Bericht vom Yogatag im Schlosshof

Liebe Freunde,

das gestrige Yoga Event war ein voller Erfolg! Ein herzliches Dankeschön an alle, die mich bzw. die Idee dahinter unterstützt haben oder vielleicht noch unterstützen wollen.

Ich muss die Gesamtspende bis zum 1.9.2014 abgeben / überweisen – wer also noch einsteigen möchte, ist herzlich willkommen!

Dabei stand meine Teilnahme bis zuletzt auf des Messers Schneide. Am Samstagabend war ich völlig „unpässlich“ und auch am Sonntagvormittag konnte ich mir erkältungsbedingt nicht vorstellen, dass ich mehr als 10-15 Sonnengrüße schaffen würde. Aber die Atmosphäre und die Energie in der Gruppe war einfach so toll, dass es erstaunlich einfach war – nur bei den letzten 5 Sonnengrüßen musste ich etwas kämpfen, weil meine Nase völlig zu war. Aber es hat geklappt und ich habe wirklich alle 108 Sonnengrüße geschafft – für den guten Zweck und meine Nase (die ist wieder frei!) hat es sich gelohnt, den inneren Schweinehund zu überwinden.

Nochmals vielen Dank an alle für die tolle Unterstützung!

Viele liebe Grüße

Jürgen

 

Bei der Yogiparty „Fit for Benefit“ in Bad Pyrmont wurden für einen guten Zweck 108 Sonnengrüße gemeinsam praktiziert. Mit den Spendengeldern soll ein „Ayur Mobil“ finanziert werden, das zu den von der medizinischen Versorgung abgeschnittenen Gebieten in Indien fährt, um die Menschen kostenlos nach ayurvedischen Grundsätzen zu behandeln.

AjurMobilIn Kooperation mit dem renommierten Ayurveda Arzt Prof. Dr. S.N. Gupta aus Nadiad, Indien konnte dieses Projekt im Staat Gujarat realisiert werden. Schon lange war es Dr. Guptas Wunsch gewesen, in seinem Heimatbundesstaat auch der wenig wohlhabenden Bevölkerung ayurvedisch-medizinische Versorgung zu bieten. Seit 2013 ist das Ayur-Mobil im Einsatz, finanziert durch das ANjU-India Projekt und privaten Spendern. Das Projekt ermöglicht es, ayurvedischen Ärzten und Krankenschwestern, pro Tag bis zu 200 Patienten in abgelegenen Regionen des Landes zu versorgen.

Zusammen mit dem renommierten Ayurveda Arzt Prof. Dr. S.N. Gupta aus Nadiad-Indien konnte dieses wertvolle Projekt für die Armen im Staate Gujarat (Indien) realisiert werden. – See more at: http://www.rosenberg-ayurveda.de/presse-publikationen/newsarchiv/news/article/das-ayur-mobil-in-indien/221/#sthash.vv1tpspX.dpuf

Zusammen mit dem renommierten Ayurveda Arzt Prof. Dr. S.N. Gupta aus Nadiad-Indien konnte dieses wertvolle Projekt für die Armen im Staate Gujarat (Indien) realisiert werden.

 

Prof. Dr. S.N. Gupta, fachlicher Begleiter der Pancakarma-Kuren am Rosenberg Ayurveda Kurzentrum, hatte schon lange den Wunsch, in seinem Heimatbundesstaat auch der armen Bevölkerung, welche abseits der Zivilisation lebt, eine ayurvedisch-medizinische Versorgung anzubieten.

 

– See more at: http://www.rosenberg-ayurveda.de/presse-publikationen/newsarchiv/news/article/das-ayur-mobil-in-indien/221/#sthash.vv1tpspX.dpuf

Zusammen mit dem renommierten Ayurveda Arzt Prof. Dr. S.N. Gupta aus Nadiad-Indien konnte dieses wertvolle Projekt für die Armen im Staate Gujarat (Indien) realisiert werden.

 

Prof. Dr. S.N. Gupta, fachlicher Begleiter der Pancakarma-Kuren am Rosenberg Ayurveda Kurzentrum, hatte schon lange den Wunsch, in seinem Heimatbundesstaat auch der armen Bevölkerung, welche abseits der Zivilisation lebt, eine ayurvedisch-medizinische Versorgung anzubieten.

 

– See more at: http://www.rosenberg-ayurveda.de/presse-publikationen/newsarchiv/news/article/das-ayur-mobil-in-indien/221/#sthash.vv1tpspX.dpuf

Zusammen mit dem renommierten Ayurveda Arzt Prof. Dr. S.N. Gupta aus Nadiad-Indien konnte dieses wertvolle Projekt für die Armen im Staate Gujarat (Indien) realisiert werden.

 

Prof. Dr. S.N. Gupta, fachlicher Begleiter der Pancakarma-Kuren am Rosenberg Ayurveda Kurzentrum, hatte schon lange den Wunsch, in seinem Heimatbundesstaat auch der armen Bevölkerung, welche abseits der Zivilisation lebt, eine ayurvedisch-medizinische Versorgung anzubieten.

 

– See more at: http://www.rosenberg-ayurveda.de/presse-publikationen/newsarchiv/news/article/das-ayur-mobil-in-indien/221/#sthash.vv1tpspX.dpuf

Jürgen nahm an der Benefiz Veranstaltung „Fit for Benefit“ teil, bekam eine Sponsorenliste, wobei er sich selbst als einen der Sponsoren eintrug. Jeder weitere Sponsor kann entscheiden, welchen Betrag er spenden möchte, jede Spende ist willkommen und sei sie auch noch so klein.

Wer die Aktion unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, dieses zu tun. Gemeinsam können wir viel bewegen!

Hierfür könnt ihr euch an Jürgen wenden unter der email Adresse:

juergenkracke-at-web.de

Weitere Informationen über das Projekt ANjU-India findest du hier.

Hier findest du einen Bericht über das AyurMobil.

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar zu “Bericht vom Yogatag im Schlosshof

  1. Es war wirklich ein gigantisch schöner Tag im Schlosshof und ich bin noch immer ganz geflasht von dieser wunderbaren Energie und dem persönlichen Einsatz dieser vielen Menschen auf der Matte und auch bei den Sponsoren. Die Gruppe von ANjU India ist schon jetzt ganz gerührt von unseren Einsatz und ich freue mich schon jetzt auf den Moment das Geld übergeben zu können:-) meine Erwartungen sind schon jetzt beinweiten übertroffen, aber dennoch können wir natürlich jede noch so kleine Spende gebrauchen, damit das Ayurmobil in den armen Dörfern weiter so gute Arbeit leisten kann… Namaste, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.