Mahatma Gandhi

Am Samstagabend hat Nepal Lodh im Rahmen des Satsangs über Mahatma Gandhi und Ahimsa gesprochen. Mahatma Gandhi war ein großer Karma Yogi, der davon ausging, dass Gerechtigkeit durch gewaltlose Revolution eingeführt werden kann. Er selbst war das größte Vorbild, dass man mit gewaltlosem Widerstand die Welt verändern kann. 2089 Tage hat er im Gefängnis verbracht für seine Überzeugungen. Er hat täglich in der Bhagavad Gita gelesen, Yoga und Meditation praktiziert, öffentliche Protese organisiert, Sitzstreiks organisiert und häufig gefastet.

2 Kommentare zu “Mahatma Gandhi

  1. Pingback: 03-21 Kommentar 2 von Sukadev | Bhagavad Gita

  2. 1145434232341

    kann man eine öffentliche protese organisieren??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.