Bad Meinberg Ashram – Seit dem 03.12 wieder großartige Seminare und Ausbildungen

2-Jahres-Yogalehrerausbildung im Stadtcenter

Seit dem 03.12 ist der Bad Meinberger Ashram wieder geöffnet. Großartige Seminare erwarten dich. Lade dich auf mit neuer Kraft und Energie. Erfahre Lebensfreude, verbinde dich mit der Tiefe deines Wesens. Gerade in dieser besonderen Zeit kann Ashram-Aufenthalt dir neue Positivität und Inspiration schenken! Auch Individualgäste sind im Bad Meinberg Ashram willkommen: Gestalte dir dein Yogaprogramm ganz individuell!

Gäste sind willkommen nach 2G-Plus Regelung. Darüberhinaus haben wir hocheffektive virostatische Luftreiniger angeschafft.

Neues Hygienekonzept: Mindestens vorerst 2G plus

Der Kreis Lippe hat für alle Gäste, Kursteilnehmer, Ausbildungsteilnehmer, auch anreisende Seminarleiter und Mithelfer/innen 2G plus verfügt.

Das Kürzel 2G-Plus bedeutet, das für die Zeit ab dem 03. Dezember 2021 ausschließlich folgende Menschen anreisen dürfen:

  • Vollständig geimpft + 14 Tage nach letzter Impfung (Nachweis mit Impfpass-Eintrag) oder
  • Corona erkrankt und genesen innerhalb der letzten 6 Monate (Nachweis mit positivem PCR-Test, der mindestens 28 Tage alt ist) und

Darüber hinaus brauchst du zusätzlich ein negatives offizielles Testergebnis (Arzt, Apotheke, Testcenter), wobei der Test nicht älter als 24 Stunden sein darf. Wenn du zur Zeit nicht zu uns kommen kannst, kannst du dich auch Live Online mit uns verbinden.

Wie lange die 2G-Plus Regelung danach gilt, können wir ab diesem Zeitpunkt nicht sicher sagen.

Des weiteren gilt FFP2-Masken-Pflicht in Gängen, Buffet, Begegnungsräume. Wenn der Platz in Satsang, oder der Yogastunde eingenommen wurde, kann die Maske abgenommen werden. Ausnahme: Maske auch beim Mantrasingen.

Wir haben viele hocheffektive virostatische Luftreinigungsgeräte angeschafft. So wird unser Lüftungskonzept insbesondere in den kleineren und mittelgroßen Yogaräumen sowie in den Speisesälen sinnvoll ergänzt.

Durch Begrenzung der Übenden pro Raum, Abstände, versetzte Öffnungszeiten bemühen wir uns um maximale Sicherheit. Durch Öffnung der Herzen bemühen wir uns um die Erfahrung von Verbundenheit und Weite.

Was passiert mit meinen Kosten, wenn ich nicht anreisen kann?

Wer aufgrund der 2G-Plus Regelung nicht anreisen kann, kann die gebuchte Veranstaltung stornieren. Zu unserer Unterstützung bitten wir, bezahlte Beträge als Guthaben für Umbuchungen oder Neubuchungen stehen zu lassen oder dem Yoga Vidya e.V. zu spenden. Ist dies nicht möglich, werden Stornierungsbeträge zurückbezahlt.

Gemeinsam gesund bleiben

Damit Gäste optimal über die Corona Maßnahmen in den Yoga Vidya Ashrams informiert ist, halten wir euch regelmäßig auf dem Laufenden. Eine Gesamtübersicht bietet dazu insbesondere unsere Corona Aktuell Website:

Spende für Yoga Vidya

Danke für eurer großes Verständnis und die vielen aufmunternden Kommentare die uns erreichen! Die derzeitige Lage ist für den Yoga Vidya e.V. mehr als herausfordernd. Infolge der derzeitigen Quarantäne entstehen gerade sehr hohe Kosten für uns. Wir stehen verletzlicher da, als je zuvor. Deswegen gilt nach wie vor: Jede Hilfe zählt, sei sie noch so klein!

Der Yoga Vidya eV. ist als gemeinnütziger Verein dazu verpflichtet, all seine Gewinne in das Fortbestehen und den Ausbau des Vereins zu stecken. Die fehlenden Einnahmen aus dem Seminarbetrieb machen das überaus schwer. Eure Spenden haben in der Corona Pandemie bisher als enorme Hilfe für den Verein geleistet. Jetzt spenden und diesen wichtigen Kraftort für Yoga und Frieden am Leben erhalten:

13 Kommentare zu “Bad Meinberg Ashram – Seit dem 03.12 wieder großartige Seminare und Ausbildungen

  1. Ich hoffe so sehr, dass die Regelung bis Januar auch noch gilt und ihr weiterhin eure Tür offen habt.
    Ich freue mich schon so auf meine Ausbildung bei euch im Januar und kann es kaum erwarten. Alles Liebe und Gute für euch. Und bis zum Januar💕

  2. Liebe Yoga-Vidyaner,
    draußen in der Welt gilt auch 3G am Arbeitsplatz, sprich eine Verkäuferin muss nicht 2G haben, wohl aber die Kundschaft, die in den Laden kommt. Und genauso ist es bei Yoga Vidya. Das ist vollkommen richtig und transparent. Zusätzlich besteht Maskenpflicht, obwohl alle getestet, geimpft oder genesen sind. Dann noch die Luftfilter und Personenbegrenzung in den Räumen. Und trotzdem wollen manche mehr und mehr und mehr. So wird die Welt kein schönerer Ort der Liebe und des Vertrauens. Was ist das Gegenteil von Liebe? Es ist nicht Hass, es ist Angst. Man füttert eben das wofür man sich entscheidet. Ich füttere Liebe indem ich jeden so akzeptiere wie er oder sie ist – ob geimpft oder ungeimpft. Ich selbst bin geimpft und teste mich zusätzlich. Ich freue mich aber auch auf eine Zukunft mit lieben Menschen ohne Test, Impfung und Maske. Einfach wieder Yoga üben, singen und das Gefühl haben unter Gleichgesinnten zu sein.
    Aham Brahmasmi…

  3. Premajyoti

    Hallo, ich hoffe die Mitarbeiter können 3 G bleiben, aber ich denke , die dunklen Mächte wollen, das sich alle fügen doch, bleiben wir stark im Geist, solange es geht und auch danach…

    Om Shanti
    Premajyoti

  4. Hallo Martin,

    Du schreibst:
    “Fallzahlen findet man nur bei den regionalen Zeitungen. ”

    In welchen? Ich bin nicht aus der Region, wo kann ich diese Angaben finden?

    Ich finde, alles andere als 2G+ für die Mitarbeiter bzw. ALLE Personen auf dem Gelände ist sehr fahrlässig. Das kann man nicht bloß von den Gästen erwarten, das muss man auch von allen Mitarbeitern verlangen und selbst als Vorbild dienen. Da gebe ich Daniela recht. Segenswünsche helfen da nicht.

    Ich warr direkt davor, Euch wieder zu besuchen und einen mehrwöchigen Aufenthalt zu buchen, aber was ich hier und im Blog lese, macht mir Sorge, dasss Yoga Vidya mit dem Thema verantwortungsbewusst umgeht.

    Grüße,
    Markus

  5. 2 G oder nicht oder doch oder oder oder

    Liebes Yoga Vidya Team, ein riesenroßes Dankeschön für Eure wunderbare und unendlich wichtige Arbeit! Gottes Segen und bleibt / werdet schnell alle gesund! Lichtvolle Grüße und Segenswünsche aus Braunschweig ♥️

  6. Ganz wichtig für ein vertrauensvolles Dasein fände ich das Wissen, dass die Mitarbeiter ebenfalls 2Gplus sind. Sonst träfe der Spruch “Der Fisch stinkt vom Kopf” leider zu.

  7. 2G+ für die Besucher – was gilt für die Mitarbeiter des Ashrams?

    • Hallo liebe Stefanie,
      in enger Abstimmung mit den Vorlagen des Ordnungs und Gesundheitsamt gilt für die Mitarbeiter und Bewohner des Ashrams bis auf Weiteres 3G, mit täglicher Testpflicht für nicht geimpfte/genesene Mitarbeiter.

  8. Ihr Lieben,

    Alles Gute den Erkrankten! Ich hoffe, dass es allen bald wieder gut geht und es keine schweren Verläufe oder langfristige Folgen gibt.

    Eure Kommunikation hinsichtlich des Infektionsgeschehens vor Ort ist leider weder trasparent noch vertrauensbildend: “diffuses Infektionsgeschen”, “im Lichte des Infektionsgeschehens”. Fallzahlen findet man nur bei den regionalen Zeitungen. Fallzahlen im Zeitverlauf, d.h. wann wurden Personen das erste Mal positiv getestet, wären vertrauensfördernd und für die zeitnahe Planung eines Aufenthalts bei Euch hilfreich. Ich würde diese Form von Transparenz sehr zu schätzen wissen.

    Alles Liebe
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.