Yoga im Frühling: Energie tanken

Die Sonne scheint wieder. Und umgehend lockt sie die ersten Krokusse und Insekten aus ihrem Winterquartier. Da kann man morgens schon mal alle Fenster und Türen sperrangelweit aufreißen, tief Luft holen und die eigenen Aufbruchstimmung mit den zwitschernden Vögeln teilen. So viel Schwung ist natürlich wunderbar geeignet, um gleich mit einer gut gelaunten Asana-Affirmation neue Energie und Kraft zu tanken. Die geht so:

Strecke deinen Körper aus, mach dich so lang wie du kannst und schicke deinen Blick in Richtung Horizont. Dann geh mit entschlossenem Schritt auf der Stelle, mit hoch gehobenen Knien, voller Energie und Tatendrang. Nimm die Arme mit. Schwinge sie abwechselnd links und rechts nach oben. Stampfe – wenn du kannst du darfst – ruhig auch fest und entschlossen mit jedem Schritt auf dem Boden auf. Genieß die duftende Frühlingsluft beim Einatmen. Und erinnere dich mit jedem Schritt an deine eigene Lebendigkeit, indem du dir sagst: „Ich bin voller Kraft und Energie.“

Oder bist du für so einen Radau viel zu verschlafen, schwach, zu früh oder zu spät dran? Macht nichts. Bestimmt hast du mehr Energie in dir, als es sich gerade anfühlt. Wenn du dir einfach vorstellst, du würdest genau so unbeschwert und kraftvoll in den Frühling starten, dann bist du schon auf dem besten Weg, sie anzuzapfen.

Und wenn du den Frühling vor lauter Routine noch gar nicht richtig wahrgenommen hast, kannst du das ab sofort ändern. Plane doch einfach für morgen früh ein paar Minuten mehr ein. Oder verabrede dich gleich jetzt zum Frühjahrsjoggen oder zu einer Yoga-Session im Park. Oder melde dich zum einem Kurs in der Yoga Schule an. Steht dir eher der Sinn nach einem längst verdienten Yoga Kurzurlaub? Auch gut. Wie du siehst – wenn du willst, platzt der Frühling vor lauter neuen Ideen und Tatendrang fast aus allen Nähten. Was du dafür tun kannst: tief Luft holen, ganz bewusst die Umwelt wahr nehmen, dir selbst vertrauen und aufbrechen.

Dietlind Arndt lebt und arbeitet seit Januar 2010 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg

0 Kommentare zu “Yoga im Frühling: Energie tanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.