Wesensnatur des höchsten Selbst VC 124

Viveka Chudamani
Play

Viveka Chudamani Vers 124 . Ich will dir jetzt die Wesensnatur (svarupa) des Höchsten Selbst (paramatman) erklären. Wer sie erkennt, wird frei sein von Bindungen/Fesseln/Anhaftungen/ und erreicht die höchste Befreiung (kaivalya).

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:atha te saṃpravakṣyāmi sva-rūpaṃ param ātmanaḥ |
yad vijñāya naro bandhān muktaḥ kaivalyam aśnute || 124 ||

अथ ते संप्रवक्ष्यामि स्वरूपं परमात्मनः |
यद्विज्ञाय नरो बन्धान्मुक्तः कैवल्यमश्नुते || १२४ ||

atha te sampravakshyami sva-rupam paramatmanah |
yad vijnaya naro bandhan muktah kaivalyam ashnute || 124 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

atha : jetzt, nun (Atha)
te : dir (Tvad)
saṃpravakṣyāmi : ich werde erklären (sam + pra + vac)
sva-rūpam : die Wesensnatur (Svarupa)
paramātmanaḥ : des höchsten Selbst (Paramatman)
yat : es („welches“, Yad)
vijñāya : wenn er erkannt hat („erkannt habend“, vi + jñā)
naraḥ : ein Mensch (Nara)
bandhāt : von der Gefangenschaft (in der Unwissenheit, „Bindung“, Bandha)
muktaḥ : frei, befreit (Mukta)
kaivalyam : die höchste Befreiung („Alleinsein“, Kaivalya)
aśnute : erfährt, erlangt (aś) || 124

Mehr Informationen:

0 Kommentare zu “Wesensnatur des höchsten Selbst VC 124

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.