Trinkwasserbrunnen in Bad Meinberg (Teil 1)

Wer schon einmal im Yoga Vidya Ashram in Bad Meinberg war, dem sind mit Sicherheit die Trinkwasserbrunnen im Foyerbereich des Haus Shanti und vor dem Sivananda Saal aufgefallen. Die Künstlerin Vesna Veberic hat beide Brunnen gestaltet und ist für die künstlerische Aufmachung des Yogazentrums Bad Meinberg zuständig. Der Sivananda Brunnen und der Ananda Brunnen sind nicht nur gestalterisch besonders schön.

Die Wasserstationen spenden besonders gutes, harmonisches sowie energetisiertes Trinkwasser, das die Gäste und die innewohnenden Sevakas sehr schätzen. Die Brunnen fungieren auch als Refill Station und sind außerdem im deutschlandweiten Verzeichnis von über 4000 Trinkwasserstationen geführt.

Ohne Wasser kein Leben

Wasser ist einer der Grundbausteine des Lebens. Ohne Nahrung überleben Menschen ca. drei Wochen oder mehr, ohne Wasserzufuhr stirbt der Mensch jedoch nach wenigen Tagen. Der menschliche Körper besteht im Erwachsenenalter zu über 70 % aus Wasser. Bei Kindern und Jugendlichen ist der Anteil noch etwas höher. Tatsächlich trocknet der menschliche Körper mit zunehmendem Alter immer weiter aus.

Vor allem unsere Augen, unser Gehirn, unser Blut und die Lunge, Leber und Nieren benötigen das Element. Ohne reichlich Wasser funktioniert unser Stoffwechsel nicht richtig. Deine Augen werden trüb und müde, dein Kopf beginnt zu schmerzen und deine Konzentration lässt nach. Unsere sportliche Ausdauer verringert sich ebenfalls, wenn wir nicht genügend trinken. Darum sollten wir über den Tag verteilt unbedingt ausreichend Wasser zu uns nehmen.

Tatsächlich ist die empfohlene Menge Wasser der WHO von 1,5l pro Tag in den meisten Fällen nicht ausreichend. Erwachsene Personen sollten pro kg Körpergewicht täglich ca. 35ml Wasser zu sich nehmen. Und pro Stunde Ausdauer- oder Kraftsport noch 1l Wasser zusätzlich trinken. Online gibt es verschiedenen Wasserbedarfsrechner. Das sind Portale auf denen du deinen individuellen Wasserbedarf unter Berücksichtigung aller deiner persönlichen Attribute berechnen kannst.

Du solltest laut ayurvedischer Medizin Wasser über den ganzen Tag verteilt in nicht allzu großen Mengen trinken. Nach dem Aufstehen wird hier ein Glas lauwarmes Wasser empfohlen, damit der Magen und den Körper wach werden.

Es gibt auch eine bestimmte Methode wie du Ayurveda Wasser zubereiten kannst. Lies auch unseren Artikel Wasser – Quelle des Lebens, um mehr darüber zu erfahren!

Wasser ist ein Lebewesen

Es gibt mittlerweile einige Studien dazu, dass Wasser Informationen annimmt und speichert, hierbei verändert sich die molekulare Struktur des Wassers. Wasser verhält sich also wie ein Lebewesen und reagiert auf Schwingungen, auf Worte, und auf was auch immer dem Wasser zugefügt wird.

Versuche es selbst! Nimm zwei Gläser und fülle sie mit Wasser. Das eine stellst du für drei Tage an dein schönstes Fensterbrett. Behandle es liebevoll, verziere und schmücke es. Das andere Glas stellst du in einen Schrank oder in eine andere dunkle Ecke des Hauses. Beschimpfe es für drei Tage oder aber ignoriere es einfach. Nach drei Tagen kannst du die beiden Wasser geschmacklich miteinander vergleichen.

Da unser Körper zu 70 % aus Wasser besteht, übertragen sich auch hier die Schwingungen des Wassers. Hierbei gibt das höher schwingende Wasser laut einigen Studien (unter anderem einer Studie von Johann Grander®) die Informationen an das niedriger schwingende Wasser ab.

Die Wasser der Trinkwasserbrunnen in Bad Meinberg

„Eine umfangreiche Laboranalyse hat ergeben, dass unser Leitungswasser keinerlei nachweisbare Schadstoffe hat (keine Schwermetalle, keine Chemikalien, keine Medikamentenrückstände, keine Düngerrückstände etc.). Das Leitungswasser wird auch von den Wasserwerken nicht behandelt, wird nur analysiert und so zu uns gepumpt wie Mutter Erde das Wasser gibt. Das Wasser ist ausgewogen mineralisiert, natriumarm, nur leicht kalkhaltig, mit idealem mittleren pH-Wert. Also vom chemisch-physikalischem Standpunkt aus geradezu ideal.“

Artikel zur Planung des Brunnens von Sukadev, 2007

2007 hat Yoga Vidya beschlossen besondere Trinkwasserbrunnen zu bauen. In diesen Trinkwasserbrunnen fließt nun weit einigen Jahren verschiedenstes energetisiertes Wasser. Der Sivananda Brunnen liefert dementsprechend fünf verschiedene Wasserarten: Umkehrosmose Wasser, Gie® Wasser, Grander® Wasser, Leitungswasser und verwirbeltes Wasser. Und auch der Ananda Brunnen im Haus Shanti hat drei dieser Wasserarten im Angebot.

Nächste Woche erzählen wir euch mehr über das Wasser aus unseren Trinkwasserbrunnen in Bad Meinberg.

Über die Gestalterin der Brunnen: Vesna VebericVesna Veberic
Mosaik ist meine gestalterische und handwerkliche Leidenschaft, für mich entdeckt im Jahr 2008. Es begann sofort mit einem ziemlich großen Projekt, dem Sivananda-Brunnen im Seminarhaus Yoga Vidya in Bad Meinberg, für mich ein spannendes neues Gebiet, sowohl gestalterisch als auch handwerklich.
Bereits in meiner Kindheit mit einem Künstlervater gehörte intensives Malen und Zeichnen zu meinem Leben. In der Folge sammelte ich durch meinen Beruf als Grafikdesignerin und Illustratorin gestalterische Erfahrungen und Inspiriationen. Besonders liebe ich Sakralkunst, wenn sie den Räumen Erhöhung an Energie und Licht schenkt.
Du erreichst mich auf meiner Homepage: www.vesna-mosaik.de


Hier findet ihr den zweiten Teil zu den Trinkwasserbrunnen in Bad Meinberg.

0 Kommentare zu “Trinkwasserbrunnen in Bad Meinberg (Teil 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.