Abschlussfoto Yogalehrer-Ausbildung Nordsee

Letztes Wochenende haben wieder neue Yogalehrer nach der vierwöchigen Intensiv-Ausbildung ihre Prüfungen bestanden. Den 26 Teilnehmer im Yoga Vidya Seminarhaus an der Nordsee war das Glück über die bestandene Prüfung anzusehen.

Wir wünschen allen neuen Yogalehrer/innen einen guten Start und viel Kraft, Mut und Lebensfreude beim Yoga Weitergeben. Herzlichen Glückwunsch!

Und hier das Abschlussfoto aus der Ausbildung:


3 Kommentare zu “Abschlussfoto Yogalehrer-Ausbildung Nordsee

  1. Om
    Liebe Birgit,
    danke für deine Anfrage, und deiner 12-jährigen Mitgliedschaft im Bund des Yoga Vidya Berufsverbandes, und im Bund der Yoga Vidya Therapeuten.

    Du kannst dich gerne an unsere YV-Verbands-Sevaka Michaela Dingermann wenden. Frau Dingermann ist zuständig für alles was mit unserem YV-Berufsverband zutun hat. Tel. vormittags: 05234-87-2113 oder Email: berufsverband@yoga-vidya.de.
    Je nach dem kannst du dich auch an Frau Rita Langerfeldt wenden. Frau Langerfeldt ist zuständig für alles was mit den Krankenkassen zutun hat. Tel. vormittags 05234-87-2117, Email: Rita@yoga-vidya.de. (Rita ist noch bis zum 19.06. im Urlaub).
    Beide überragende YV-Sevakaen können dir genau und sicher weiter helfen.

    Wir wünschen dir alles Gute und viel Erfolg bei den Krankenkassen, und frohe Frühsommertage – mit immer wieder neuer Inspiration für deine Yoga Praxis, und weiterhin viel Freude beim unterrichten.
    Herzlichst
    Im Namen des ganzen Yoga Vidya Team
    Rafaela

  2. Hallo,
    ich bin seit 12 Jahren Mitglied im Verein YV und im Berufsverband, seit 2008 auch im Bund der Yoga Therapeuten.
    Von einigen Krankenkassen habe ich trotz der Ausbildung zur Yogalehrerin und Yoga Therapeutin keine Anerkennung wegen Bezuschussung der Kurse. Hab ich da echt keine Chance? Jetzt habe ich gerade auf eurer Seite das gelesen:
    „Lehrenden verhandelt im Namen seiner Mitglieder mit Krankenkassen, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Er vertritt die Anliegen seiner
    Mitglieder gegenüber anderen Verbänden und Behörden sowohl auf kommunaler, regionaler als auch auf nationaler Ebene und sieht es als seine Aufgabe, gesellschaftspolitische Entwicklungen
    mit zu gestalten und über das Organ des Dachverbandes politische Entscheidungen im Interesse
    der Yogalehrenden positiv zu beeinflussen.“
    DKann ich da evtl. Unterstützung von euch erhoffen?

    Ganz herzliche Grüße
    Birgit

  3. Wir wünschen allen neuen Yogalehrer/innen einen guten Start und viel Kraft, Mut und Lebensfreude beim Yoga Weitergeben. Herzlichen Glückwunsch!

    Bist du schon Mitglied bei Yoga Vidya?
    🙂
    Vorteile für Mitglieder
    *Der Verband vertritt deine Interessen als Yogalehrende/r gegenüber öffentlichen Stellen und Institutionen in Zusammenarbeit mit Krankenkassen etc.

    *Kostenloser Eintrag im Mitgliedsverzeichnis: DasVerzeichnis liegt gedruckt aus und wird auch im Internet veröffentlicht (mit über 1 Million Zugriffe im Monat). Du kannst dort auch einen Link auf Deine eigene Homepage angeben und dein Kurs- und Beratungsangebot in Stichworten ausführlich darstellen. Dadurch wirst du im Internet leicht gefunden, wenn jemand in deiner Region einen Yogakurs, Yoga für Kinder, für Schwangere, usw. sucht.

    *Monatlicher Newsletter mit derzeit etwa 85.000 Lesern/innen. Im Newsletter wird öfter der Link zum Mitgliederverzeichnis erwähnt, so dass Interessierte auf Dich aufmerksam werden.

    *Kostenlose eigene Webseite: Du kannst Dir kosten los von uns eine eigene Webseite (als so genannte „Visitenkarte“ im Rahmen unserer http://www.yoga-vidya.de Seite) anlegen lassen, mit Foto und Beschreibung deines Seminarangebotes. Ausführlicherer Internetauftritt auf Anfrage und gegen Gebühr bei externen Internet-Dienstleistungspartnern möglich.

    *Exklusive kennwort-geschützte Mitgliederseiten im Internet mit Tipps zu steuerlichen, rechtlichen
    und versicherungsrechtlichen Aspekten des Yoga Unterrichts sowie Unterrichtsunterlagen, u.a. als
    mp3-Dateien, fortgeschrittene Yogastunden und Pranayama, Mitschnitte von Kongressbeiträgen.

    *Kostenfreie fachkundige telefonische Beratung in Steuer- und Rechtsfragen durch eine Steuerberaterin – und einen Rechtsanwalt.

    *Vergünstigte Berufshaftpflichtversicherung die wir Dir als Mitglied anbieten können. Sie schließt
    zu günstigen Konditionen auch die private Haftpflicht ein.

    *Kostenlose Supervision deines Unterrichtes im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, auf Anfrage, nach Abschluss deiner Ausbildung.

    *10% Nachlass auf unseren Kongressen (Yoga-, Kingeryoga-, Business Yoga-, Ayurveda-Kongress).

    *Umfangreiches Weiterbildungsangebot.

    *Mitgliederzeitschrift „Yoga Vidya Journal“: Als Mitglied erhältst du kostenlos 2× jährlich das „Yoga
    Vidya Journal“ mit interessanten Artikeln über alle Aspe kte des Yoga, Ayurveda, Meditation, Entspannung und anderer Methoden ganzheitlicher Gesundheit.

    *Ermäßigung auf Yoga Vidya verlagseigene Bücher, CDs, MP3s, Videos, etc. 10% Ermäßigung bei Eigen bedarf, 30% bei Weiterverkauf.

    *Kursmaterial gegen geringe Schutzgebühr z.B. Asana-Schautafeln u.v.m.

    *Kostenlose Zusatz-Mitgliedschaft in einem oder mehreren der BYV-Unterverbände, um deine besondere Spezialisierung und Kompetenz zu signalisieren. Unterverbände gibt es für Kinderyoga und Business Yoga Lehrer/innen. Du kannst den entsprechenden Fachverband in deinem Außenauftritt erwähnen und zeigst damit auf einen Blick die entsprechende berufliche Kompetenz, wirst in das jeweilige Spezial-Mitgliederverzeichnis aufgenommen und somit leichter gefunden.

    Mitgliedsbeitrag nur 42 € pro Jahr. Ermäßigter Mitgliedbeitrag bei Doppelmitgliedschaft. Statt 42 € ermäßigter Jahresbeitrag von 15 € bei schon bestehender Mitgliedschaft in einem anderen Yoga Vidya Berufs verband (BYVG oder BYAT). Kostenlose zusätzliche Registrierung in den BYV-Unterverbänden für Kinderyoga und Business Yogalehrer.

    Infos zum Verein, den Verbänden und dem Brahma Vidya Hilfswerk e.V. als PDF

    https://www.yoga-vidya.de/fileadmin/downloads/pdf/Verbandsbroschuere.pdf

    Ziele und Aktivitäten

    „Yoga Vidya“, die „Wissenschaft des Yoga“, hat sich in Indien in vielen Jahrhunderten entwickelt. Der indische Yoga-Meister und Arzt Swami Sivananda (1887-1963) hat die verschiedenen Traditionen des Yoga zu einem integralen System zusammengefasst und an seine Schüler und Schülerinnen weitergegeben.

    Die Weisheit des Yoga, die aufgezeigten Übungen und Atemtechniken sind für den Menschen in unserer heutigen Gesellschaft von weit reichender Bedeutung.

    Die im Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen vereinigten Yogalehrenden fühlen sich verpflichtet, den Menschen durch das Weitergeben der klassischen, authentischen Yogalehre zu dienen.
    Aktivitäten

    Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen organisiert:

    * Die Ausbildung von Yogalehrerinnen und Yogalehrer
    * Weiterbildungsseminare für Yogalehrerinnen und Yogalehrer
    * Vorträge und Seminare mit international bekannten Yogalehrerinnen und Yogalehrern
    * Jährlich stattfindende Kongresse mit zukunftsorientierten Themen

    Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen ist Mitglied

    * der European Federation of Yoga Teachers Association EFYTA, Dachverband europäischer und internationaler Yogalehrenden-Verbände
    * im Deutschen Yoga Dachverband, ein Zusammenschluß der führenden Yogaverbänden Deutschlands. http://www.dyv.de
    * im Dachverband Freie Gesundheitsberufe (FG), Verband für freie, beratende und Gesundheit fördernde Berufe. http://www.freie-gesundheitsberufe.de
    * Mitglied im internationalen Dachverband „Yoga Alliance“

    Der Verband wird subsidiär tätig, wenn Aufgaben einzelne Mitglieder oder eigenständige Yogaschulen überfordern und wo ein gemeinsames Vorgehen zu einer sinnvollen Lösung beitragen kann. Der Bund der Yoga Vidya Lehrenden verhandelt im Namen seiner Mitglieder mit Krankenkassen, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Er vertritt die Anliegen seiner
    Mitglieder gegenüber anderen Verbänden und Behörden sowohl auf kommunaler, regionaler als auch auf nationaler Ebene und sieht es als seine Aufgabe, gesellschaftspolitische Entwicklungen
    mit zu gestalten und über das Organ des Dachverbandes politische Entscheidungen im Interesse
    der Yogalehrenden positiv zu beeinflussen.

    Der Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen betreibt eine äußerst aktive Öffentlichkeitsarbeit, um die Wirkung, die Yoga in unserer heutigen Zeit für die Einzelnen und die Gesellschaft leistet, erfahrbar zu machen. Um diese wichtige Aufgabe effizient zu gestalten, stehen ihm im Verein Yoga Vidya sowie der Yoga-Vidya Verlag, eine mehrköpfige PR-Abteilung und eine Grafikabteilung zur Seite.

    Der Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen sucht und pflegt Kontakte zu anderen Yoga-Schulen, Yogaverbänden und Instituten im In- und Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.