Yoagtherapie Thema: Zahnimplatat, ja oder nein?

Dies ist ein Diskussionsbeitrag aus dem Yogatherapieforum www.yogatherapie.cc
Klicke einfach auf das Bild oder hier… um an der Diskussion teilzunehmen…

„Eine Frage an alle-
Leider muss mir ein Zahn entfernt werden- Oben rechts- der Zweite von hinten. Der Zahn ist seit 5 Jahren tot und zickt immer mal wieder rum. Aktuell auch grade. Echt schmerzhaft und oft nur mit Antibiotika zu behandeln.
Aktuell probiere ich es mit homöopathischen Mitteln- es scheint zu klappen.
Vorschlag meiner Ärztin ist ein Implantat- Sie will den hinteren letzten Zahn nicht beschleifen. Nun ist so eine Praxis natürlich auch ein Wirtschaftsunternehmen.

Was haltet ihr davon, einen Fremdkörper im Knochen verankert zu haben? Wie ist das aus yogischer Sicht? Die Ärztin sagt, allein aus statischer Sicht ist dies besser.
Ich kann mich da noch nicht ganz anfreunden.“

hier weiterlesen bzw. antworten…

Seminartipp zu diesem Thema: Yoga für die gesunde Verdauung

zahnimplatat


euer Yogi Heinz Pauly / www.yogi-heinz.de / www.twitter.com/Yogi_Heinz


www.yogatherapie-portal.de / Neu: www.yogatherapie-kur.de

körperorientierte Yoga Therapie Seminare / psychologische Yoga Therapie Seminare

Yoga Therapie bei Twitter Yoga Therapie Gruppe Yoga Therapie Forum Yoga Therapie Blog

1 Kommentar zu “Yoagtherapie Thema: Zahnimplatat, ja oder nein?

  1. hallo

    ich hatte jahre lang ähnliche probleme und nun seit 4 jahren ein implantat
    bin sehr zufrieden damit!
    wie gut das ich diesen schritt gewählt habe!!
    allerdings habe ich peinlichst genau auf den mondstand geachtet
    würde mir das niemals im widder (april) oder stier (mai) machen lassen
    zu diesem zeitpunkt regiert das zeichen ober und unterkiefer
    am besten du wartest noch ein bißchen und gucke darauf die zähne weder an einem stier oder widdertag noch in diesen monaten bzw. vor vollmond „richten“ zu lassen.
    einsetzen eines implantates am besten zwischen vollmond und neumond,
    da halten sie einfach besser
    und ziehen der zähne ebenso nicht vor vollmon, sonst blutets zu arg.
    zwischen ziehen und setzen des implantates sollte einige zeit (min. 4 wochen) sein
    damit sich der kiefer wieder erholen, entgiften und aufbauen kann

    ich drücke dir die daumen für den eingriff, hört sich schlimmer an als es ist,

    morgana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.