Atembeschwerden Highlights

Yogatherapie: Atemübungen und Gesundheit

Veröffentlicht am 25.07.2016, 10:10 Uhr von

Atemübungen werden im Yoga Pranayama genannt. Sie sind gut um eine größere Lungenkapazität zu entwickeln und um sich eine jederzeit richtige tiefe Atmung anzugewöhnen. Die Atmungsorgane entwickeln sich durch tiefe Atmung gut. Es kommt mehr Sauerstoff in die Lungen, das Blut wird angereichert und bringt somit reicheres Material in die Gewebe. Der gesamte Metabolismus hängt letztendlich vom Sauerstoff, den wir in die Lungen atmen, ab. Je tiefer und besser du atmest, desto besser ist die Sauerstoffversorgung, desto besser kann der Körper seine Aufgaben erfüllen, desto besser ist die Gesundheit. Wir atmen ständig, aber meistens völlig unbewusst. Weiterlesen …


Atemkursleiter Ausbildung

Veröffentlicht am 27.09.2013, 19:46 Uhr von

Am 26.12.13 beginnt eine Ausbildung zum Atemkursleiter in Bad Meinberg.

Unsere Atmung hat Auswirkungen auf unser Denken, Handeln und Fühlen und umgekehrt. Lerne den Atem effektiv einzusetzen und auf spezielle Bedürfnisse anzuwenden.

 

Atemkurse können ausgerichtet sein:

  • für Menschen mit Atembeschwerden
  • für die Entwicklung von geistigem Gleichgewicht
  • zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit
  • für mehr Konzentration
  • zur Stressbewältigung
  • zur Harmonisierung der Chakras (Energiezentren)
  • zur Erweckung der Energien
  • zur Vorbereitung auf die Meditation
  • zum Sprechtraining

Mache die Kraft des Atems für dich und andere nutzbar.

Übersicht über alle Termine.


Atemkursleiter Ausbildung

Veröffentlicht am 20.06.2013, 20:10 Uhr von

Am 21. Juli und am 16. August findet eine Atemkursleiter-Ausbildung (BYVG) statt.

„Das Erste was zu lehren ist, ist der Atem“ – Buddha

Der Atem wirkt ganzheitlich: auf den Körper, die Emotionen und den Geist. Anders herum ist es alledings genauso der Fall.  Starke Emotionen wirken auch auf den Rhythmus und die Intensität der Atmung ein („Man schanubt vor Wut“). Am leichtesten nachzuvollziehen ist die Aktivität des Körpers auf die Atmung. Bewegt man sich schnell und oder treibt Sport, so wird der Atem schneller und intensiver. Kurz: die Qualität des Atems bestimmt unsere jeweilige Verfassung. Durch bewusste


Yogat Therapie Frage zum Thema „Atembeschwerden beim Schulterstand“

Veröffentlicht am 20.09.2009, 12:00 Uhr von

FRAGE:

„in meiner Yogagruppe gibt es 2 Teilnehmer, die beim Schulterstand unter Atembeschwerden leiden. Sie haben das Gefühl, dass es ihnen die Luft abdrückt. Was kann ich empfehlen? “

ANTWORT von Mahashakti:

Da wäre als nächstes zu klären ob es physische Gründe für die Atembeschwerden gibt. Ist im Bereich des Kehlkopfes alles in Ordnung? Was ist mit der Schilddrüse, ist sie evtl. vergrößert? Am besten wäre es diese Dinge vom Arzt abklären zu lassen, um nachfolgend entsprechend darauf eingehen zu können.

Wenn physisch alles ok ist, dann können… hier weiterlesen..

 

Om Shanti und viele Grüße aus Bad Meinberg

euer