Birkenwasser – Ein einmaliges Erfrischungsgetränk

Kannst du dir vorstellen, dass Birken schon seit hunderten von Jahren „gemolken“ werden? Bereits die Germanen schätzten die heilende Wirkung des Wassers. In Osteuropa, Russland, der Ukraine und China ist es immer noch weit verbreitet.
Die Wirkung ist vielfältig. Nicht nur entzündungshemmend, cholesterinsenkend und entgiftend, sondern auch voller belebender Vitamine und Mineralstoffe.

Es gibt ein spezielles Zapfverfahren, um an das Wasser zu gelangen. Es ist wichtig dabei achtsam zu sein, um den Baum nicht zu verletzen. Danach wird alles sicher verschlossen und der Baum heilt auf ganz natürliche Art und Weise.

Die richtige Zeit

Im Frühjahr zwischen März und April ist es soweit den süßlichen Saft zu zapfen. Die beste Zeit hierfür ist, noch bevor die Knospen zu grünen Blättern werden.

Die Birke produziert täglich im Frühling bis zu 500 Liter Wasser am Tag.  Je nach Größe und Dicke des Baumes kann die Birke bis zu zehn Liter Saft pro Tag geben. Empfohlen werden allerdings, zum Schutz des Baumes, maximal fünf Liter an einem Tag und 200 Liter pro Jahr.  Danach sollte die Birke eine Pause von mindestens zwei Jahren bekommen. Gehts dem Baum nach zwei Jahren gut, kann er wieder „gemolken“ werden. Um den Baum nicht zu schaden, muss er wieder sicher verschlossen werden.

Hast du vielleicht eine Birke direkt in der Nähe und möchtest es selber mal ausprobieren?
Hier eine Variante für dich!

Was du dafür benötigst:

  • 5 oder 6 mm Holzbohrer
  • Hammer
  • Gummischlauch (passend zu 5 oder 6 mm)
  • Evtl. Seil oder Draht (evtl. Flasche am Baum befestigen)
  • Flasche
  • Gartenschere
  • Stück Ast/Holzstoppel (zum verschließen)
Gartenschere, Bohrer, Seil, Flasche, Hammer, Schlauch und Stück Ast zum verschließen

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Geeignete Birke aussuchen (> 25 cm)
  2. Ungefähr ein cm tiefes Loch leicht schräg nach oben bohren (etwa 40 cm oder einen Meter über dem Boden)
  3. Schlauch in das Loch und die Glasflasche stecken (evtl. Flasche mit dem Seil am Baum befestigen)
  4. Bei dem Vorgang sollte alles gut verschlossen sein, da sonst Insekten angelockt werden können
  5. Loch mit einem Holzstoppel oder zugeschnittenen Stück Ast wieder verschließen (mit Hammer vorsichtig reinschlagen)
  6. Mit Gartenschere Rest des Holzstoppels abschneiden und mit dem Hammer nochmal nachschlagen
  7. Am nächsten Tag kontrollieren, ob alles verschlossen ist
  8. Nach einer Saison den Baum zwei Jahre ruhen lassen

Und schon kannst du den Saft frisch trinken. Daheim gekühlt oder auch im Smoothie.

Plan auf jeden Fall etwas Zeit ein und mache vielleicht einen Ausflug daraus, denn bis eine Flasche voll ist kann es je nach Höhe und Baum etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Wichtig!

Obwohl Birkensaft schon seit hunderten von Jahren gezapft wird, ist es trotzdem ein Eingriff in das Leben eines Baumes. Achte daher besonders auf einen achtsamen und bewussten Umgang bei dem Zapfverfahren, um den Baum nicht unnötig zu verletzen. Das Verschließen ist sehr wichtig, damit die Birke nicht ausblutet.
Du kannst auch davor und danach ein Ritual durchführen um dich bei der Birke zu bedanken.
Zum Beispiel ein Gebet aussprechen, dich bedanken oder etwas darbringen und opfern. Oder dabei meditieren, voll und ganz bei dem Baum sein und somit besondere Achtsamkeit üben.

Sicher ohne Schaden?

Im Frühjahr produziert die Brike am meisten Saft, auch der Wachstum ist hier am stärksten. Man könnte davon ausgehen, dass der Baum hier eine gute Basis für die Heilungsprozesse besitzt. In diesen Monaten werden die Briken ebenfalls „gemolken“.
Auch kann man an manchen Bäumen kleine oder gar tiefe und etwas größere Löcher finden. Dies passiert in der Natur zudem ohne menschliches tun. Entweder waren es Vögel oder vielleicht desondere Wetterbedingungen. Auch damit kommt der Baum oft gut zurecht.

Mein Vater ist noch in einem kleinen Dorf in Russland damit aufgewachsen. Es war Tradition, wie ein jährliches Ritual. Von Generation zu Generation weitergegeben.
Er konnte mir nicht berichten, dass ein Baum dadurch arg verletzt wurde oder sogar sterben musste. Fast jeder hat es im Dorf gemacht und viele machen es wohl auch heute noch. Auch er wies daraufhin, dass es wichtig sei, das Loch zu verschließen, damit weder etwas rein noch rauskommt.

Positive Wirkung des Saftes

Schon früh war die heilende Wirkung des Wassers bekannt. Nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich fand es Anwendung. Für Haut und Haar, als Erfrischung oder zur Stärkung des Immunsystems. Es enthält Proteine, Aminosäuren, Antioxidantien, Mineralien wie Magnesium, Calcium, Kalium und Vitamin B und C.

Hier sind die wichtigsten gesundheitlichen Vorzüge des Saftes für dich zusammengefasst:

  • Birkenwasser wirkt entwässernd, cholesterinsenkend und entzündungshemmend

Die Saponine im Wasser senken den Cholesterinspiegel und wirken entzündungshemmend. Außerdem ermöglichen sie eine bessere Aufnahme von Inhaltsstoffen durch die Darmwand.

Besondere Vorsicht  ist allerdings bei Darmentzündungen geboten, da dadurch Stoffe in den Darm gelangen und zu einer Verschlimmerung führen können.

  • Das Immunsystem wird gestärkt

Das mineral- und vitaminreiche Getränk stärkt die Gesundheit und das Immunsystem.  Dabei ist ein regelmäßiger Verzehr essentiell, um ein Ergebnis zu erzielen.

  • Hautunreinheiten entgegenwirken

Auch bei Hautproblemen und Unreinheiten kann es unterstützen. Sogar in der Naturkosmetik ist es oft mit dabei, speziell bei Cellulite und Falten.

  • Die Fasten Kur kann mit dem Saft unterstützt werden

Der Saft enthält sekundäre Pflanzenstoffe, die bei der Entgiftung helfen und freie Radikale binden.

  • Es belebt und vitalisiert

Der frische, noch am besten gekühlte Saft, erfrischt und energetisiert aufgrund seiner reichhaltigen Inhaltsstoffe.

Vorsicht!

Solltest du allerdings eine Allergie gegen Birkenpollen oder ähnliches haben, versichere dich bei deinem Arzt und probiere erstmal nur eine kleine Menge.

Habe ich dich nun auf den Geschmack gebracht? Keine Sorge, die Saison ist zwar jetzt schon vorbei, aber es gibt ja noch den Supermarkt.

Oft wird man in Bioläden fündig. Ebenso in größeren Geschäften wie Edeka, Real oder Kaufland, in dem Gang mit den internationalen Produkten im Bereich Russland, Polen oder Ukraine, ist ein Saft mit dabei. Natürlich ist er auch Online mit oder ohne Bioqualiät erhältlich.

Viel Spaß beim ausprobieren und „Na Sdarowje“ (auf die Gesundheit) , wie man gerne in Russland sagt.


Wer schreibt hier?

Ayurveda Gesundheits- und Ernährungsberaterin


Alina Amari praktiziert Yoga seit ihrem 16. Lebensjahr und ist seit ihrer Kindheit auf dem spirituellen Weg. Es ist ihre Leidenschaft zu reisen, die Welt zu entdecken und zu lernen. In Thailand erlernte sie die Thai-Massage. Bei Yoga Vidya in Bad Meinberg, in der Ayurveda Oase und in verschiedenen Ausbildungen, lernte sie Ayurveda von unterschiedlichen Seiten kennen.

Neben dem Yogawiki- Team massiert Alina mit viel Freude und Liebe in der Ayurveda Oase und wendet ihre ayurvedischen und therapeutischen Kenntnisse an.

Alle Seminare mit Alina Amari →



Es freut uns dich wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Seit dem 8.5. haben wir wieder für euch geöffnet. Allerdings vorerst nur bis maxixmal 50 Gäste. Ab Juni läuft der Seminarbetrieb unter Hygienemaßnahmen ganz normal und wie geplant weiter.

Kostenlos steht dir unser weitreichendes Online-Angebot zur Verfügung: Videos, Audios, Texte und sonstige Inhalte über Yoga, Meditation, Spiritualität und Ayurveda findest du in Blogs, Videos, Podcasts, der Yoga Vidya App (Android oder iOS) und Vielem mehr. 

Ganz neu ist unser YouTube Kanal „Yoga Vidya Live” mit täglich neuen Yogastunden, Satsang und Vorträgen, live aus Bad Meinberg.
Gerne kannst du uns auch mit einem Betrag deiner Wahl etwas spenden.

Herzlichen Dank für dein Interesse und die Unterstützung!!!


Seit Juni 2019 gibt es das Yoga Vidya Center of Excellence „Naturspiritualität und sattwiger Schamanismus“, das von Satyadevi geleitet wird. Wir freuen uns immer mehr Angebote für wöchentliche Veranstaltungen, Seminare und Ausbildungen für diesen Bereich anzubieten zu können.

Schamanismus Podcast Cover Art

Alle Seminare des Teams des Center of Excellence „Naturspiritualität und sattwiger Schamanismus“ und weitere Seminarleiter

Alle Seminare mit Satyadevi bei Yoga Vidya →

Alle Seminare mit Luca Sumitra bei Yoga Vidya →

Alle Seminare über Naturspiritualität bei Yoga Vidya →

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne weiter!
Magst du uns etwas schreiben? Dann lass uns gerne einen Kommentar da.

1 Kommentar zu “Birkenwasser – Ein einmaliges Erfrischungsgetränk

  1. Svetlana Lorova

    Alles super interessant. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.