Angenommen ich wäre…

[/caption]

“Angenommen ich wäre…” Eine einfache Weise, sich positiv zu stimmen, ist sich auszumalen: “Angenommen ich wäre im Gleichgewicht, voller Energie und Positivität. Wie würde ich denken? Wie würde ich reagieren? Wie würde ich mit der Situation umgehen? Wie würde ich mit dem Menschen vor mir sprechen?” Das kannst du für fast alles machen. Das “angenommen ich wäre” ist für viele Menschen eine gute Alternative zu Affirmation, Autosuggestion und Visualisierung.

Ein paar weitere Beispiele:
“Angenommen ich wäre mutig, was würde ich in dieser Situation machen”
“Angenommen ich wäre ausgeschlafen, was könnte ich tun?”
“Angenommen ich könnte mich in mein Gegenüber hineinversetzen, was würde ich empfinden…”

1 Kommentar zu “Angenommen ich wäre…

  1. Ein sehr schöner positiver Ansatz, das sollte man oft ausprobieren und dann leben.

    Om Shanti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.