Corona Hygiene- und Sicherheitskonzept in den Yoga Vidya Seminarhäusern- und Ashrams

Bitte informiere dich über den aktuellen Stand zu unseren Corona Maßnahmen hier: Corona News.

Für Reisende aus Corona-Risikogebieten besteht in Nordrhein-Westfalen kein Beherbergungsverbot, so dass bei Anreise kein negativer Coronatest nötig ist.

Yoga Vidya Bad Meinberg hat in allen Seminarräumen CO2 Messgeräte installiert. Mitarbeiter sind im Haus unterwegs, die die Maskenpflicht kontrollieren und alle Gäste sind angehalten auf den Zimmern zu Essen statt in den Speisesälen.

Bei Yogastunden und Satsang ist die Teilnehmerzahl in den Räumen begrenzt. Es findet eine größere Anzahl als üblich an Satsangs und Yogastunden in verschiedenen Räumen statt, so dass jeder Gast einen Platz finden kann.

Zusammenfassung aller aktuellen Maßnahmen:

Yoga Vidya Bad Meinberg hält sich an die geltenden rechtlichen Vorgaben (Beherbungsgesetze, Vorgaben des Gesundheitsamts Lippe NRW). D.h.

  1. Wann immer ein Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann, ist jeder verpflichtet eine Mundnasenbedeckung (auch „Maske“, „Alltagsmaske“, „Atemmaske“ usw. genannt) zu tragen, wahlweise auch ein Visier.
  2. Wer aus medizinischen Gründen keine Mundnasenbedeckung tragen kann, muss dies durch ein ärztliches Zeugnis nachweisen welches auf Verlangen vorzulegen ist. Im Buffetraum müssen diese Personen ersatzweise ein Visier tragen.
  3. Bei allen Unterrichtsveranstaltungen muss die maximal zulässige Teilnehmer(TN)-Zahl pro Raum dringend eingehalten werden. D. h. Satsang, Yogastunde oder sonstiges darf nur mit maximal zulässigen TN pro Raum durchgeführt werden.
  4. Bei jeder Unterrichtsveranstaltung (Satsang, Yogastunde oder sonstiges) muss gut gelüftet werden, d.h. für dich: Falls du zum Frieren neigst, bringe dir bitte warme Kleidung/Decke für den Yogaunterricht mit. Solltest du nur in kurzer Hose/kurzärmeligen T-Shirt praktizieren wollen – sei gewahr, dass teilweise Fenster permanent gekippt und zusätzlich mehrere Minuten zwischendurch die Fenster während der Stunden geöffnet werden.
  5. Beim Singen muss verpflichtend eine Mundnasenbedeckung getragen und eingefordert werden, außer von Satsangleitung und Vorsänger auf der Bühne.
  6. Immer vor dem Betreten des Buffetraums die Hände desinfizieren.
  7. Der Hardiwar Saal (großer Speisesaal) ist vorübergehend ein Yogaraum und essen ist dort strikt verboten. Teilnehmer von Schlafsälen und im Moment auch Mehrbettzimmern bekommen im Speisesaal fest zugewiesene Tische. Teilnehmer aus Einzel- und Doppelzimmern werden gebeten auf ihren Zimmern zu essen oder im Zelt.
  8. Gäste mit Erkältungssymptomen dürfen nicht anreisen bzw. werden bei erkennbaren Anzeichen bei Ankunft wieder nach Hause geschickt.

Diese Hygiene- und Sicherheitsstandards sind für alle Gäste verbindlich. Für einen entspannten Aufenthalt bitten wir alle, sich daran zu halten.  Wer sehr starke Bedenken hat, sollte auf das Live Online Angebot zurückgreifen.

1 Kommentar zu “Corona Hygiene- und Sicherheitskonzept in den Yoga Vidya Seminarhäusern- und Ashrams

  1. Auf Grund dieser sehr klaren und verständlichen Bedingungen werde ich morgen wieder nach Bad Meinberg fahren, da ich mich dort gut geschützt fühle (auch wenn doch sehr zum Frieren neige, aber dafür gibt es ja warme Anziehsachen…).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.