Erfahrungsberichte Gastgruppen Haus Shanti

Gastgruppenblog Erfahrungsberichte:

Wir, das Seminarhaus Shanti, bieten seit mehreren Jahren die Möglichkeit für Gastgruppen, eigene Veranstaltungen bei uns durchzuführen und dieses Angebot wird rege und vielfältig genutzt.

Hier möchten wir Euch ein paar Feedbacks von Gastgruppen vorstellen:

Von TeilnehmerInnen eines privaten Yogaseminares:

Die Atmosphäre im ganzen Haus ist beruhigend und aufregend zugleich. Einerseits hatte ich das Gefühl, wir sind total abgeschieden vom Rest der Welt, andererseits sind dort aber so viele interessante Menschen versammelt, dass alles voller Leben ist.

Nadine, Veranstalterin von Yogaseminaren:

Wir (die TeilnehmerInnen und wir) genießen jedes Mal die idyllische Atmosphäre in und um den Ashram herum. Das große Energiefeld, das sich aus der kontinuierlichen spirituellen Praxis der Menschen im Ashram und der wunder- und kraftvollen Natur Bad Meinbergs und der Externsteine ergibt, macht es leicht, viel tiefer in die eigene Praxis eintauchen zu können. Die eigene Harmonisierung und Heilung wird durch die Ruhe und das köstliche Essen zusätzlich unterstützt. Wir sind immer sehr glücklich und dankbar, wenn wir uns bei Euch im Ashram wieder regenerieren und auftanken können. Herzlichen Dank für diese Möglichkeit!! Om Shanti

Brigitta, Betreuerin Lebenshilfe:

„Es ist schon fast eine Tradition, dass wir mit unseren Menschen mit geistiger Behinderung alle zwei Jahre für ein paar Tage zu Euch ins Yoga-Haus kommen. Die Bewohner unseres Wohnhauses lernen enorm viel bei unseren Besuchen in Bad Meinberg.

Sie müssen sich räumlich neu orientieren, sich an andere Tagesabläufe anpassen, morgens Schweigen und auf Fleisch verzichten.

Gerade in diesem Jahr habe ich als ihre Betreuerin und gleichzeitig auch als Yogalehrerin, unseren Aufenthalt bei Yoga Vidya als echte, gelebte Inklusion erfahren dürfen, alle Menschen die uns dort begegnet sind, waren sehr offen und freundlich zu unseren Menschen mit Behinderung. Im Satsang wurde das Maha Mantra zum Geburtstag eines Bewohners gesungen, der sprang dann vor lauter Freude auf und ließ sich „Hochleben“, das wird er nie vergessen und war sein schönstes Geschenk!

Von meiner Seite als Kursleitung war die vorbereitende Organisation und Absprachen ausgezeichnet, auf unsere „ speziellen Bedürfnisse“ wurde zu 100% eingegangen, so dass wir die optimalen Bedingungen vorfanden (Dankeschön Karin!!!)

Jetzt einige Aussagen im Original und unverfälscht,
so wie sie von unseren Bewohnern geäußert wurden:

„ Ich liebe den Satsang, wo die Menschen miteinander so lustig singen und glücklich sind!“

„ Die Klangreise bei Heidi finde ich Super!“

„ Hier darf ich so viel Essen wie ich will, weil das ja alles Gesund ist und nicht Dick macht!“

„Meinen schönsten Geburtstag, den ich je hatte, habe ich bei Yoga Vidya im Satsang gefeiert!“

„ Wenn ich Yoga gemacht habe, geht es mir ganz einfach besser!“

„Das ist hier wie nach Hause kommen, so schön!“

Und eine Aussage machten alle Bewohner gemeinsam, „Wann fahren wir wieder ins Yoga–Haus nach Bad Meinberg?“

Und mein Fazit als Betreuerin, die schon über 30 Jahre in diesem Beruf arbeitet „Plötzlich weis ich wieder, warum ich eigentlich noch in dieser Arbeit bin und bleibe!“

Vielen Dank an alle Sevaka von Yoga Vidya, Ihr macht großartige Arbeit! Wir kommen wieder!

Liebe Grüße

Brigitta

Gabriela, Veranstalterin für Lachyoga-Seminare und Kongresse:

„Betritt man die lichtdurchflutete, großzügige Empfangshalle mit seinen üppigen Pflanzen und einladenden Sofas, lächelt einem ein großer, goldglänzender Ganesha zu. Es ist der in Indien sehr beliebte Elefantengott, dem enorme Kräfte und sehr menschliche Eigenschaften zugesprochen werden. Ich war schon des Öfteren mit kleineren und größeren Gruppen im Seminarhaus Shanti. Es zieht mich aus vielerlei Gründen immer wieder dorthin. Wenn ich ankomme, fühle ich mich als Seminar-Leiterin vertraut und gestärkt. Es ist alles da, was einen spirituellen Ort, an dem man Yoga praktizieren kann, ausmacht. Eine positive Energie scheint durch alle Flure und Räume zu schwingen, die ich als Kraft in mir spüre. Die herrliche Natur, die Ruhe und die gute Luft, alles das trägt dazu bei, dass ich mich freue, wenn ich da bin. Das Angebot an Yoga-Räumen ist einmalig. Sie sind nicht nur sehr gut und reichlich ausgestattet sondern auch mit viel Liebe und Geschmack gestaltet. Die Yoga-Matten und Decken sind in einem tadellosen Zustand. Die Zusammenarbeit mit den Gastgruppenbetreuerinnen ist ausgesprochen freundlich, unkompliziert und verlässlich. Selbst große Gruppen werden mit yogischer Gelassenheit gemanagt. Das gesunde, vegetarische Essen schmeckt lecker und wird auch von Teilnehmer(inne)n gelobt, die sich sonst anders ernähren. Die kostenlosen Getränkestationen mit Tees und Brunnenwasser sind ein Service, für den man nur dankbar sein kann. Die geräumigen, hellen Zimmer wurden nach und nach renoviert und mit einem einladenden Yoga-Kolorit versehen. Das Preis-/Leistungsverhältnis dürfte seinesgleichen suchen. Das Seminarhaus Shanti (Yoga-Vidya) mit seinen weit geöffneten Armen für externe Friedensgruppen trägt unentwegt tatkräftig dazu bei, das Friedenspotenzial in Deutschland und international zu fördern. Das ist eine unschätzbar wertvolle Leistung aller, die dazu beitragen. Om Shanti. Gabriela Leppelt-Remmel

Das ANDERE Seminarhaus für Deine Veranstaltungen [PDF, 1,5 MB]

Willst Du Dein eigenes Seminar veranstalten oder mit einer Gruppe und deiner Veranstaltung zu uns kommen?

Für ein beratendes Gespräch stehen wir Dir gerne zur Verfügung:

Gastgruppenbetreuung
Telefon: 05234 87-2332
E-Mail: gastgruppen@yoga-vidya.de

— 

Foto-Impressionen aus Bad Meinberg:

0 Kommentare zu “Erfahrungsberichte Gastgruppen Haus Shanti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.