Meditation – Zitat des Tages

Du brauchst Kenntnis von Gott. Nur dann kannst du Ihn lieben. Suche die Nähe von Heiligen und Mahatmas (Weisen) und erfahre über seine Lilas (Spiele). Die Heiligen sagen, dass es einen allerbarmenden, allmächtigen, allwissenden, allgegenwärtigen Gott gibt. Studiere das Bhagavata, das Ramayana und andere Schriften. Durch Shravana (Hören, Lesen) und Satsang kommen Bewunderung, Anziehung, Verbindung und höchste Liebe zu Gott. Du kannst Ihn nicht kennen ohne Ihn zu lieben. Liebe manifestiert sich im Handeln. Du dienst deinem Bruder, deinem Vater, deiner Mutter, deinem Lehrer, deinem Freund in Liebe. Ohne Konzentration (Yoga) kannst du keine guten Werke verrichten. Ohne Konzentration kannst du Gott nicht erkennen. Darum sind Karma Yoga, Bhakti Yoga, Raja Yoga und Jnana Yoga miteinander verwoben. Man kann sie nicht voneinander trennen. All diese Wege führen zum gleichen Ziel

Swami Sivananda

2 Kommentare zu “Meditation – Zitat des Tages

  1. Hallo zusammen
    HERZlichen Dank für den Impuls. Ich persönlich finde den Begriff GOTT sehr umstritten und versuche aus diesem Grund aus meiner Yogapraxis und in meinem Unterricht daher diese Begrifflichkeit voll und ganz raus zu halten. Yoga ist keine Religion und in unserer westlichen Welt wird GOTT sehr stark mit Religion verbunden, deshalb sollte man hier über neue und andere Begrifflichkeiten nachdenken. Das ist zumindest meine Meinung. xoxo Eva-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.