Bhagavad Gita Rezitation, Teil 15: 12. Kapitel

Hier rezitiert Sukadev das 12. Kapitel der Bhagavad Gita mit dem Namen: “Der Yoga der Hingabe”. Krishna lehrt Ajruna, wie er Gott verehren kann. Er fordert ihn auf Gott in allem zu sehen. Wenn ihm das nicht gelingt, soll er wenigstens Yoga praktizieren. Wenn er das auch nicht kann, soll er alle Handlungen Gott darbringen. Scheitert er auch darin, soll er die Früchte der Handlungen Gott darbringen. Das gibt Frieden.” So können auch wir alles Gott darbringen und Frieden erreichen. Frieden ist etwas sehr essentielles im Leben und schon Swami Vishnu-devananda hat viele Friedensdemonstrationen und Friedensflüge durchgeführt.

0 Kommentare zu “Bhagavad Gita Rezitation, Teil 15: 12. Kapitel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.