Der 3. Advent und das 3. Chakra – mp3-Vortrag mit Sukadev

Play

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

1 Kommentar zu “Der 3. Advent und das 3. Chakra – mp3-Vortrag mit Sukadev

  1. Hari Om, lieber Sukadev,
    lieber Meister,

    vielen Dank für diese interessanten Ausführungen zum 3. Advent und dem 3. Chakra in den beiden heutigen Vorträgen. Es ist viel Stoff zum Nachdenken .

    So vereinigt also das Feuer-Chakra zwei gegensätzliche Eigenschaften (ist ja wohl bei allen Elementen so) in sich – von äußerst delikat bis äußerst robust und kann positiv wie negativ wirken, wie in dem Vortrag angesprochen. Im Flächenbrand gebärdet sich Feuerkraft als äußerst robust, gefräßig und oft schier unbezwingbar. Und dann wieder kann das Feuer äußerst delikat und anfällig sein – etwa, wenn es eine hoch aufschlagende, aber noch junge Flamme ist. Da kommt ein Windstoß, und schon ist Flamme weg. Der Windstoß kann im realen Leben eine negative Bemerkung sein, und futsch ist alle Feuerkraft einer Idee, die eben noch da war, ausgelöscht, ausgetreten.

    Es wurde ja in dem Vortrag gesagt: Es kommt darauf an, das Feuer zu bändigen, zu lenken und nutzbar zu machen.
    Wie so oft und überall ist dann der erste Schritt wohl die Bewusstmachung: Da ist Feuer, da sind Ideen, aber die brauchen einen festen Boden und einen festen Rahmen – also Konzentration auf das Muladhara-Chakra (Steißbein), Element Erde. So wird die Feuerleitung geerdet wie unsere Stromleitungen. Nach dieser Stabilisierung kann die Feuerkraft sich dann entwickeln als Willenskraft, die ungehindert fließen darf, sogar soll – Konzentration auf das Wasserelement, also auf das Swadhistana-Chakra (Kreuzbein).

    Ich glaube, es gibt regelrechte Feuernaturen, und die müssen so vorsichtig vorgehen – sonst gehen sie baden (:-))) – Liebe Yoga-Freunde, was sagt Ihr dazu? Seht Ihr das ähnlich?

    Om Namah Shivaya

    Liebe Grüße,
    Devaki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.