86 Gleichgültigkeit und ihre Überwindung, Teil 1

Play
Gleichgültigkeit ist ein Zustand, in dem einem alles total egal ist. Oftmals ist Gleichgültigkeit eine Folge bzw. Reaktion von Trauer, von Sinnkrise, von Verlust oder von Depression. Manchmal werfen Menschen einem anderen Gleichgültigkeit als Charakterfehler vor. Typischerweise beruht das aber auf Wertunterschieden. Vorübergehende Gleichgültigkeit kann mit Yoga und Meditation überwunden werden. Dies ist das Thema, worüber  Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, in diesem Podcast spricht. Dies ist die 86. Ausgabe des Yoga Psychologie Podcasts.

0 Kommentare zu “86 Gleichgültigkeit und ihre Überwindung, Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.