yoga in hamburg Highlights

Neue Centerleiterin in der Yogaschule Hamburg Harburg

Veröffentlicht am 27.09.2017, 15:20 Uhr von

In der letzten Woche war Thekla Brandt bei uns im Kölner Yoga Vidya Zentrum. Im Rahmen der Navaratri Puja am 22.9. haben wir ihr alles Gute gewünscht und um Segen für sie in Harburg gebeten.

Thekla wird ab 1. Oktober 2017 Leiterin des Yoga Vidya Centers in Hamburg-Harburg. Thekla hat bei uns in Köln für eine Woche die wichtigen Dinge des Lebens und Wirkens in einem Yoga Vidya Center miterlebt, viele praktische Dinge haben wir ihr gezeigt. Weiterlesen …


Der offene Geist der Haupt- u. Hansestadt Hamburg

Veröffentlicht am 01.04.2014, 08:00 Uhr von

Hamburg ist eine Stadt voller spiritueller Kraftorte. Erfahre hier einiges über Hamburgs besondere Orte, an denen du dich spirituell berühren lassen kannst. Hamburg ist eine der Hauptstädte der deutschen Yoga Bewegung. Hamburg hat durch die Nähe zum Meer, durch seinen Wind, als Hansestadt, als Handelsstadt eine große Offenheit. So nimmt es kein Wunder, dass immer wieder spirituelle Bewegungen ihren Ausgangspunkt in Hamburg genommen haben.

 

In und bei Hamburg gibt es eine Reihe von Kraftorten, die mit spiritueller Kraft aufgeladen sind, und in deren Nähe Meditation und Yoga zu besonders tiefen Erfahrungen führen können. Dazu gehören z.B.


Brahmacharya Weihe von Haridas aus Hamburg

Veröffentlicht am 27.11.2011, 17:20 Uhr von

Heute Morgen habe ich Haridas, Leiter von Yoga Vidya Hamburg, die Brahmacharya Einweihung gegeben. Brahmacharya heißt wörtlich „alles tun, um Brahman, das Absolute zu erfahren“. Brahmacharya hat verschiedene Bedeutungen. Brahmacharya-Weihe ist die Einweihung in das Noviziat. Es ist der Beginn der Novizenzeit, die etwa 6 Jahre dauern kann. Brahmacharya heißt sein Leben ganz der spirituellen Entwicklung zu widmen, durch Sadhana (spirituelle Praxis), Seva (uneigennütziges Dienen), Hingabe an Gott und den Guru (Swami Sivananda). Wer nach 6 Jahren Brahmacharya möchte, kann dann die Mönchsweihe, Sannyas, erhalten und zum Swami werden. Man kann aber auch Brahmacharya nehmen als „Mönchtum auf Zeit“.