Buch des Monats: Götter und Göttinnen

Die Vielfalt der indischen Götterwelt ist faszinierend und verwirrend zugleich. Aber letztlich sind alle Götter Aspekte des einen Absoluten, der höchsten Wahrheit, der allumfassenden kosmischen Energie oder Weltenseele.

So gesehen sind die Mythen und Märchen dieser Welt selbst Ausdrücke des Absoluten – in der ganzen Fülle und Farbenpracht, wie es sich in der materiellen Welt manifestiert. In den alten Göttergeschichten und Heldensagen finden wir, wenn wir aufmerksam zuhören, die Muster und Botschaften göttlichen Wirkens wieder. Kein Wunder, dass sie die Menschheit seit jeher faszinieren und das Leben schon immer mit beeinflusst haben. Mythen berühren die Tiefen unserer Seele, unsere  Sehnsüchte und unsere Ahnung vom kosmischen Wirken. Die Götterfiguren selbst sind ein Abbild unserer Seelenkräfte und unseres seelischen Erlebens.

In „Götter und Göttinnen im Hinduismus“ beschreibt Swami Sivananda einige der wichtigsten Aspekte der indischen Mythologie, ihre Symbolik und tiefe Bedeutung, sowie traditionelle Riten. Ein Buch, das unsere Fantasie anregt, ein besseres Verständnis der indischen Mythologie schenkt und uns im Herzen berühren kann – denn durch diese Einblicke bekommen wir Zugang zur höchsten Wirklichkeit über das Herz.

Das Buch gibt es als Taschenbuch-Ausgabe, mit 151 Seiten in der Yoga Vidya Boutique oder zu bestellen im Yoga Vidya Online Shop >>

0 Kommentare zu “Buch des Monats: Götter und Göttinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.