Das Human Design Typen-System – welcher Typ bist du?

Unsere Welt besteht aus einer bunten Mischung von etwa 8 Milliarden verschiedenen Charakteren. Es gibt unsagbar viele verschiedene Typeneinteilungen. Manchmal werden wir nach Berufen und Tätigkeiten eingeteilt: der Arbeitstyp, der Managertyp, der Teamplayer. Oder wir werden nach Persönlichkeitsmerkmalen beschrieben: der schüchterne Typ, der selbstbewusste Typ, der nachdenkliche Typ oder der fordernde Typ.

Finde mit dem Human Design System heraus, welcher Typ du bist und entdecke dein volles Potential!

Du kannst niemand anderer sein als du selbst.

Es gibt die Einteilung von Menschen durch das Horoskop, durch das Enneagramm-System, die numerologische Sichtweise und vieles mehr. Human Design unterscheidet vier Typen von Menschen, vier Typen, als die wir „designt“ sind. Das System ist 1987 als ein Werkzeug der Selbsterkenntnis entstanden.

Robert Allen Krakower „Ra Uru Hu“ war kanadischer Herkunft und hat das Human Design System in einem Zeitraum von acht Tagen und Nächten, als Ganzes und bis in die Einzelheiten von einer „Stimme“ empfangen.

Wie funktioniert es?

Mit deinen Geburtsdaten und deinem Geburtsort wird ein „Rave Chart“, ein Körperdiagram erstellt, dass neben den Planetenpositionen auch den Einfluss der 88 Sonnengrade etwa drei Monate vor deiner Geburt berücksichtigt. Zu diesem Zeitpunkt verbindet sich der Körper des Fötus mit seinem Persönlichkeitsbewusstsein. Es ist der Eintritt der Seele.

Während die Konstellationen zum Geburtszeitpunkt die bewussten Anteile der Persönlichkeit kennzeichnen, gibt die zweite astrologische Berechnung Hinweise auf das Unbewusste. Auch die Chakrenlehre, I Ging, Kabbala sind Teil der Grafik.Das Human Design System zeigt dir nicht nur fest angelegte Aspekte deiner Persönlichkeit sondern auch die flexiblen Anlagen, die dir Veränderung erlauben. Die Informationen sind wie eine Landkarte.

Wenn du lernst, deine eigene Karte zu lesen und deinem eigenen Weg zu folgen, kommst du mit deinem innersten Wesen in Kontakt. Mit der Zeit wirst du die Veränderungen sehen, die das Leben mit sich bringt, wenn du wirklich lebst, wer und was du bist.

Diese Schatzkarte kann dir zeigen, wie du deine Lebensthemen, Stärken und Möglichkeiten erkennen und fördern kannst. Sie zeigt dir auch, wer du NICHT bist und hilft dir, das eine vom anderen zu unterscheiden. Du kannst lernen, deinem persönlichen Lebensweg immer mehr zu vertrauen.

Die 4 Typen

Die vier Typen Manifestor, Generator, Projektor und Reflektor ergänzen einander. Jeder von ihnen kann sein Potenzial nur im Zusammenwirken mit den jeweils anderen verwirklichen.

Bildhaft gesprochen funktioniert das Zusammenleben der Menschen wie eine Taschenlampe. Es braucht immer einen Einschaltknopf (Manifestor), eine Batterie (Generator) und eine Glühbirne (Projektor). Die Strahlkraft (Reflektor) zeigt, wie stark die Lampe leuchtet und was zu tun ist, um die volle Leuchtkraft zu erhalten.

MANIFESTOR

Manifestoren sind „Macher“ und stellen mit ca. 8 Prozent eine kleine Minderheit in der Bevölkerung dar. Sie handeln aus eigenem Antrieb. Sie sind die diejenigen, die dafür „angelegt“ sind, etwas aus eigener Initiative in Gang zu bringen. Manifestoren verfügen über eine natürliche Energie, die es ihnen ermöglicht, selbständig und unabhängig von anderen zu handeln.

Am erfolgreichsten sind sie, wenn sie andere informieren, bevor sie aktiv werden. Dadurch schaffen sie sich Verbündete, die ihnen vertrauen und sich durch ihr Handeln und ihren starken Einfluss nicht übergangen fühlen. So können sie Unmut vermeiden und Harmonie erlangen. Ihre Aufgabe ist es, den ersten Schritt zu tun und ihr eigenes „Ding“ zu machen.

GENERATOR

Die große Mehrheit, etwa 70 Prozent aller Menschen, sind Generatoren. Ihnen tut es gut, auf Fragen und Impulse zu reagieren, die von anderen Menschen oder vom Umfeld auf sie zukommen.

Wenn Generatoren ihre Strategie anwenden, bekommen sie Zugang zu ihrer schöpferischen Energie und zu ihrer Kraft. Sie stellen ihre natürliche, kreative Arbeitskraft zur Verfügung und sind die Erbauer dieser Welt. Auf diese Art können sie wahre Zufriedenheit erlangen und reduzieren Frustration und Widerstände.

PROJEKTOR

Rund 20 Prozent der Bevölkerung gehören dem Typ der Projektoren an. Ihre Rolle ist es, die Energien der anderen zu leiten. Sie haben die Fähigkeit, das Wesen und das wahre Potenzial ihrer Mitmenschen zu erkennen und sie zum Erfolg zu führen.

Für sie ist es wichtig, dass sie auf eine „Einladung“ zum Handeln warten. Projektoren sollten erst dann aktiv werden, wenn sie von den anderen gesehen, anerkannt und um Hilfe gebeten werden.

Wenn sie für ihre wahrhaften Qualitäten geschätzt werden, erfahren sie am wenigsten Widerstand. Wenn sie hingegen von sich aus ohne vorherige Einladung agieren, können sie auf großen Widerstand stoßen. Sie können das Gefühl haben, sie werden nicht für das anerkannt, was sie wirklich sind.

REFLEKTOR

Die Reflektoren stellen einen sehr geringen Anteil der Menschheit (ca. 1 Prozent) dar. Ihre Besonderheit ist, dass sie sehr offen sind. Nichts in ihnen ist festgelegt, sie sind für Einflüsse durch Mitmenschen völlig offen. Sie haben die Fähigkeit, ihr Umfeld mit Klarheit und tiefem Verständnis zu erfassen. Dadurch sind sie Spiegel und Projektionsflächen der Umgebung.

Wenn Reflektoren ihre große Offenheit verstehen und lernen sie auszuleben und zu respektieren, ohne sich mit dem zu identifizieren was ihnen begegnet, können sie Enttäuschungen vermeiden und sich an ihrem Leben und ihrem Umfeld erfreuen.

Das Human Design-Mantra

 Lasse nicht den Verstand Entscheidungen für dich treffen.

Der Verstand ist ein „Agent“ für die Interessen äußerer Autoritäten, die dich statt deinem Selbst eher deinem Nicht-Selbst näher bringen. Das Nicht-Selbst entsteht durch Konditionierung in den Bereichen, in denen dein Charakter nicht festgelegt ist, sondern offen für äußere Einflüsse ist.

Human Design versucht, dir eine Strategie in die Hand zu geben, um dich mehr von deiner inneren Autorität leiten zu lassen. Wenn du lernst, Entscheidungen nicht mehr aus dem Verstand zu treffen, beginnt der Prozess der De-Konditionierung.

So kann es möglich sein, das höchste Ziel zu erreichen, das es im Human Design gibt:

Das Erwachen zu sich selbst.

Alle Seminare mit Anu bei Yoga Vidya →

Anu Neumeyer Yogalehrerin (BYV), Ayurveda Gesundheitsberaterin (BYVG), Fußreflex-Therapeutin, Diplom Sozialpädagogin, Naturpädagogin und Erlebnispädagogin.

Anu praktiziert Yoga seit 2001. Nach ihrer vier Wochen Intensiv Yogalehrer Ausbildung 2016 entschied sie sich im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg zu leben, wo sie seitdem ihre Yogapraxis und Unterrichtserfahrung vertieft. Ihr Yoga Unterricht reicht von fortgeschrittenen Yoga Stunden mit intensiver Ausrichtung auf die Chakren über exakte Ausrichtungs-Prinzipien bis hin zu klassischen Yoga Vidya Stunden aller Level. Anu wendet mit viel Freude auch ihre therapeutischen und heilerischen Fähigkeiten in den Bereichen Ayurveda und Naturspiritualität an. Ihre nächsten Seminarthemen sind „Finde und genieße die Hilfe deines Krafttieres“ und „Verbinde dich mit deiner weiblichen Kraft“.

→ Hier findest du weitere Artikel von Anu im Yoga Vidya Blog

6 Kommentare zu “Das Human Design Typen-System – welcher Typ bist du?

  1. Anonymous

    Das tönt sehr spannend… wo finde ich den Link für das Diagramm?

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  2. Patrick

    Ich finde HD genial.
    Und inzwischen sind die Dinge, welche Ra Uru Hu bereits 1987 niedergeschrieben hat, sogar wissenschaftlich belegt.

    Genau genommen sind es allerdings fünf Typen.
    Hier fehlt noch den Manifestierende Generator.

    Das Chart und einen kurzen Text dazu bekommt man kostenlos per eMail auf: http://www.newsunware.com

  3. Susanne Shivani Pietralla

    Hari Om
    An einer Dekonditionierung habe ich Interesse.
    Om shanti, Shivani

  4. Das interessiert mich auch. Liebe Grüße Andrea

  5. Om Shanti Anu!
    Das klingt sehr interessant!
    Hast Du einen Link, wo man das Diagramm erstellen lassen kann?

    Gruß aus dem Saarland
    Om namo narayanaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.