YVS216 – Höhere Bewusstseinsebenen für Festigkeit des Geistes

Play

Patanjali schreibt im 1. Kapitel, Vers 35 der Yoga Sutra: Wenn die höheren Sinne aktiv werden, kommt Festigkeit des [Geist]es. Übersinnliche Erfahrungen, übernatürliche Kräfte, höhere Bewusstseinsebenen, tiefe Meditationserfahrungen können dazu beitragen, ein tieferes Vertrauen in Spiritualität zu bekommen. Sukadev spricht über seine Erfahrungen mit Swami Vishnu-devananda aus verschiedenen Bereichen:

  • Global Village Peace Festival 1983 – Feuerlauf und Kavadi Zeremonie
  • Heilerfahrung Fußgelenk
  • Heilerfahrung Knie

Es gibt viele weitere Erlebnisse, bei denen man von übersinnlichen Erfahrungen sprechen kann:

Welche außergewöhnlichen Erfahrungen hattest du schon, vielleicht nach einer intensiven Praxisphase von Pranayama (Atemübungen)? Kennst du vielleicht auch diese Momente, wo jemand anruft, während du an ihn denkst oder jemand zur Tür hinein kommt, während du gerade über ihn sprichst?

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

0 Kommentare zu “YVS216 – Höhere Bewusstseinsebenen für Festigkeit des Geistes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.