Heute feiern wir das Licht

Als Rama, die 7. Inkarnation Brahmans, sich in die Wälder zurück zog, anstatt sich wie vorgesehen zum König seines Landes krönen zu lassen, herrschte im ganzen Land Trauer. Sein Bruder Bharata regierte an seiner statt, aber sein Thron blieb leer und 14 Jahre lang brannten im Land keine Feuer.

Nach 14 Jahren wollten sich Bharata und seine Gefolgsleute schon zu Asche verbrennen, da tauchte Rama unverhofft wieder auf. Und aus den Feuern des Todes wurden helle Freudenfeuer. Die Rückkehr des wahren, gütigen Königs wurde die ganze Nacht mit vielen Lichtern bejubelt und gefeiert…. und Diwali war geboren.

Heute wird die Rückkehr Ramas nach Ayodhya in Indien an allen Orten und von fast allen Kulturen feiert. Und dazu gehören jede Menge Lichter, Grußkarten, Geschenke und Rituale. Fast wie Weihnachten und Silvester zusammen: auf dass das nächste Jahr, dass heute mitten aus der dunkelsten Mondzeit entsteht, genauso glorreich und hell werde wie das Königreich und der Herrschaft Ramas!

Und wenn ihr ein bisschen Diwali bzw. Deepavali-Freude mitbekommen wollt, dann singt heute einfach viele Rama Kirtans, lest im Ramayana, feiert eine Puja oder kommt heute Abend zur Puja in Bad Meinberg, im Westerwald oder an der Nordsee…

1 Kommentar zu “Heute feiern wir das Licht

  1. Die Lichter leuchteten in den Herzen, alle sendeten Segenswünsche in die Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.