Fotoshow: Herbst-LICHT

Die Jahreszeiten fließen fleißig zeitig ineinander. Der Raum bleibt davon unberührt. Das Selbst – in spirituellen Kreisen gern zitiert – ist, wie es ist: frei von Veränderung.

Vergangenheit und Zukunft sind, was ihre Gegenwart in sich vereint. Der Himmelslichtermeer-Momente-Taucher zieht weiter in die Ewigkeit.

Wovon können Worte künden? Wer kann das Unsichtbare finden? Was will des Herzens Licht anzünden? …

ver.woben

Alles ist verwoben,
miteinander;
unten wie oben,
innen und außen.

Ich beginne zu lauschen:

Jedem Moment wohnt eine Schwingung bei,
ein wohliges Rauschen, das – in sich vollkommen –
dem Augenblick im Augenblick
seine eigene, leise, bleibende Widmung verleiht.

Hier, jetzt; immer und überall.

Ein andächtig bedachtes,
bedächtiges Schauspiel
im Zuge der Zeit, inmitten
einer in allem sich spiegelnden Wandelbarkeit.

Alles verläuft wie es soll.
Und am Ende ein Schluss,
dessen Quelle der Neubeginn
für das, was kommt, um wieder zu gehen,
sein muss.

So halte ich inne, ganz und gar innig.
In mir. Wo sonst könnte ich sein?

Ich lausche dem Rauschen,
und tauche
ein
in die laute Stille des Seins.

Hier spricht die Stimme des Lebens:

“Wisse mein Freund, nichts ist vergebens!”

~dg

Herbst-Impressionen Yoga Vidya Bad Meinberg

1 Kommentar zu “Fotoshow: Herbst-LICHT

  1. Shakti Devi

    Wunderschönes Gedicht und herrliche Bilder. Vielen Dank.
    Hari OM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.