Yoga Wiki über Soma

Es heißt, dass Soma der Saft einer mystischen Pflanze ist, der Unsterblichkeit verleihen soll. Er wurde schon immer gesucht, die Identität der Somapflanze bleibt jedoch bis heute ein Mysterium. Laut vedischen und ayurvedischen Schriften waren die Somas besonders kraftvolle Pflanzen, die um Bergseen und in Flussgebieten des Himalayas wuchsen. Auch der große Ayurveda Arzt Sushrut erwähnt 24 Somapflanzen, die hauptsächlich an Seen des Himalayas wachsen.

Soma war somit nicht einfach nur eine bestimmte Pflanze. Die Somapflanze soll einen milchigen Saft enthalten und ungewöhnliche Blätter und Fasern besitzen. Der Saft wird mithilfe von Steinen ausgepresst. Nach der Gärung wird Soma als Trankopfer den Göttern dargebracht. Das kriechende Meerträubel (Ephedra gerardiana) , Yava (Gerste), das heilige Darbha– und Kusha-Gras werden beispielsweise als Somapflanzen benannt.

Nach Sri Aurobindo ist Soma der „Wein der Unsterblichkeit“, die göttliche Wonne, die allem zugrunde liegt. Soma kann man erfahren. Soma steckt in jedem von uns. Soma kann damit durch yogische Praxis wie Pranayama, MantraRezitation und Meditation ausgelöst werden. Wenn du mehr über Soma erfahren möchtest, lies einfach nach in unserem Yoga Vidya Wiki unter dem Stichwort “Soma“. sg

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Soma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.