Chai-Tee zum inneren Aufwärmen – Rezept

Was gibt es Schöneres als sich in der kalten Jahreszeit den Tag mit einer heißen Tasse Tee zu versüßen? Chai-Tee ist ein beliebtes Getränk in Indien und ist fest verwurzelt in der Ayurveda-Tradition.  Er ist nicht nur ein Getränk, sondern eine Melodie getragen von Gewürzen, die harmonisch ineinanderfließen. Chai ist wohltuend für Körper, Geist und Seele. Er eignet sich für alle Dosha-Typen, da auch Pitta – welche durch scharfe Gewürze gestört werden kann – durch Milch und schwarzen Tee beruhigt wird.

Es gibt viele Chai-Rezepte und jeder Haushalt hat seine ganz eigene Kreation. Ein leckerer Chai-Tee besteht dennoch immer aus einigen Grundzutaten. Hier findest du ein Basis-Rezept, dass du nach eigenen Vorlieben weiter verfeinern und abrunden kannst.

Für zwei größere Tassen benötigst du folgende Zutaten:

  • Wasser                500 ml.
  • Milch                   200 ml.
  • Schwarzer Tee  ½ bis ¾ Esslöffel
  • Kardamom         3 grüne Kapseln
  • Ingwer                ein Stück ca. 3 cm.
  • Zimt                     Stange ca. 4 cm.
  • Nelken                ca. 6 Stück
  • Muskat                eine Messerspitze
  • Süßungsmittel  1 Esslöffel deiner Wahl z.B. Jaggery

Und so geht’s:

  1. In einem kleinen Topf erhitzt du das Wasser. Bei Kuhmilch kannst du sie direkt dazu geben. Bei einer pflanzlichen Alternative ist es empfehlenswert sie später hinzuzufügen (es gibt gleich noch eine Info dazu)
  2. Nun gibst du alle Zutaten mit Ausnahme des schwarzen Tees und dem Jaggery hinzu und lässt es etwa 15 Minuten köcheln
  3. Jetzt darf auch dein Süßungsmittel und der schwarze Tee hinzu. An dieser Stelle fügst du auch langsam die Milchalternative ein, damit sie nicht flockt. Lass den Topf noch einmal aufkochen und stelle dann die Herdplatte aus.
  4. Nach weiteren 3 Minuten ziehen lassen ist dein Tee fertig. Du kannst ihn durch ein Sieb abschütten und genießen.

Wir wünschen dir viel Freude beim Tee trinken und freuen uns, wenn Du deine Chai-Tee Variationen mit uns in den Kommentaren teilst.

0 Kommentare zu “Chai-Tee zum inneren Aufwärmen – Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.