Bildungsurlaub

Bildungsurlaub ist eine besondere Form des Urlaubs. Der Begriff Bildungsurlaub bezeichnet zunächst einen Urlaub, welcher der Bildung gewidmet ist, also dem Lernen von etwas, dem Aneignen von Wissen und Fähigkeiten, auch dem Bilden der Persönlichkeit.

In Deutschland hat der Begriff Bildungsurlaub eine besondere Bedeutung: In manchen Bundesländern in Deutschland können Arbeitnehmer zusätzlichen Urlaub beantragen, den sie für ihre Bildung verwenden können – aber nur für solchen Urlaub, der eine Anerkennung als Bildungsurlaub hat. Yoga Vidya hat (2016) fast all seine Ausbildungen und Weiterbildungen als Bildungsurlaub in Nordrhein-Westfalen, in Hessen, zum Teil auch in anderen Bundesländern genehmigt. 

Bildungsurlaub ist ein Urlaub welcher der Bildung dienen soll. In einem weiteren Sinn ist Bildungsurlaub jeder Art von Urlaub, in welchem man neue Erkenntnisse bekommen will, sich bilden will, sein Wissen, sein Verständnis vertiefen will. Bildung ist etwas Intellektuelles, Bildung ist aber auch etwas Künstlerisches, Bildung kann auch etwas Spirituelles sein und kann auch etwas Ästhetisches sein.

In Deutschland hat das Wort Bildungsurlaub eine spezielle auch juristische Bedeutung. Bildungsurlaub ist ein Urlaub den alle Arbeitnehmer zusätzlich zum normalen Urlaub nehmen können, um sich zu bilden. In jedem Bundesland ist Bildungsurlaub dabei anders geregelt, im Normalfall muss eine Bildungsinstitution einen Kurs, ein Seminar, eine Ausbildung, bei dem betreffenden Bundesland, Ministerium, bei der betreffenden Behörde anmelden und die Anerkennung beantragen.

Bei den öffentlichen Arbeitgebern geht das ganz gut, bei privaten Arbeitgebern ist Bildungsurlaub oft nicht so gern gesehen, selbst wenn die Menschen Anspruch darauf haben. So ist es recht unterschiedlich wie es mit Bildungsurlaub gehandhabt wird. Die Yoga Vidya Ausbildungen sind in den meisten Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Die Ausbildungen von Yoga Vidya sind anerkannt, in Zusammenarbeit zwischen Yoga Vidya und der Akademie der Kulturen in NRW. Die Akademie der Kulturen ist ein staatlich anerkannter Bildungsträger. Über diese Zusammenarbeit sind die Ausbildungen von Yoga Vidya in NRW grundsätzlich als Bildungsurlaub anerkannt. Auch in vielen, aber nicht allen anderen Bundesländern kann man die Yoga Vidya Ausbildungen als Bildungsurlaub nehmen.

Wir haben dazu auch eine informierende Internetseite: Bildungsurlaub.

Nun ein paar Worte über Urlaub, den verschiedenen Formen des Urlaub und was Bildungsurlaub damit zu tun hat.

Urlaub als etwas was jeder nehmen kann, ist ein recht neues Konzept. In früheren Zeiten hatten Menschen keine festen Urlaubszeiten und natürlich auch keine festen Urlaubsansprüche. Trotzdem haben sich Menschen immer wieder eine Auszeit genommen. Man kann dabei unterschiedliche Motive für Urlaub, für Auszeit unterscheiden und sehen. Alt sind zum Beispiel Pilgerreisen und Wallfahrten, diese haben religiöse, spirituelle Gründe, für die spirituelle Entwicklung, für religiöse Erfahrungen, für Selbstfindung, Gottesfindung oder auch zur Sühne sind Menschen schon immer auf solche spirituelle Reisen gegangen.

Selbstfindung ist ein weiteres Reisemotiv. In vielen Kulturen gab und gibt es den sogenannten Vision-Quest oder etwas ähnliches. Also eine Zeit in der Menschen aus ihrem Alltag aussteigen, um nach einem tieferen Sinn zu suchen. Dazu kann auch durchaus auch Klosterurlaub gehören, eine Art Urlaub den durchaus in früheren Zeiten Adelige, oder auch Besserverdienende genommen haben, wenn sie sich neu orientieren wollten.

Ähnlich ist diese Art von Selbstfindung auch für viele Menschen bei einem Aufenthalt bei Yoga Vidya als Ashram Urlaub. Erholung und Regeneration. Menschen machen Erholungsurlaub um sich vom Alltag, von der Arbeit zu erholen. Es gibt den Abenteuerurlaub, Menschen machen Urlaub um etwas zu erleben. Es gibt den Familienurlaub, insbesondere bei Familien die räumlich getrennt lebten, gab es schon früh diese Form des Urlaubs, bei der sich jemand auf Reisen begibt, um andere Familienmitglieder zu besuchen. Heutzutage fährt gerne die ganze zusammen Familie in den Urlaub, was den Familienzusammenhalt fördert; etwas was es in früheren Zeiten seltener gegeben hat.

Ein Aufenthalt bei Yoga Vidya kann alles sein: Zu Yoga Vidya in die Yoga Vidya Seminarhäuser/ Ashrams zu kommen kann eine Pilgerreise sein, eine Wallfahrt aus religiösen, aus spirituellen Gründen. Es kann ein Urlaub sein für Selbstfindung. Viele Menschen gehen zu Yoga Vidya für ein oder mehrere Wochen, um aus ihrem Alltagstrott heraus zu kommen. Vielleicht haben sie eine Lebenskrise durchgemacht, vielleicht gab es große Erschütterungen in ihrem privaten oder beruflichen Umfeld. Oder vielleicht sind sie in eine innere Krise geraten. Und so kommen sie eine Weile in den Ashram für eine neue Selbstfindung, um nach einem tieferen Sinn zu suchen. Viele Menschen kommen zu Yoga Vidya für Erholung und Regeneration und machen auch regelmäßig Erholungsurlaub bei Yoga Vidya.

Menschen machen eine Art Bildungsurlaub bei Yoga Vidya, manchmal auch im engeren Sinn, sie bekommen vom Arbeitgeber frei, weil es sich um genehmigten Bildungsurlaub handelt, aber Menschen kommen auch zu Yoga Vidya um etwas Neues zu lernen. Etwas lernen über sich Selbst, berufliche Fähigkeiten auszubauen, zum Beispiel über eine der zahlreichen Ausbildungen. Man kann sagen, es handelt sich um einen Ausbildungsurlaub. Und dann gibt es manche Menschen die zum Abenteuerurlaub zu Yoga Vidya kommen, einfach um sich mal einzulassen auf etwas ganz anderes.

Ab und zu haben wir Menschen, die mit Spiritualität und Yoga gar nichts zu tun haben, und dann gerne etwas neues ausprobieren möchten. Das kann eine Art inneres Abenteuer sein und viele Menschen kommen auch für Familienurlaub mit der ganzen Familie.

Noch ein paar Worte über Bildungsurlaub im weiteren Sinn, denn jeder Urlaub kann Bildungsurlaub sein, egal was du im Urlaub machst, kannst du jeden Urlaub auch als Bildungsurlaub nutzen.

Ein paar Tipps dazu: Gehe mit offenen Augen durch die Welt, mit dem Wunsch etwas zu erlernen, versuche andere zu verstehen, versuche gerade im Urlaub die Welt durch die Augen des Anderen zu sehen. Lass dich auf die anderen ein, sei neugierig, habe den Wunsch zu lernen, gestalte im Urlaub deinen Tagesablauf etwas anders als sonst. Nimm dir bewusst vor, etwas konkret zu lernen, etwas konkret zu ändern und setzte es um. Besuche im Urlaub auch Orte die du nicht kennst, auch wenn du regelmäßig zum Beispiel bei Yoga Vidya zu Gast bist. Auch sollte man zum Beispiel mal woanders spazieren gehen oder einen neuen Ort als Ausflugsziel besuchen. Oder einfach mal in eine andere Yogastunde zu gehen, als sonst. Oder mit unbekannten Menschen sprechen. Das sind einige Tipps, wie du jeden Urlaub zum Bildungsurlaub machen kannst.

Und letztlich ist es Yoga Vidya möglich alles zu verbinden: Familienurlaub, Abenteuerurlaub, Bildungsurlaub, Erholungsurlaub, Selbstfindungsurlaub, Pilgerreise. Letztlich kann ein Aufenthalt bei Yoga Vidya all dies gleichzeitig für dich sein.

Weitere Infos: 

Mehr über Yoga Vidya: 

Yoga Vidya Seminarhäuser: 

Siehe auch: 

1 Kommentar zu “Bildungsurlaub

  1. Hey,

    ich denke, dass Bildungsurlaub durchaus sinnvoll ist.
    Leider gibt es noch viel zu wenig Kurse, die als Bildungsurlaub gelten können.
    Somit super Angebot!
    Auch viele Bundesländer habe eher kleine bis keine Regelungen zu diesem Thema.
    Auf meinem Blog learning-man.de schreibe ich über verschiedene Arten des Lernens. Auch eher untypische. Man lernt nie aus!

    Schöne Grüße
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.