Veganes Himbeer-Sorbet – Frische Abkühlung ohne Zucker

Veganes Himbeer-Sorbet

Eine feine Abkühlung an richtig heißen Tagen! Veganes Himbeer-Sorbet ist eine super gesunde Alternative zu üblichen Speiseeis, denn es kommt ganz ohne raffinierten Zucker daher. Alles was du brauchst sind tiefgekühlte Früchte und zwei gute alte, braune Bananen.

Nach einem Rezept von Kerstin Linnartz

Der Sommer ist gerade voll da und so zwischendurch tut eine kleine Abkühlung schon einmal ganz gut. Noch besser wird es, wenn die Leckerei komplett vegan, zuckerfrei und schnell gezaubert ist.

Um eine kühle Speise herzustellen ist es nicht unbedingt notwendig eine eigene Eismaschine zu besitzen. Stattdessen pürieren wir einfach bereits tiefgekühltes Obst und erhalten auf diese Weise ein fruchtig kühles Sorbet zum Löffeln.

Was brauchst du für veganes Himbeer-Sorbet?

  • 300g ungezuckerte Bio Tiefkühl-Himbeeren
  • 2 reife Bio-Bananen
  • optional: süßer Bio-Agavensirup nach Geschmack
  • optional: Bio-Mandelstücke
  • optional: Bio-Zitronenmelisse oder Minze

So bereitest du veganes Himbeer-Sorbet zu

  • Für die schnelle Variante pürierst du einfach Beeren und Sirup bis ein Sorbet entsteht. Dazu empfehlen wir dir einen guten Mixer zu benutzen.
  • Anschließend kannst du die Bananen schälen und sie zu der pürierten Himbeer Masse hinzugeben. Auf diese Weise bekommt das Ganze ein wenig mehr Konsistenz.
  • Falls die Bananen nicht schon genügend vorgesüßt haben, kannst du mit ein wenig Agavendicksaft nachhelfen.
  • Die kühle Masse in ein Schälchen geben und mit allerlei guten Toppings verzieren. Danach schnell verputzen!

Eine gesunde Alternative zu Eis. Kühlt selbst noch an den heißesten Tagen! On top sind kleingehackte Nüsse wie beispielsweise Mandelstücke superlecker! Dazu passt aber auch fein geraspelte Zartbitterschoki oder geröstete Sonnenblumenkerne. Ausprobieren!

Sattwiges Yogi-Food

Veganes Himbeer-Sorbet

Die sattwige Ernährung ist eine der fünf Säulen des Hatha-Yoga und somit essentiell für das Gelingen einer intensiven spirituellen Praxis. Für den Körper sollte die Nahrung dazu leicht und schmackhaft sein, Geist und Emotionen hingegen sollen ausgeglichen und geerdet werden. Deswegen empfehlen wir grundsätzlich eine überwiegend pflanzliche Kost.

Wenn du gern mehr über vegane Ernährung wissen oder gleich vegan kochen lernen möchtest, findest du bei Yoga Vidya eine große Auswahl an Seminaren und Workshops zum Thema vegane Ernährung. Du wirst staunen, welche Köstlichkeiten sich in der pflanzlichen Küche zaubern lassen!

0 Kommentare zu “Veganes Himbeer-Sorbet – Frische Abkühlung ohne Zucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.