten), Salz und Pfeffer.

Der Salat wird gewaschen und nach Belieben geschnitten. Zwei Grapefruit werden geschält, die weiße Haut mit einem scharfen Messer entfernt und