Soul Highlights

Ruach/Soul gesungen von Hagit Noam

Veröffentlicht am 01.02.2019, 12:00 Uhr von
Play

Hagit Noam singt das Lied Ruach/Soul während eines Samstagabend Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. Lass dich beim Lauschen dieser Aufnahme von der Stimme und dem Gesang Hagit’s entführen in eine mystische Landschaft, Zeit und Stimmung.

Weitere Kirtan- und Mantraaufnahmen findest du direkt in diesem Blog unter /category/podcast/mantra/ oder Weiterlesen …


Über ihre Begegnung und die Kunst der Selbstliebe – Janin Devi & André Maris

Veröffentlicht am 28.01.2017, 08:50 Uhr von

Deutsche Spiritpopmusik und Meditation auf einem Album – wie Janin Devi und André Maris zwei scheinbar unterschiedliche Welten miteinander vereinen. Yoga Vidya sprach mit dem Künstlerduo über ihre Begegnung, die Kunst der Selbstliebe und musikalische Zukunftspläne.

Janin Devi ist nicht nur in der Yoga Vidya Gemeinschaft eine beliebte Persönlichkeit. Mit ihrem einzigartigen Gesang hat sie in den letzten Jahren die deutsche Mantraszene entscheidend beeinflusst. Schon seit längerem hat sich ihre Musik nicht nur stilistisch mehr in Richtung Spirit-Pop entwickelt, sondern sie geht seit letztem Jahr ihren künstlerischen Weg gemeinsam mit dem österreichischen Sänger André Maris.

Gemeinsam haben die beiden im Dezember ihr erstes Album heimwärts veröffentlicht, dass Ausdruck ihrer besonderen Begegnung ist und sich außerdem wunderschön anhört. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 15.08.2014, 17:00 Uhr von

Vortrag mit Sukadev: Vertrauen und gesunde Skepsis

Sukadev erzählt im Satsang bei Yoga Vidya Bad Meinberg aus dem Leben seines Meisters, Swami Vishnu-devananda.
Vertrauen und Skepsis spielten im Leben Swami Vishnu-devanandas eine große Rolle. Als Jugendlicher hegte dieser große Skepsis entgegen Spiritualität und setzte Vertrauen in Ausbildungen der westlichen Kultur. So schloss er sich für einige Jahre der englischen Armee an, merkte aber, dass diese militärische Lebensweise nicht zu Glück und Zufriedenheit führen kann. Sein Weg führte ihn zu Swami Sivananda, dessen Lehren und Leben ihn überzeugten und ihn tiefes Vertrauen in den Yogaweg erfahren ließ.
Ein