Müdigkeit Highlights

Shatkriyas – yogische Reinigungsübungen

Veröffentlicht am 11.03.2015, 15:00 Uhr von

In der Hatha Yoga Pradipika werden sechs (“Shat”) Kriyas beschrieben, die wichtigsten der Kriyas, von denen es aber noch unzählige weitere gibt. Die Shatkriyas werden auch als Shatkarmas bezeichnet. Diese sind die vereinfachten Variationen von Panchakarma, die wichtigste körperliche Reinigungsmethode im Ayurveda. Die verschiedenen Anwendungen einer Panchakarma Kur reinigen den Körper bis in die tiefsten Gewebeschichten. Die Anwendungen helfen auch bei psychischen Problemen, die von einem Ungkeichgewicht in den Doshas oder Emotionen herrühren.

Du findest in diesem Artikel genaue Beschreibungen der einzelnen Reinigungsübungen, Hinweise für die Häufigkeit der Anwendung und Tipps von Sukadev für die regelmäßige Ausführung der Kriyas für ernsthafte Aspiranten. Weiterlesen …


Meditieren gegen Müdigkeit Video

Veröffentlicht am 26.03.2014, 07:37 Uhr von

Meditieren gegen Müdigkeit? Erfahre einiges zu dieser Frage.

Weiterlesen …


Ayurvedische Tipps gegen Schlaffheit

Veröffentlicht am 20.11.2013, 17:00 Uhr von

Im Ayurveda wird der Mensch als Ganzes betrachtet. Es gibt nicht nur ein Symptom und einen Weg der Behandlung, sondern es gibt für jeden Menschen, abgestimmt auf seine persönliche Konstitution, individuele Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. Nicht selten ist es der eigene Lebensstil und Rhythmus, der geändert werden muss, um Heilung herbei zu führen. Ein paar ganz alltägliche, ayurvedische Tipps sind für alle Konstitutionstypen gleichermaßen hilfreich und wohltuend. Hier erfährst du, was du gegen Schlaffheit und Müdigkeit tun kannst:
¤   Über den Tag verteilt Ayurvedawasser trinken: Das gibt richtige Energieschübe, da es den Körper klärt. Tee oder Fruchtsaft haben nicht den gleichen Effekt. Das ist ähnlich wie beim Wäschewaschen: Mit klarem Wasser werden Flecken entfernt. Mit Kaffee, Saft u. ä. verschmutzt die Wäsche noch mehr!
¤   Frisch zubereitetes Essen (Hauptmahlzeit mittags!) bringt Power, während Aufgewärmtes eher den Energiehaushalt lahm legt; ebenso sind warme, gekochte und gut gewürzte Gerichte besser als kalte.

Weiterlesen …